Werbung

Nachricht vom 14.01.2019    

CDU Oberbieber wählt Bewerber für den Ortsbeirat

Die CDU Oberbieber stellt am kommenden Freitag, dem 18. Januar, 18 Uhr ihre Liste für die Ortsbeiratswahlen im Mai auf. Die Aufstellungsversammlung in Ellas Bieberbau in Oberbieber ist öffentlich und für alle Interessierten offen.

Oberbieber. Vorgeschlagen für den ersten Platz auf der Liste ist der erfahrene Kommunalpolitiker und Schreinermeister Lothar Heß. Der langjährige CDU-Vorsitzende scheidet mit den Kommunalwahlen aus dem Stadtrat aus und wird sich voll und ganz den Oberbieberer Anliegen im Ortsbeirat widmen. Neben Lothar Heß wird auch Ortsbeiratsmitglied Hans-Jürgen Klein wieder kandidieren.

Der Oberbieberer CDU-Vorsitzende Jörg Röder wird hingegen aus dem Ortsbeirat ausscheiden. „Wir haben im Vorstand beschlossen, dass wir keine Doppelkandidaturen für Stadtrat und Ortsbeirat mehr wollen. Eine enge Verbindung zwischen den beiden Gremien ist natürlich wichtig. Daher können die Stadträte ja auch an den Sitzungen des Ortsbeirats teilnehmen. Unsere Ortsbeiräte sollen sich aber ohne Konflikte mit anderen politischen Entscheidungen in der Stadt voll und ganz auf Oberbieber konzentrieren können“, so Jörg Röder. Daraus müsse nicht unbedingt ein Automatismus entstehen, nur habe der Vorstand diesen Schluss aus bestimmten Verwicklungen in der Vergangenheit gezogen. Die CDU verspricht sich davon noch mehr Ideen und Initiativen aus dem Dorf und dem Ortsbeirat heraus.

Neben Lothar Heß und Hans-Jürgen Klein haben sich weitere Kandidaten bereit erklärt, von denen einige keiner Partei angehören. „Wir freuen uns darüber, dass wir den Wählern ein gutes und ausgewogenes Angebot von Oberbieberern machen können, die sich für unser Aubachdorf einsetzen wollen.“


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU Oberbieber wählt Bewerber für den Ortsbeirat

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 26.10.2020

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Kreis Neuwied bleibt weiterhin in Warnstufe rot

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am heutigen Montag (26. Oktober) weiter auf 827 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 84,8. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Inzidenzwert im Kreis Neuwied steigt weiter - jetzt bei 83,7

Im Kreis Neuwied ist die Summe aller Fälle am Wochenende weiter auf 810 angestiegen. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes Rheinland-Pfalz nun bei 83,7. Damit liegt der Kreis Neuwied weiterhin in der Warnstufe „rot“ und gilt als Risikogebiet.


Bürgermeisterwahlen in Bad Hönningen und Stebach brachten klare Ergebnisse

Am Sonntag, den 25. Oktober waren die Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeine Bad Hönningen, in Bad Hönningen und in Stebach aufgerufen einen neuen Orts- beziehungsweise Verbandsbürgermeister zu wählen. In der VG Bad Hönningen und in Stebach gab es jeweils drei Bewerber. In Bad Hönningen kandidierte nur Reiner W. Schmitz.


Unfälle, Drogen und freundschaftliche Schlägerei

Die Polizei Neuwied berichtet in ihrer Pressemitteilung vom Wochenende über Unfälle, Drogendelikte, einen brennenden Bauzaun und einer freundschaftlichen Schlägerei. Zu einer Unfallflucht werden Zeugen gesucht.


Junge Fahrerin überschlug sich mit PKW und wird verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Bad Honnef-Aegidienberg wurde am Sonntag, den 25. Oktober eine 23-jährige Autofahrerin verletzt. Sie musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau war von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich mit ihrem Fahrzeug.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Thema Puls of Europe: Transatlantischen Beziehungen vor Wahl in USA

Neuwied. Andrew B. Denison zeichnete zu Beginn seines Statements ein Bild der amerikanischen Gesellschaft, die sich in einem ...

Luisenplatz: Planungsworkshop am 3. November abgesagt

Neuwied. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen hinsichtlich der Corona-Pandemie hat sich das Stadtbauamt nun schweren Herzens ...

Bürgermeisterwahlen in Bad Hönningen und Stebach brachten klare Ergebnisse

Bad Hönningen/Stebach. In Stebach war der Ortsbürgermeister Karl-Heinz Klein im Sommer aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten. ...

Kritik der SPD-Engers an Spielplatzsanierung

Neuwied. Bei einer Ortsbesichtigung und Hinweisen von Anwohnern, stellen die SPD-Aktiven fest: Derzeit spielen täglich Kinder ...

Bildung Thema bei Sitzung Beirat für Migration und Integration

Neuwied. Auf Einladung der Vorsitzenden, Violeta Jasiqi, stellte sich im Kreishaus das Bildungsbüro des Landkreises vor. ...

Grundstein für neues Rathaus in Dierdorf gelegt

Dierdorf. Horst Rasbach erläuterte noch einmal im Schnelldurchlauf wie es zu den Neubauplänen kam. Das jetzige Rathaus wurde ...

Weitere Artikel


ISB verbessert Förderung von Wohnungsbau und Wirtschaft

Mainz/Region. Als Förderbank des Landes unterstützt die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) die Umsetzung ...

Ausbau B 42 Leubsdorf - Änderungen in der Verkehrsführung

Leubsdorf. Ab diesem Tag ist die Straße unter der Bahnbrücke für den Fahrzeugverkehr in beide Richtungen nicht mehr nutzbar. ...

Extremwettermanagement der Landwirtschaft

Neuwied. Als der Landrat vor einem knappen Jahr - als es nicht aufhören wollte zu regnen - dem Team der Unteren Landwirtschaftsbehörde ...

Kein Führerschein - Verfolgungsjagd mit der Polizei

Neuwied. Zwischenzeitliche Recherchen ergaben, dass der Halter des PKW nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Es wurden ...

Feuerwehr Neustadt blickt auf 2018 zurück

Neustadt. Es sei heutzutage nicht mehr selbstverständlich 24 Stunden täglich und 365 Tage im Jahr ehrenamtlich bereitzustehen, ...

KG Wenter Klaavbröder feiert ihr Jubiläum 6 x 11 Jahre Fasteleer

Windhagen. "Mir sin do", der 1954 in "Wenter Klaavbröder" umbenannt wurde. 1953 wurden auch die Blau-weißen Funken gegründet. ...

Werbung