Werbung

Nachricht vom 24.02.2019    

Jugend-Preis „Sich einmischen - was bewegen“ mit Rekord

„Junge Menschen zum Engagement in Politik und Gesellschaft ermutigen und dabei auch von ihnen lernen, das ist Ziel des Jugend-Engagement-Wettbewerbs“, sagte Ministerpräsidentin Malu Dreyer bei der Preisverleihung in Mainz. Aus unserer Region war die Gebrüder Grimm Schule, Rheinbreitbach unter den Preisträgern.

Fotos: pr

Mainz/Rheinbreitbach. Als gemeinsame Initiative von Staatskanzlei und Bertelsmann Stiftung soll der jährliche Wettbewerb Jugendlichen durch unkomplizierte finanzielle Unterstützung helfen, eigene Projekte vor Ort zu realisieren. Im Rahmen der aktuellen Wettbewerbsrunde werden 36 Projekte aus ganz Rheinland-Pfalz mit jeweils 500 Euro gefördert. Die Ministerpräsidentin und Brigitte Mohn, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung, ehrten die jungen Gewinnerinnen und Gewinner in der Staatskanzlei.

Die Projekte zeigten auf vielfältige Weise, „dass man mit Kreativität, Mut und Unterstützung wirklich etwas bewegen kann“, lobte Ministerpräsidentin Malu Dreyer die jungen Gäste. „Wir wollen die Ideen von jungen Leuten ernst nehmen, genauso wie ihre Skepsis gegenüber vorhandenen demokratischen Ritualen“, betonte die Ministerpräsidentin. Denn Demokratie müsse sich fortlaufend weiterentwickeln, um zeitgemäß zu sein. „Der Demokratie tut es gut, wenn sie jung gedacht wird“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Die Ministerpräsidentin freute sich besonders, dass es beim fünften Jugend-Engagement-Wettbewerb wieder eine steigende Beteiligung gegeben habe. Unter dem Motto „Sich einmischen – was bewegen“ wurden 50 Projekte aus verschiedensten Teilen des Landes eingereicht. Die Jury, die selbst zu zwei Dritteln aus Jugendlichen besteht, wählte 36 Projekte aus. Besonders beeindruckt waren die Jurymitglieder von der Ideenvielfalt. Die Projekte befassen sich mit Themen wie Umweltschutz, Demokratiestärkung und gesellschaftlichem Zusammenhalt.

Der Jugend-Engagement-Wettbewerb ist Teil der Beteiligungs- und Dialogplattform „jugendforum rlp“ und gehört zum Demokratietag sowie zum Bündnis „Demokratie gewinnt!“. Die Gewinnerprojekte sind automatisch für den Deutschen Engagementpreis 2019 nominiert.

Das Projekt aus Rheinbreitbach
Projektwoche „Fair bringt mehr“ in der Grundschule Rheinbreitbach, Gebrüder Grimm Schule, Rheinbreitbach Bei der Projektwoche „Fair bringt mehr“ sollen die Grundschülerinnen und Grundschüler der Gebrüder-Grimm-Schule in Rheinbreitbach auf die Lebenssituationen von Kindern in anderen Ländern aufmerksam gemacht werden. Außerdem sollen Schülerinnen und Schüler praktisch und partizipatorisch das Konzept von fair gehandelten Produkten kennenlernen. Angedacht ist dabei auch, dass die Kinder selbst mit fair gehandelten Produkten kochen und backen und diese dann zum Verkauf anbieten. Durchgeführt wird das Projekt von den beiden FSJlerinnen der Grundschule.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Jugend-Preis „Sich einmischen - was bewegen“ mit Rekord

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Französisches Flair lockt in die Innenstadt von Neuwied

Ein Juli in Neuwied ohne französisches Flair? Undenkbar! Obwohl die Corona-Pandemie dafür sorgt, dass auch der beliebte Französische Markt nicht wie geplant stattfinden kann, müssen die Neuwieder und ihre Gäste nicht ganz auf einen Gruß aus dem Nachbarland verzichten.


