Werbung

Nachricht vom 16.11.2018    

Dürrholzer Weihnachtsmarkt lockt am 2. Dezember

Am Sonntag, den 2. Dezember um 11 Uhr öffnet der Dürrholzer Weihnachtsmarkt mit Bläserklängen aus Oberdreis unter der Leitung von Martin Blum seine Pforten am Dorfgemeinschaftshaus in Daufenbach. Bis 18 Uhr werden die Aussteller ihre Handwerkskunst und Produkte darstellen und dem Besucher eine bunte Palette verschiedener künstlerischer Arbeiten zum Kauf anbieten.

Die lebende Krippe wird immer wieder gerne bestaunt. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Dürrholz. Ein abwechslungsreiches Programm erwartet die Besucher: es singen die „Heimattreue“ Muscheid, ProVocant, der Kinder- und der Jugendchor der Kirchengemeinde Puderbach, die Kindergartenkinder tragen wie immer zum Programm bei und natürlich kommt auch der Nikolaus zu Besuch.

Auf dem Außengelände ist wieder die „Lebende Krippe“ mit Esel „Otto“ zu sehen. Was wäre ein Weihnachtsmarktbesuch ohne Duft von Glühwein, Würstchen, Crèpe und frischen Waffeln? Für diese und andere Leckereien, sorgen wie immer in den Hütten sowie im Gemeinschaftshaus mit Kaffee und Kuchen die Gemeindevereine, der Kindergarten und viele helfende Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde.

Die Kochbücher „Dürrholzer Partyrezepte“ und „Dürrholzer Lieblingsbackrezepte“ sind zu erwerben und die AG Naturschutz bietet einen Fotokalender zugunsten des Naturerlebnispfades an. Die AG Historie überrascht mit einer interessanten Ausstellung und alten Fotos.

Adventskonzert mit dem Akkordeonclub Bonefeld
Die Gemeinde möchte auch in diesem Jahr musikalisch auf den Weihnachtsmarkt und die beginnende Adventszeit einstimmen. So wird am Samstag, dem 1. Dezember der Akkordeonclub Bonefeld unter der Leitung von Volker Kocherscheid mit einem Adventskonzert im Gemeinschaftshaus in Daufenbach überraschen. Freuen Sie sich auf stimmungsvolle, instrumentale Musik.

Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Karten sind im Vorverkauf bei Anette Wagner in Daufenbach Telefon 6331, Birgit Runkel in Muscheid Telefon 5864 und Andrea Giesen Jerratsch in Werlenbach Telefon 959185 zu erhalten: Erwachsene fünf Euro und Schulkinder frei. Restkarten werden auch an der Abendkasse angeboten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Dürrholzer Weihnachtsmarkt lockt am 2. Dezember

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.




Aktuelle Artikel aus der Region


Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Stadtspitze

Neuwied. Alle Beteiligten stimmten darin überein, künftig regelmäßiger über Ideen, Pläne und Anliegen zu kommunizieren, um ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Neuwied. Teamleiter Kai Poveleit kann angesichts solcher Aktionen nur mit dem Kopf schütteln: „Wir haben in Neuwied einen ...

Weitere Artikel


EVM unterstützt heimische Karnevalsgruppen

Region. Insgesamt 13.750 Tüten Gummibärchen, 11.000 Tüten Popcorn, 10.780 Kekse und viele weitere Leckereien waren Anfang ...

Fahrplan ICE-Strecke Köln-Frankfurt ab Sonntag wieder normal

Montabaur. Alle ICE-Züge fahren ab kommenden Sonntag, den 18. November wieder nach dem regulären Fahrplan. Die Bahnhöfe Siegburg/Bonn, ...

Neue touristische Wanderkarte der VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Zimmermann ist als Wanderwegewart im Auftrag der VG unterwegs und hat deren Wanderwege überprüft, die Beschilderungen ...

Gratulationen und Abschiede bei der Westerwald Bank

Hachenburg/Region. Auf insgesamt 260 Jahre im Dienst der Westerwald Bank kommen die zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ...

DRK Ortsverein ehrt Blutspender

Windhagen. Nachdem Falk Schneider (Vorsitzender des DRK Ortsvereins) im Beisein von Heinrich Freidel (Bürgermeister der Ortsgemeinde ...

Busunternehmen informierte Seniorenbeirat

Neuwied. Im Verwaltungshochhaus stellten sich nun Axel und Kim Zickenheiner den Fragen der Seniorenvertreter und erläuterten ...

Werbung