Werbung

Nachricht vom 12.01.2019 - 11:09 Uhr    

Kinder erlebten Winterzaubereien in der Ferienfreizeit mit der AWO

Zwar war der richtige Winter noch nicht ganz da, die Kinder der Weihnachtsfreizeit der AWO Neuwied hatten ihn aber schon mal zum Thema gemacht: "Winterzaubereien" war das Thema der drei aktivitätenreichen Tage, die neun Mädchen und drei Jungs in und an der Mehrzweckhalle im Stadtteil Irlich verbrachten. Am Mittwoch, 2. Januar begann der Freizeitspaß.

Die Kinder hatten viel Spaß mit Winterzaubereien. Foto: AWO Neuwied

Irlich. Geplant und organisiert wurde das Angebot von der AWO-Koordinatorin und Diplom-Pädagogin Lana Günther. Karina Ganzer und Yeliz Yarim betreuten die Kinder im Alter von sechs bis neun Jahre.

Zum Programm gehörten Bewegungsspiele in der Turnhalle und auf dem Schulhof, Aufwärmspiele, ein Bewegungsparcours, das Basteln von Masken aus Pappbechern und Papptellern, Töpfe bemalen, Blumen falten, Schmuck herstellen und Luftballonspiele. Für ihre kommenden Freizeiten und Wochenenden nahmen die Kinder viele Erlebnisse und Anregungen mit.

Die nächste AWO-Freizeit ist auch schon wieder terminiert: Sie findet statt vom 27. Februar bis 1. März. "Ab in den Wald!" ist dann das Thema an der Eintrachthütte am Schwanenteich in Neuwied-Oberbieber. Geplant sind Aktivitäten wie Klettern, Bewegungsspiele, Hütten bauen, basteln, eine Waldolympiade, Lagerfeuer, Basteln mit Ästen und anderen Naturmaterialien und Stockbrot backen.

Infos und Anmeldung gibt es bei der AWO Kreisverband Neuwied, Rheinstraße 35, 56564 Neuwied, Telefon 02631 838460, Mail jugendarbeit@awo-neuwied.de.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinder erlebten Winterzaubereien in der Ferienfreizeit mit der AWO

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Frühblüher (Geophyten) – Bunte Frühlingsteppiche in unseren Wäldern

Region. Die teils beeindruckende Blütenpracht in unseren Wäldern erklärt Dipl. Biologe Immo Vollmer, Naturschutzreferent ...

Kanutag 2019 fand im Neuwieder Bootshaus statt

Neuwied. Auch heute noch gehören drei Neuwieder Vereine dem Verband an und zwar der Wassersportverein Fahr, der Neuwieder ...

NABU: Torffrei gärtnern für den Klima- und Naturschutz

Holler. Jährlich werden über drei Millionen Kubikmeter Torfblumenerde in Deutschland verkauft. Mittlerweile werden große ...

BUND: Europa muss atomfrei werden

Region. Der BUND Koblenz-Neuwied und das Bündnis Klimaschutz Mittelrhein unterstützen die Hilfsaktion von Kobayashi regelmäßig. ...

Umweltbewusstes Plastikfasten vom 6. März bis 14. April

Region. 14 Millionen Tonnen, die jährlich allein in Deutschland verbraucht werden, sind ökologischer Wahnsinn. Wenn der nächste ...

Laufkurs VfL Waldbreitbach für Anfänger startet am 1. April

Waldbreitbach. Der VfL Waldbreitbach wird untrainierte Anfänger an das regelmäßige Ausdauertraining heranführen. „Das fällt ...

Weitere Artikel


Wer anderen hilft, braucht manchmal selber Hilfe

Neuwied. Die Projektleiterin des Kinder-und Jugendtelefons und des Elterntelefons der Nummer gegen Kummer e.V. in Neuwied ...

Bären feiern 9:2 Pflichtsieg ohne Glanz

Neuwied. Nachdem die Neuwieder im ersten Abschnitt den Lauterbacher Torwart-Methusalem bereits sechsmal überwunden hatten, ...

Bezirksmeisterschaft Skilanglauf in Stein-Neukirch abgesagt

Stein-Neukirch/Heimbach-Weis. Der Ausrichter SRC Heimbach-Weis 2000 e.V. hatte sich aufgrund der tollen Schneelage am Mittwoch, ...

DSV Talenttage Skilanglauf SRC Heimbach-Weis 2000 mit FIS-World Snow Day

Neuwied. FIS-Präsident Gian Franco Kasper sagte: „Der World Snow Day hat erneut 400 Ereignisse überschritten. Dies ist eine ...

Kellerdecke: Eine Dämmung lohnt sich häufig

Region. Wer sich selbst an der Dämmung versuchen will, arbeitet am besten mit fertigen Kellerdecken-Dämmplatten, die von ...

Broschüre informiert über Ferienprogramme

Bendorf. Einen guten Überblick über die zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche bietet eine neue Broschüre der Jugendpflege ...

Werbung