Werbung

Nachricht vom 29.11.2018    

Frieda Bischoffberger aus Raubach feiert 103. Geburtstag

Am 29. November feierte Frieda Bischoffberger bei bester Gesundheit im Kreise ihrer Familie und Freunde ihren 103. Geburtstag. Sie ist die älteste Bewohnerin im Puderbach Land. Zur Gratulation kamen auch der Kreisbeigeordnete Werner Wittlich, Bürgermeister Volker Mendel und Ortsbürgermeister Michael Rudolph.

Zu den Gratulanten gehörten auch Volker Mendel (2.v.l.) Werner Wittlich (4.v.l.) und Michael Rudolph (rechts). Foto: Wolfgang Tischler

Raubach. Frieda Bischoffberger hat ihr gesamtes Leben bislang in Raubach verbracht. Sie erblickte am 29. November 1915 in Raubach-Brechhofen das Licht der Welt. Im zarten Alter von 18 Monaten zog sie mit ihren Eltern in die Höhenstraße, wo sie noch heute wohnt. Im Haus wohnt auch noch ihr Enkel mit Familie, die sich liebevoll um die alte Dame kümmert.

Nach wie vor nimmt Frieda Bischoffberger am Geschehen des Ortes teil. Sie freut sich schon auf die Seniorenfeier, die sie in Kürze besuchen wird. Sie wirft noch ab und zu mal einen Blick in die Zeitung, telefoniert gerne mit der Familie und Bekannten oder empfängt Besucher, mit denen sie dann ein Schwätzchen hält. Mit ihrem Rollator kann sie sich noch selbständig bewegen. Sie meinte gegenüber dem NR-Kurier: „Sehen und hören kann ich dank Brille und Hörgerät noch ganz gut.“

Zu den vielen Gratulanten gehörten auch ihre zwei noch lebenden Kinder, fünf Enkel, vier Ur-Enkel und ein Ur-Ur-Enkel. (woti)




Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Frieda Bischoffberger aus Raubach feiert 103. Geburtstag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zwölfjähriger mit entwendetem Fahrrad aufgegriffen

Neuwied-Innenstadt. Der Junge war wenige Stunden zuvor aus einer Jugendhilfeeinrichtung als vermisst gemeldet worden und ...

Der Nikolaus besuchte erstmalig die Feuerwehr Großmaischeid

Großmaischeid. Es wurden die Fenster dekoriert und die Idee, den Nikolaus einzuladen fanden alle grandios. Also bereitete ...

Gut besuchte Weihnachtsfeier 2019 der AWO Asbacher Land

Buchholz. Der Nikolaus sparte nicht mit wohlwollenden Worten an die AWO und an die Gäste. Die Kinder wurden gelobt und jedes ...

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten auf der B 42

Bendorf. Unmittelbar vor der Abfahrt Bendorf-Süd/Weitersburg fuhr ein 57-Jähriger im stockenden Berufsverkehr auf ein vor ...

Zwei neue Gerätewagen Sanität in Dienst gestellt

Neuwied. Der Präsident des DRK Kreisverbandes Werner Grüber konnte zahlreiche Gäste aus der Politik und der Blaulichtfamilien ...

Neuer Migrationsbeirat informiert am Stand auf Knuspermarkt

Neuwied. Beiratsmitglieder und die städtische Integrationsbeauftragte Dilorom Jacka freuten sich darüber, dass sie viele ...

Weitere Artikel


Grundschule „Am Sonnenberg“ schmückte Weihnachtsbaum der VG-Verwaltung Unkel

Unkel. Unter der Leitung der Lehrerinnen Ruth Weitzel und Eda Quiel haben die Kinder der Grundschule nun Adventsstimmung ...

Martin Diedenhofen in den SPD-Landesvorstand gewählt

Mainz/Neuwied. SPD-Kreisvorsitzender Fredi Winter, der vor Kurzem bereits seinen Rückzug aus der Landespolitik erklärt hatte, ...

Rengsdorfer U17-Juniorinnen empfangen am Samstag Bayer Leverkusen

Rengsdorf. Gleich sechs Mannschaften kämpfen zurzeit um den Klassenerhalt und auch die Gäste aus Leverkusen sind mit nur ...

Besondere „Lichtblicke“ im Uhrturm Dierdorf

Dierdorf. Die Künstlerinnen und Künstler, die ehrenamtlich die Galerie im mittelalterlichen Turm betreiben, werden eigene ...

Gesangverein „Rheinperle“ stimmt aufs Fest ein

Heimbach-Weis. Ein Blick auf die Liste der Mitwirkenden verspricht ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Neben dem gastgebenden ...

Konjunktur und Wetterlage begünstigen den Arbeitsmarkt

Neuwied/Altenkirchen. Das sind gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt im Agenturbezirk Neuwied: Die Arbeitslosenquote sank im ...

Werbung