Werbung

Nachricht vom 14.12.2018    

Auch im Winter schmücken Blumen die Laternen

21 Blumenkörbe erblühten in den warmen Monaten des Jahres in der Neuwieder Innenstadt. Mit Beginn des Winters ist diese Pracht nun aber nicht etwa vorbei, sondern es gibt auch in der kalten Jahreszeit ein ansehnliches Arrangement: Klassische Efeuranken gespickt mit roten Weihnachtssternen bilden die winterliche Dekoration an Laternen der Fußgängerzone. Gemeinsam mit Weihnachtsbeleuchtung und Knuspermarkt sorgen sie so für weihnachtliche Atmosphäre.

Blumen in der Innenstadt. Foto: privat

Neuwied. Mit den ersten Sonnenstrahlen des neuen Jahres haben dann Stiefmütterchen und Co. ihren großen Auftritt. Sie sind als Knollen bereits in die weihnachtlichen Blumenkörbe integriert und somit ohne weiteren Aufwand startklar. So ist eine durchgängige florale Dekoration in der Neuwieder Innenstadt zu bewundern.

Um diesen Blumenzauber entspannt zu genießen, können Besucher und Kunden gegenüber einiger Blumenkörbe Platz nehmen. Vier brandneue Bänke sind nämlich jetzt in der oberen Mittelstraße, zwischen Hermannstraße und Luisenplatz, durch die Servicebetriebe Neuwied (SBN) installiert worden. Sie stehen gegenüber der Laternen mit dem Blumenschmuck zwischen den Bäumen und laden dort zum Verweilen ein.

„So hat das großartige Engagement der Bürgerbeteiligungs-Aktion Netzwerk Innenstadt nicht nur die Stimmung positiv beeinflusst. Nach und nach werden jetzt auch sichtbare Akzente gesetzt“, freut sich Oberbürgermeister Jan Einig. Denn neben der neuen Begrünung und Möblierung der Fußgängerzone wurden weitere erste Anregungen aus dem Netzwerk realisiert – wie etwa die Verschönerung des Theatervorplatzes oder die Schaufenster-Folierung an leerstehenden Gewerbe-Immobilien als aktives Verkaufsflächenmarketing.



Übrigens werden für die neugestaltete Marktstraße in Kürze neue Mülleimer ausgewählt, die der modernen Optik der Straße entsprechen sollen. Um die Lieferzeit zu überbrücken, bringen die Servicebetriebe vorübergehend Behälter aus dem bisherigen Sortiment an. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Auch im Winter schmücken Blumen die Laternen

1 Kommentar

Im Sommer schon erfreuten mich schon - neben den neu gepflanzten Bäumen am Luisenplatz - 2 weitere Bänke dort und ich nahm, neben den Pflanzen an den Laternen auch die aufgehübschte Kolpingpassage angenehm wahr! Vorletzte Woche dann die vielen Tannenbäume in der Marktstraße. Zuletzt erlebte ich die Montage der 4 neuen - super! Heute schreibe ich hier mein DANKE und schließe gerne, passend zur Jahreszeit, den Knuspermarkt mit ein. Denn auch die geschaffene Atmosphäre dort finde ich sehr ansprechend - besonders auch die Angebote für kleinere Kinder - toll!
Wenn wir uns in den letzten Wochen von 2018 auch sagen was uns gefällt, wird 2019 noch besser ! In Vorfreude auf den Theatervorplatz z.B. schreibe ich diesen Kommentar zu Neuwied - der Stadt die "meine" wurde. Als Zugezogene von Marburg über Heimbach in die Innenstadt und ab Februar ins gewoNR-Wohnprojekt nach Heddesdorf.
#1 von Hildegard Luttenberger, am 15.12.2018 um 15:23 Uhr

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bewährter Partner: VHS Neuwied erneut als Integrationsträgerin zugelassen

Neuwied. Die Volkshochschule Neuwied gehört somit für die längst mögliche Dauer von fünf Jahren abermals zu den offiziellen ...

Appell des Tierschutz Siebengebirge: "Den heimischen Wildvögeln helfen"

Region. Welches Futter eignet sich am besten? In den Fachmärkten gibt es eine große Auswahl an verschiedensten Vogelfutter-Mischungen. ...

Universität Koblenz erforscht Familiengeschichten

Koblenz. Laut der repräsentativen Studie "MEMO Deutschland - Multidimensionaler Erinnerungsmonitor" aus dem Jahr 2020 im ...

Frank Becker als neuer Bürgermeister der VG Linz vereidigt

VG Linz. Die Bürger wählten Frank Becker am 11. September vergangenen Jahres zum Nachfolger von Hans-Günter Fischer. Der ...

Tourbus der "12 Tenöre" steckte in der "Wüste" fest

Katzwinkel/Wissen/Region. Wahrscheinlich hat es sich auch diesmal um eine Navigations-System-Fehlsteuerung gehandelt. Anders ...

"The 12 Tenors" gastierten in Wissen: Gesang der Spitzenklasse begeisterte das Publikum

Wissen. Das bereits mehrfach verschobene Konzert bot nicht nur einzigartigen Gesang von zwölf besonderen Sängern. Die Besucher ...

Weitere Artikel


Neue Wählergruppe in der Ortsgemeinde Erpel gegründet: Demokratie vor Ort Erpel

Erpel. Die neue Gruppierung formuliert ihren Standpunkt folgendermaßen: „Bürgermeinung muss in Erpel endlich wieder zählen. ...

Französischer Start ins Jahr

Bendorf. In den „Dreikönigskuchen“ werden traditionell kleine Porzellanfiguren mit eingebacken und die Personen, die diese ...

Johanniswein-Segen: „Weißer Orden“ lädt ein

Neuwied. Am „dritten Weihnachtstag“, dem 27. Dezember, ist um 17 Uhr Beginn; Eingang am Beginn des Führungsweges am Abtsgebäude. ...

Ehrenamtspreise in VG Rengsdorf-Waldbreitbach vergeben

Rengsdorf. „Ich denke, dass wir in unserer Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in Sachen Ehrenamt und ehrenamtlicher ...

Zehn neue Mitglieder: Feuerwehr Neuwied bekommt Zuwachs

Neuwied. Aufgrund der „Ständigen Bereitschaft“ und der hauptberuflich Beschäftigten ist der Löschzug 1, Stadt Neuwied, der ...

Seniorenbeirat informiert sich im Haus Weißer Berg

Neuwied. Nach einer allgemeinen Vorstellungsrunde erläuterten die Verantwortlichen ausführlich das Einrichtungskonzept sowie ...

Werbung