Werbung

Nachricht vom 13.03.2019    

Raiffeisenring Neuwied überschwemmt - Wasserleitung geplatzt

Durch einen Zeugen wurde der Polizei Neuwied am Mittwochmorgen (13. März), gegen 2.44 Uhr, mitgeteilt, dass der Raiffeisenring überschwemmt worden sei. Man würde dort ein Boot brauchen. Vor Ort konnten die Beamten schnell den Grund feststellen. Die Feuerwehr und die Servicebetriebe waren im Einsatz.

Fotos: Feuerwehr Neuwied

Neuwied. Die entsandte Streife konnte feststellen, dass im Raiffeisenring zwischen Tulpen- und Rosengarten offenbar ein Wasserrohr geplatzt war. Der umgebende Gehweg war bereits unterspült und teilweise fortgetragen worden. Der Raiffeisenweg stand teilweise bis zu 15 Zentimeter unter Wasser. Es wurden die Feuerwehr und sowie die Servicebetriebe verständigt.

Die Servicebetriebe sperrten die entsprechende Wasserleitung und die Feuerwehr begann noch in der Nacht mit den ersten Aufräumarbeiten, da die Fahrbahn stark verschmutzt war. Bis in den Vormittag hinein könnte mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen sein.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Raiffeisenring Neuwied überschwemmt - Wasserleitung geplatzt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


"Guter Geschmack und gute Tat!": Neuwieder Bäckerei beteiligt sich mit "Soli-Brot" an Hilfsaktion

Neuwied. Beim klassischen Abendbrot mit Käse und Gürkchen, als Pausenbrot mit Salami oder zum Frühstück mit Butter und Marmelade ...

Informationsveranstaltung zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung in Windhagen

Windhagen. Jeder kann durch Alter, Krankheit oder einen Unfall in die Lage versetzt werden, dass er seine Angelegenheiten ...

Herausforderungen und Chancen: Wie der Kreis Neuwied seine Handwerksbetriebe stärken will

Kreis Neuwied. An dem Gespräch mit dem Landrat in der Geschäftsstelle der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald in Neuwied ...

Pferdedemo: Landwirte und Reiter demonstrieren für faire Agrarpolitik in Neuwied und Koblenz

Neuwied / Koblenz. Unter dem Motto "Wir stehen auf! Gemeinsam friedlich zur Vernunft!" ist für Sonntag, 25. Februar, eine ...

Denkmalschutz-Sonderprogramm nutzen: 47,5 Millionen Fördermittel verfügbar!

Region. Auch in diesem Jahr wird das Denkmalschutz-Sonderprogramm des Bundes fortgesetzt. Im Bundeshaushalt 2024 werden dafür ...

CDU Unkel übergibt historische Dokumente an das Stadtarchiv

Unkel. Das erste Mitgliederverzeichnis von 1946 der CDU, die damals noch Christlich Demokratische Partei (CDP) Unkel genannt ...

Weitere Artikel


Gemeinsam Zukunft gestalten – Altwerden im eigenen Dorf

Heimbach-Weis. Unter der Betrachtung einer stetig alternden Gesellschaft will man das würdevolle Altern im eigenen Dorf konzipieren, ...

Rengsdorfer Bundesliga-Juniorinnen starten in Wochen der Entscheidung

Rengsdorf. Im Hinspiel am 13. Oktober gab es für die Rengsdorfer B-Mädchen seinerzeit den historischen und lang ersehnten ...

Intensiv auf die Arbeit mit den Kleinsten vorbereiten

Neuwied. Michaela Lennartz und Carmen Müller aus der KiTa Heilig Kreuz Neuwied, Stephanie Vollwille aus der KiTa St. Martin ...

Finale bleibt für die Bären ein Traum

Neuwied. Mit 3:7 unterlagen die personell einmal mehr beinahe aus dem letzten Loch pfeifenden Deichstädter dem Herforder ...

Selbsthilfegruppe Ängste, Depressionen, Panik wird gegründet

Neustadt. Für die meisten Angehörigen, Freunde und Familienmitglieder eine echte Herausforderung. Oft versuchen die Angehörige ...

KfH-Nierenzentrums Neuwied informiert

Neuwied. Die Bedeutung der Nierengesundheit ins Bewusstsein zu rufen, ist Ziel des diesjährigen Weltnierentages am 14. März ...

Werbung