Werbung

Nachricht vom 03.02.2019    

Neuwieder im Dialog mit Bürgermeister Michael Mang

Vorsitzende Iris Nengel konnte zahlreiche Gäste im Vereinsheim der Vereinigung Heddesdorfer Bürger (VHB) begrüßen. Neben Michael Mang standen auch die Stadtratsmitglieder Sven Lefkowitz und Wolfram Sauerbrei als Gesprächspartner zur Verfügung. Brisante und bewegende Themen waren Bestandteil des Bürgergesprächs zu dem der SPD-Ortsverein Heddesdorf eingeladen hatte. Im Zentrum der Diskussion stand die schwierige Parksituation in Alt-Heddesdorf, im Raiffeisenring sowie in Teilen des Heddesdorfer Berges. Hier machten sich zahlreiche Anwohner ihrem Unmut Luft und forderten Verbesserungen der Situation.

Von rechts: Bürgermeister Michael Mang, SPD-Stadtrat Wolfram Sauerbrei, SPD-Fraktionsvorsitzender Sven Lefkowitz, Ortsvereinsvorsitzende Iris Nengel, Stadtratskandidatin Martina Beate Jakoby, Vorstandsmitglieder Jürgen Gossmann, Helmut Schmidt, Celalettin Sarituc beim Bürgergespräch. Foto: SPD

Neuwied. Zu einzelnen Fällen konnte Bürgermeister Michael Mang direkt Stellung beziehen und sicherte den Anwesenden bei den übrigen Fällen zeitnahe Prüfung zu. Dabei erläuterte er bei dieser Gelegenheit auch die Problematik aus Sicht des Ordnungsamtes, das in bestimmten Fällen tätig werden muss.

Die beiden Heddesdorfer Ratsmitglieder Sven Lefkowitz und Wolfram Sauerbrei machten deutlich, dass sie sich mit der Situation im Raiffeisenring mit Nachdruck erneut an die Stadtverwaltung und OB Jan Einig wenden werden. Hier hatte die SPD bereits vor geraumer Zeit einen Antrag im Stadtrat gestellt, dass sowohl die Verkehrsführung, als auch die Parksituation untersucht und mögliche Lösungsvorschläge erarbeitet werden sollten. Ein Ergebnis liegt bis heute immer noch nicht vor.

Im Zuge des neuen Kunstrasenplatzes an der Dierdorfer Straße war auch die Gestaltung des Umfeldes rund um den neuen Sportplatz von großem Interesse. Kritisiert wurden die dürftige Beleuchtung und der Zustand des Parkplatzes. Hier werden sich die Heddesdorfer Sozialdemokraten dafür einsetzen, dass im Zuge der Baumaßnahme die Situation deutlich verbessert wird. Instandsetzung des Parkplatzes und eine angemessene Beleuchtung ist aus SPD-Sicht das Minimum für die sicherlich auch größer werdende Zahl der Besucher.

Schließlich wurde auch noch die Dierdorfer Straße als Diskussionsthema aufgegriffen. Hier sind verschiedene Maßnahmen seitens der Sozialdemokraten an die Stadt herangetragen worden. So ist unter anderem in Anbetracht der katastrophalen Fahrbahnbeschaffenheit eine kurzfristige Ausbesserung zwingend notwendig, um bis zum Ausbau die Verkehrssicherheit zu gewährleisten.

Darüber hinaus liegt auch der SPD-Vorschlag für die generelle Einrichtung einer Tempo-30-Zone auf dem Tisch. „Aktuell gibt die Straße ohnehin keine höhere Geschwindigkeit aufgrund der Schlaglöcher her. Aber wir wollen langfristig, also auch nach dem Ausbau mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer erreichen“, erklärte Stadtratskandidatin Martina Beate Jakoby in der anschließenden Vorstandssitzung des SPD-Ortsvereins. Hier wurde auch beschlossen, dass die SPD weitere Dialogveranstaltungen für die Heddesdorfer Bürgerschaft durchführen wird.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neuwieder im Dialog mit Bürgermeister Michael Mang

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Lefkowitz begrüßt weitere Unterstützung für pflegebedürftige Menschen

Neuwied. „Pflegebedürftigen Menschen, die zuhause leben, werden in Rheinland-Pfalz zukünftig besser unterstützt. Der persönliche ...

Schüler streiken in Neuwied fürs Klima

Neuwied. In ihrem Forderungspapier fordern die Demonstrierenden die Einhaltung des 1,5Grad-Ziels und konkret für Deutschland ...

Ideenwettbewerb der Ortsgemeinde Windhagen nimmt an Fahrt auf

Windhagen. „Bereits nach kurzer Zeit sind schon einige interessante und kreative Ideen von Bürgern bei der Gemeindeleitung ...

Modische Kleidung ist mit sozialer und ökologischer Produktion möglich

Neuwied. Entlang von neun Stufen der Textilen Kette vom Anbau der Baumwolle über Entkörnung, bis hin zum Gebrauch und der ...

Grüne Dierdorf mokieren Rodungen rund um Kupferhaus

Dierdorf. „Vor wenigen Wochen wurde in der Stadt Dierdorf das baufällige ehemals fürstliche Kupferhaus abgerissen und eine ...

ÖPNV-Ticket Schulung für Bürger im Landkreis Neuwied

Neuwied. „Für vielen Menschen ist schon allein die Wahl der richtigen Fahrkarte oder die Bedienung des Fahrkartenautomaten ...

Weitere Artikel


EHC beweist großen Charakter und holt Punkte in Soest

Neuwied. Weg war der verdientermaßen in den ersten 20 Minuten durch Michael Jamieson (7., 18.) und Dennis Appelhans (17.) ...

In Selters wurde Geldautomat an Tankstelle gesprengt

Selters. Als die Beamten vor Ort ankamen schauten sie auf ein großes Trümmerfeld auf dem Tankstellengelände. Große Teile ...

Den Beutel voller Mathematik: 25. Känguru-Wettbewerb

Region. In über 10.000 deutschen Schulen steht der dritte Donnerstag im März im Zeichen der Mathematik: Zum 25. Mal findet ...

Insellauf Königswinter - Erfolgreicher Saisonauftakt des VfL-Lauftreffs

Waldbreitbach. Der Lauftreff des VfL Waldbreitbach läuft jeden Mittwoch zwischen 18 und 19 Uhr in drei bis vier verschiedenen ...

Amnesty International in Ludwig-Erhard-Schule in Neuwied

Neuwied. Für die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern sind die Menschenrechte von großer Bedeutung, denn sie bilden ...

Festausschuss der Stadt Neuwied informiert

Neuwied. Aus organisatorischen Gründen wird der Rathaussturm 2019 am 2. März vorverlegt, so dass der Sturm nicht, wie gewohnt, ...

Werbung