Werbung

Nachricht vom 03.01.2019    

Büroleiter Wolfgang Müller in den Ruhestand verabschiedet

Wenige Tage vor Weihnachten wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde der büroleitende Beamte Wolfgang Müller im Puderbacher Rathaus in den Ruhestand verabschiedet. Mit ihm verlässt ein Urgestein die Verwaltung, denn mit der Pensionierung zum Jahreswechsel kann er auf insgesamt 50 Jahre und drei Monate Berufsleben im öffentlichen Dienst und beim gleichen Dienstherrn zurückblicken.

Bürgermeister Volker Mendel, Büroleiter Wolfgang Müller, sowie dessen Nachfolger Philipp Rasbach. Foto: VG Puderbach

Puderbach. Am 1. Oktober 1968 trat er bei der damaligen Amtsverwaltung Puderbach in die Lehre ein und wurde bereits zwei Jahre später unter Berufung in das Beamtenverhältnis zum Inspektoranwärter ernannt. Nach der Laufbahnprüfung für den gehobenen nichttechnischen Dienst blieb er dem Rathaus treu, durchlief dann mehrere Abteilungen in der Verwaltung, bevor er 1981 zum Leiter der Finanzverwaltung bestellt wurde. 1993 wurde er dann in Verbindung mit dem Leiter der Zentralverwaltung zum Büroleiter berufen, in eine Funktion, die er bis zu seiner Pensionierung innehatte.

Nebenberuflich hat sich Wolfgang Müller ebenfalls stark engagiert. So ist er seit fast 35 Jahren in den Prüfungsausschüssen für die Verwaltungsfachangestellten tätig und begleitet auch heute noch das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden im Prüfungsausschuss Koblenz. Auch gewerkschaftlich ist er seit vielen Jahrzehnten aktiv und wurde seit 1983 bis heute immer wieder im Amt des Vorsitzenden der KOMBA-Kreisgewerkschaft Neuwied bestätigt. Für die Kirchengemeinde Urbach gehört er seit gut einem Vierteljahrhundert dem Kirchenvorstand an.

In seiner Abschiedsrede fand Bürgermeister Volker Mendel viel lobende Worte für den ausscheidenden Mitarbeiter und überreichte als besondere Wertschätzung eine Dankurkunde und den kleinen Wappenteller der Verbandsgemeinde auf Holz. Dem Dank schlossen sich der Personalratsvorsitzende Dirk Herra, die anwesenden Beigeordneten und Fraktionssprecher der im Verbandsgemeinderat vertretenen Fraktionen, sowie der Altbürgermeister Wolfgang Kunz an.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Büroleiter Wolfgang Müller in den Ruhestand verabschiedet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Erster Glätteunfall bei Asbach

Unter Drogen gefahren
Urbach. Am Mittwoch, dem 13. November wurde in der Schulstraße um 8 Uhr ein 19-jähriger Pkw-Fahrer ...

Erfolgreicher Arbeitseinsatz an Kita Daufenbach

Dürrholz. Zeitgleich bauten die Mitglieder der AG Dorferneuerung die neue Treppe zwischen dem neuen unteren und dem oberen ...

VdK-Herbstkonferenz zum Thema Hilfsmittelversorgung

Neuwied. Neben den beiden Referenten zum Thema „Hilfsmittelversorgung“, Carmen Boulabiar (AOK Rheinland-Pfalz) und Richard ...

Tag der offenen Tür im BBW Neuwied mit vielen Attraktionen

Neuwied. Auszubildende und Ausbilder stehen gern für Gespräche bereit und an vielen Stellen können die Besucher sogar mitanpacken ...

"SEHLust": Kunst im Krankenhaus

Neuwied. Es ist eine Gruppe von Freizeitfotografen, die sich einerseits bescheiden als Dilettanten bezeichnen, gleichzeitig ...

Schüler der Maximilian-Kolbe-Schule feierten das Martinsfest

Rheinbrohl. Musikalisch begleitet vom Dattenberger Fanfarenzug wurden einige Runden auf dem großen Schulgelände absolviert, ...

Weitere Artikel


VdK Ortsverband Kirchspiel Urbach lädt zum Neujahrsempfang

Urbach. Der Neujahrsempfang hat folgendes Programm:
• 15.30 Uhr Einlass mit Sektempfang
• 15.45 Uhr Begrüßung und Grußworte ...

Infrastruktur: Städte- und Gemeindebund fordert Modernisierung

Berlin/Region Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) sieht in Deutschland großen Nachholbedarf bei Investitionen in ...

Klage von Oberraden wegen Werbeturms an A 3 gescheitert

Oberraden. Die Ortsgemeinde hatte nach einem bereits erfolglosen Widerspruchsverfahren im Februar 2018 vor den Kreisrechtsausschuss ...

Kostenloser Abfuhrtermin für Tannenbäume

Neuwied. Die vollständig abgeschmückten Bäume müssen am Abfuhrtag um 6 Uhr morgens bereit stehen. „Wir haben leider jedes ...

SRC Sommerferiencamps - „Der Natur auf der Spur“

Neuwied. Unter dem Motto „Nordic aktiv – Erlebnis-Raumerfahrung - Sommerferiencamps - „Der Natur auf der Spur mit Nordic ...

Landrat Achim Hallerbach bietet Sprechstunde an

Neuwied. „Grundsätzlich bin ich als Landrat immer für die Bürgerinnen und Bürger aus unserem Landkreis ansprechbar. Aus den ...

Werbung