Werbung

Nachricht vom 25.01.2019    

Polizei kontrolliert Fernlinienbus - Weiterfahrt untersagt

Am Donnerstag, den 24. Januar, gegen 13:15 Uhr kontrollierten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz auf der B 256, in der Nähe der BAB-Anschlussstelle Neuwied-Altenkirchen, einen mit Fahrgästen besetzten Fernlinienbus. Der Bus fiel dem Kontrolleur auf, weil er erst zwei Tage zuvor einen Fernlinienbus des gleichen Unternehmens an gleicher Örtlichkeit festgestellt und kontrolliert hatte und im Rahmen dieser Kontrolle beanstandet werden musste, dass an der BAB-Anschlussstelle an der BAB 3 eine nicht genehmigte Haltestelle bedient wurde.

Symbolfoto

Oberhonnefeld-Gierend. Da der in Deutschland zugelassene Bus an ein südosteuropäisches Unternehmen vermietet war, musste das ausländische Unternehmen für den Verstoß eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000 Euro hinterlegen.

Auch bei der neuerlichen Kontrolle wurde festgestellt, dass an der BAB-Anschlussstelle durch das Unternehmen eine nicht genehmigte Haltestelle bedient wurde. Dies hatte eine erneute Anzeige zur Folge und es wurde nunmehr eine Sicherheitsleistung in Höhe von 2.000 Euro angeordnet.

Zudem stelle der Kontrolleur der Verkehrsdirektion fest, dass in dem Bus ein analoger Fahrtenschreiber eingebaut war. Aufgrund des Alters des Busses hätte in diesem aber ein digitaler Fahrtenschreiber eingebaut sein müssen. Ermittlungen ergaben, dass der Bus bei der Erstzulassung zunächst in Deutschland zugelassen und mit einem digitalen Fahrtenschreiber ausgerüstet war. Nach dem Verkauf im Jahr 2013 wurde der Bus dann mit Ausfuhrkennzeichen ins Ausland gebracht. Vermutlich wurde dann ein analoges Gerät in das Fahrzeug eingebaut. Seit 2018 ist der Bus wieder in Deutschland zugelassen. Der analoge Fahrtenscheiber blieb im Bus verbaut.

Die Weiterfahrt wurde untersagt, da die Lenk- und Ruhezeiten nicht lückenlos nachgewiesen wurden, und es wurde der Einbau eines digitalen Fahrtenschreibers angeordnet, um eine vorschriftenkonforme Dokumentation der Fahrertätigkeiten zu gewährleisten. Der Verstoß wird zudem bei der zuständigen Überwachungsbehörde zur Anzeige gebracht. Die Fahrgäste wurden mit einem Ersatzbus weiterbefördert.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Polizei Straßenhaus berichtet von Unfällen und Diebstählen

Am Freitag und in der Nacht zum Samstag (11. Juli) hatte die Polizei Straßenhaus einiges zu tun. Neben Unfallaufnahmen musste sie auch eine Fahrt unter Drogen unterbinden. In Döttesfeld wurde ein schwerer Blumenkübel geklaut.


Politik, Artikel vom 12.07.2020

Leserbrief: Neuwied als Schrankenwärter sehen

Leserbrief: Neuwied als Schrankenwärter sehen

LESERMEINUNG | Der Fall des Neuwieder Bürgermeisters Michael Mang beschäftigt noch immer unsere Leser. Nachstehend eine weitere Meinung hierzu.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Die Polizei schreibt in ihrem Wochenendbericht von Freitag bis zum heutigen Sonntag (12. Juli) von einer ganzen Reihe von Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen, die ausgefertigt werden mussten. So wurden im Langendorfer Feld etliche Personen wegen des verbotenen Lagerns am See erwischt. In der Kirchstraße wurde ein getuntes Fahrzeug stillgelegt.


Stadtrat Neuwied verabschiedet Integrationskonzept einstimmig

Mit Unterstützung des Instituts für sozialpädagogische Forschung in Mainz (ism) haben viele Experten aus unterschiedlichen Institutionen und Verwaltungen, von zahlreichen sozialen Organisationen und Ehrenamtliche aus der Zivilgesellschaft am Erstellen eines Integrationskonzepts für die Stadt Neuwied gearbeitet.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

GLOSSE | Ja, ich gebe es zu. Ich hatte vor diesem Tag eine Heidenangst. Seit Wochen schiele ich immer wieder mit wachsender Anspannung auf den Kalender, zähle die Tage, durchwühle den Kleiderschrank nach dem passen Outfit, lege mir in Gedanken schon die Geschichten zurecht, die ich erzählen will, das lässige Lächeln, wenn die unvermeidliche Frage kommt: „Und? Was machst du so?“ Nirgends wirst du gnadenloser durchleuchtet und an längst vergangene Peinlichkeiten erinnert als bei diesem einen Anlass: Klassentreffen!




Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Bendorf: Frau angefahren, Unfallflucht und Geldbörse geklaut

Unfall mit leicht verletzter Fußgängerin
Bendorf. Am 10. Juli um 11:45 Uhr kam es an der Einmündung der Hauptstraße zum ...

Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Verdächtige Personen
Neuwied. Anwohner der Kurt-Weill-Straße meldeten am Freitagnachmittag der Polizei verdächtige Männer, ...

Jörg Scheinpflug: „Ortsneutralität ist Trumpf!“

Bad Hönningen. In dem auf YouTube veröffentlichen Clip beleuchtet Scheinpflug drei wesentliche Aspekte des Bürgermeister ...

A 48 – Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Montabaur. a) Im Zeitraum vom 15. bis 16. Juli sind folgende Verkehrseinschränkungen geplant:

Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen
von ...

Polizei Straßenhaus berichtet von Unfällen und Diebstählen

Autofahrt unter Drogeneinfluss
Asbach. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle eines PKW in der Hauptstraße in Asbach, ...

Weitere Artikel


Polizei warnt vor Enkeltrick im Zusammenhang mit angeblichem Autounfall

Neuwied. Die Übergabe des Geldes soll außerhalb der Wohnung an eine dritte Person erfolgen, da der vermeintliche Enkel an ...

Wegpaten der WTS motivieren zum Westerwald-Steig-Wandern

Montabaur/Waldbreitbach/Region. 58 Teilnehmer trafen sich kürzlich in Waldbreitbach, um gemeinsam mit dem Bus zum Wanderstart ...

Wegepaten für den Westerwald-Steig gesucht

Montabaur. Sie machen den Weg frei
Als Wegepate unternehmen Sie pro Jahr zwei Kontrollwanderungen Ihres eingeteilten Abschnittes. ...

Pinkemeyer führt weiter Kirchbauverein Oberbieber

Oberbieber. In seinem Bericht streifte Pinkemeyer Veranstaltungen des vergangenen Jahres und hielt Ausblick auf das kommende, ...

Zeitkapsel am Sportplatz in Niederbieber einbetoniert

Neuwied. Die Vorbereitungen zum Bau des neuen Gebäudes hatten lange gedauert, konnten aber Dank einer hohen Förderung des ...

Vorfahrt missachtet - zwei verletzte Frauen

Neuwied. Eine 55-jährige PKW-Fahrerin übersah an der Kreuzung "Am Hammergraben/ Wiedbachstraße einen sich auf der bevorrechtigten ...

Werbung