Werbung

Nachricht vom 03.12.2018    

Kinder aus Villa Kunterbunt Breitscheid schmückten Weihnachtsbaum im Kreishaus

Der heutige Montag war ein ganz besonderer Tag für die 18 Vorschulkinder der Kindertagestätte „Villa Kunterbunt“ aus Breitscheid. Sie kamen mit ihrer Leiterin Petra Schug und weiteren Betreuerinnen mit dem Bus ins Kreishaus nach Neuwied gefahren. Dort schmückten sie gemeinsam mit dem Landrat Achim Hallerbach den 3.50 Meter hohen Weihnachtsbaum im Foyer der Kreisverwaltung.

Impressionen vom Schmücken des Weihnachtsbaumes in der Kreisverwaltung. Fotos: Wolfgang Tischler

Neuwied. Der Weihnachtsbaum für die Kreisverwaltung Neuwied kommt in diesem Jahr aus dem Breitscheider Revier und wurde von Förster Hans-Werner Neitzert ins Kreishaus gebracht. Die Kinder aus Breitscheid waren schon einige Wochen mit der Vorbereitung beschäftigt. Sie hatten eifrig Weihnachtsschmuck gebastelt. Den sie nun mit Hilfe der Erwachsenen an dem großen Baum aufhängen konnten. Unter ihnen auch die Breitscheider Ortsbürgermeisterin Roswitha Schulte.

Bei 3,50 Meter Höhe mussten die Kids schon schwindelfrei sein, aber gut gesichert durch die Erwachsenen war es kein Problem den Baum bis in die Spitze mit Hilfe einer Leiter zu schmücken. Nach getaner Arbeit wurde das einstudierte Lied dargeboten und dies lockte den Nikolaus an, der die Treppe herunter geschritten kam. Er freute sich über die Lieddarbietung, die gar nicht enden wollte. Robert Raab, der als Nikolaus auftrat, erzählte den Kleinen so einiges über den Heiligen Mann und bekam seine Fragen vom Nachwuchs beantwortet.

Nach dem Erinnerungsfoto ging es in den Maximilian-zu-Wied-Saal. Dort hatte der Nikolaus bereits Tüten für die Kids hingebracht. Dank Unterstützung durch die Sparkasse konnten die Kleinen bei einer Tasse Kakao Süßigkeiten, Obst und Spielsachen entgegennehmen. Strahlende Kinderaugen leuchteten dem Nikolaus dankbar entgegen. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Kinder aus Villa Kunterbunt Breitscheid schmückten Weihnachtsbaum im Kreishaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Spendenaufruf: Tragischer Unfall – Vier Schwerverletzte, Baby tot

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Samstag, den 8. August kurz nach 19 Uhr auf der Autobahn A 5 in Höhe Unzhurst. Eine Familie aus Harschbach war von einer Freizeit kommend auf dem Nachhauseweg als der VW-Transporter aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam.


Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Aktuell befinden sich 28 Personen krankheitsbedingt in Quarantäne. Die Summe aller Fälle im Landkreis liegt nun bei 264. Landrat Achim Hallerbach ist über den Anstieg besorgt. Bei sechs Fällen besteht Zusammenhang mit einer Reiserückkehr aus Risikogebieten.


Rechtstreit in Sachen Schulhallenbad Puderbach beendet

Seit 2011 ist das Hallenbad Puderbach wegen gravierender Mängel geschlossen. Der Rechtsstreit zog sich seitdem in die Länge. Diverse Gutachten wurden erstellt, Beweisanträge oder Vorschläge unterbreitet. Mit allen verfügbaren juristischen Mitteln wurde das Verfahren in die Länge gezogen. Nun gibt es eine endgültige Einigung.


Feuerwehr VG Puderbach innerhalb 12 Stunden drei Mal gefordert

Der erste Einsatz war am Dienstagabend in Urbach, dort war ein Keller durch Starkregen vollgelaufen. Weiter ging es direkt am heutigen Morgen mit der Unterstützung des Rettungsdienstes. Kaum war der Einsatz abgearbeitet, stand schon der nächste Auftrag an. Bei Woldert gab es durch abgeknickte und abgerissene dicke Äste Gefahr für den Verkehr auf der dortigen Kreisstraße.


Das Marienhaus jetzt auch Lehrkrankenhaus der Hochschule EDU

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Ist das Marienhaus Klinikum Bendorf-Neuwied-Waldbreitbach schon seit Jahren Akademisches Lehrkrankenhaus der Universitäten in Mainz und in Maastricht, so kommt nun mit EDU eine dritte Hochschule hinzu.




Aktuelle Artikel aus der Region


Deutschland im Gespräch mit Bürgern aus Neuwied und Güstrow

Neuwied. Bei „Deutschland im Gespräch - Online“ sind Bürger aus ost- und westdeutschen Partnerstädten, darunter auch Neuwied ...

Weiße Pfauenküken im Zoo Neuwied geschlüpft

Neuwied. Der weiße Pfau ist eine Farbvariante des Blauen Pfaus, die bereits im 18. Jahrhundert gezüchtet wurde. Im Zoo Neuwied ...

Haben Fahrzeuge auf B 9 und B 256 Rennen gefahren? - Zeugen gesucht

Neuwied. Die Fahrzeuge konnten im Anschluss in Neuwied-Engers gestellt und kontrolliert werden. Es besteht der Verdacht, ...

Fieberambulanz Neuwied öffnet am Samstag

Neuwied. Da die Sommerferien in Rheinland-Pfalz nun enden, haben die Verantwortlichen im Kreis Neuwied entschieden, dass ...

Im Kreis Neuwied sieben neue Corona-Fälle registriert

Neuwied. Aufgrund der stark ansteigenden Fälle appelliert Landrat Achim Hallerbach: „Jetzt heißt es Wachsam sein, denn die ...

Bewohner in Rheinbrohl in Wohnung angegriffen

Rheinbrohl. Der Streit mündete in einer Schussabgabe aus einer Gaspistole durch einen der Eindringlinge auf den 33-jährigen ...

Weitere Artikel


Raubach punktete mit gemütlichem Weihnachtsmarkt

Raubach. Ein gutes Dutzend Stände boten kleine und große Geschenkideen von der Handarbeit bis zum selbstgemachten Likörchen ...

Westerwald Bank übergibt sechs Kleinwagen im Wert von über 70.000 Euro

Hachenburg/Westerwald. Wie schon im Jahr 2017 hat die Westerwald Bank auch in diesem Jahr sechs Kleinwagen des Typs Volkswagen ...

Agentur für Arbeit zeichnet Firma Becker aus

Neuwied. „Das Unternehmen genießt in der Branche und bei potenziellen Bewerbern einen ausgezeichneten Ruf, weil es eine moderne ...

Mit dem Umweltkompass durch die Natur des Westerwaldes

Neuwied/Altenkirchen. Der Westerwald ist eine Landschaft, die durch ihre Höhen, ihre Täler, ihre Flure und den Reiz ihrer ...

KiJuB, AWO und FBS sorgen für Winterferienprogramm

Neuwied. Die Katholische Familienbildungsstätte Neuwied (FBS) bietet drei dreitägige Freizeiten an, die jeweils vom 25. bis ...

Helmut Gelhardt nach 50 Jahren verabschiedet

Bendorf. Bürgermeister Kessler überreichte Gelhardt am 30. November seine Entlassungsurkunde und dankte ihm für die gute ...

Werbung