A 3 - Zweiwöchige Teilsperrung der AS Neustadt/Wied

Das Autobahnamt Montabaur lässt in Kürze Instandsetzungsarbeiten am Überführungsbauwerk im Bereich der Anschlussstelle (AS) Neustadt/Wied ausführen. Hierzu wird die Anschlussstelle zum Teil gesperrt und eine Umleitung eingerichtet.


24-Jährige ohne Führerschein unter Drogen unterwegs

Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Führerschein, wegen des Fahrens unter Betäubungsmitteleinfluss und wegen Drogenbesitzes sind die Folgen für eine 24-jährige Autofahrerin nach einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Nacht zu Donnerstag in Bad Honnef.


Region, Artikel vom 08.07.2020

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Hans-Jörg Siegel in den Ruhestand verabschiedet

Nach über 47-jähriger Tätigkeit, davon 19 Jahre in Diensten der Verbandsgemeinde Puderbach konnte Bürgermeister Volker Mendel, Hans-Jörg Siegel in den verdienten Ruhestand verabschieden.


Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis kurz vor Abschluss

Der Landesbetrieb Mobilität Diez teilt mit, dass die Landesstraße 268 zwischen Roßbach (im Westerwaldkreis) und Oberdreis (im Kreis Neuwied) voraussichtlich im Laufe des Mittwoch, dem 15. Juli wieder für den Verkehr freigegeben werden kann.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neues wagen - Digitale Stammtische im MGH Neuwied

Neuwied. Wer eine Videokonferenz gerne mal ausprobieren möchte um sich über Themen aus der Welt der PCs, Laptops und Smartphones ...

Alexandra Müller seit 25 Jahren in städtischen Kitas beschäftigt

Neuwied. Erste Erfahrungen sammelte Alexandra Müller einen Tag nach ihrer Abschlussprüfung in der Kindertagesstätte Engers, ...

24-Jährige ohne Führerschein unter Drogen unterwegs

Bad Honnef. Polizeibeamte der Wache Ramersdorf hatten die Frau am 9. Juli gegen 3:30 Uhr auf der Rhöndorfer Straße angehalten ...

Ausbau der L 268 zwischen Roßbach und Oberdreis kurz vor Abschluss

Roßbach. Die knapp zwei Kilometer lange Strecke ist zwischen dem Ortsausgang Roßbach bis zum Ortseingang von Oberdreis von ...

Springkrautbekämpfung - helfen bei der Nachsorge

Puderbach. Los geht die Aktion Springkrautbekämpfung am Freitag 17. Juli 2020 um 18 Uhr - Treffpunkt ist die Bushaltestelle ...

Junge Erwachsene treffen sich digital in der „AnsprechBAR“

Neuwied. Selbst wer gerne Bücher liest und Netflix schaut - irgendwann fällt einem ohne den Kontakt zu Gleichaltrigen die ...

Weitere Artikel


Einbruchserie in Garagen

Niederbreitbach. In der Plankenwiese in Niederbreitbach wurde durch unbekannte Täter an einem Anwesen eine Garage aufgebrochen ...

Unfälle und PKW-Aufbruch beschäftigten Polizei Straßenhaus

Ehlscheid. Am Freitagvormittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 93 zwischen Ehlscheid und Rengsdorf ...

SVR Volleyballer: Aufschwung bei der Jugend

Rheinbreitbach. Dagmar Schneider, die den Damen- und Jugendbereich leitet, berichtete, dass die jungen Frauen, die bisher ...

WC Friedhof Oberbieber: Der lange Weg zur Barrierefreiheit

Oberbieber. „Aber mit der Umsetzung sind wir nun sehr zufrieden. Man kann hier wirklich sagen, was lange währt, wird endlich ...

Kardinal Höffner: Förderverein erinnert an großen Horhausener

Horhausen. Auf Kontinuität setzen die Mitglieder des Fördervereins zum Gedenken an Joseph Kardinal Höffner. In der Mitgliederversammlung ...

SPD hat die Kandidaten für den VG-Rat Dierdorf nominiert

Großmaischeid/Dierdorf. Geschlossen und hoch motiviert wollen die Kandidaten und ihre Unterstützer in den kommenden Wochen ...

Werbung