Werbung

Nachricht vom 11.11.2018    

Ulrike Puderbach und „TheARTrale“ brachten Mord im Eifelpark auf die Bühne

Im Country-Hotel in Dernbach standen die Krimiautorin Ulrike Puderbach und die Theatergruppe „TheARTrale“ auf der Bühne. Sie präsentierten Puderbachs neues Buch „Mord im Eifelpark“. Ulrike Puderbach las aus ihrem neuesten Krimi und die Theatergruppe spielte einige Szenen dazu.

Fotos von der Lesung und Szenen der Schauspieler von Wolfgang Tischler

Dernbach. Die Krimiautorin freute sich viele bekannte Gesichter im Publikum zu entdecken. Mittlerweile hat sie einen Fan-Kreis, der regelmäßig zu Lesungen kommt, wenn es etwas Neues gibt. In der Kombination mit den Schauspielern werden ihre Lesungen noch kurzweiliger. Das Ensemble „TheARTrale“ setzte einige Szenen aus dem neuesten Krimi „Mord im Eifelpark“ schauspielerisch um. Plötzlich hatten die Figuren aus dem Buch ein Gesicht.

Ulrike Puderbach begann mit dem Prolog, um die Besucher mit dem kommenden Szenario vertraut zu machen. Zwischendurch erzählte sie immer wieder von ihren persönlichen Erlebnissen bei ihrer Recherche im Eifelpark und ließ die Besucher wissen, dass viele beschriebene Locations so auch in Wirklichkeit bestehen. Man bekam direkt Lust einmal selbst sich vor Ort ein Bild zu machen.

Erstmalig hat Puderbach mit ihrem neuesten Krimi Hannover verlassen. Ein bekanntes Gesicht stellt aber die Verbindung her. Kommissar Robert Kunz macht mit seiner Familie Kurzurlaub im Eifelpark. Kunz hat zwar sein Diensthandy in Hannover gelassen, aber vor seinen Augen passiert im Park ein tödlicher Unfall oder war es ein bewusst herbeigeführter Unfall? Schon kommt der Kommissar in Kunz wieder durch und seine Gattin ist sauer, da der erste gemeinsame Urlaub zu platzen droht. Diese Szene wird zum Beispiel von den Schauspielern schön dargestellt, wie die Ehegattin wutentbrannt die Bühne verlässt.

Aber auch in Hannover gibt es kein ruhiges Wochenende bei der Kollegin. Sie muss sich nach dem ersten Bissen beim Frühstück von ihrem Partner flugs verabschieden, denn es gab ebenfalls einen mysteriösen Unfall. So pendeln die Besucher in Dernbach zwischen der Eifel und Hannover hin und her, die Spannung steigt.

Sogar der Hund der Familie Kunz bekommt seinen großen Auftritt. Im Buch findet er eine für ihn interessante Fährte im Wald des Eifelparks. Er demonstriert es auf der Bühne in Dernbach und findet tatsächlich eine Leiche im Zuschauerraum. Keine Angst, es war nur eine imaginäre Leiche aus Gips geformt und unter Tüchern versteckt.

Die Zuschauer waren am Ende von dieser Art der Lesung begeistert und fragten, was sie als nächstes erwartet. Natürlich ist ein weiterer Krimi in Arbeit und wird Anfang nächsten Jahres erscheinen.

„Mord im Eifelpark“ haben wir für Sie gelesen. Hier finden sie unsere Rezension. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: Ulrike Puderbach und „TheARTrale“ brachten Mord im Eifelpark auf die Bühne

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Über das Wochenende 35 neue Fälle - Kreis wieder Warnstufe rot

Die Summe der Fallzahlen ist im Kreis Neuwied auf 662 angestiegen. Der aktuelle Inzidenzwert liegt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 54. Damit liegt der Kreis Neuwied in der Warnstufe „rot" und gilt als Risikogebiet.


Wirtschaft, Artikel vom 19.10.2020

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Hotel Waldterrasse in Rengsdorf ausgezeichnet

Das Hotel-Restaurant Waldterrasse in Rengsdorf wurde erneut mit 2* Sternen vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) ausgezeichnet. Vorab wurden durch die cbg GmbH, eine Tochtergesellschaft des DEHOGA, alle Kriterien der Deutschen Hotelklassifizierung überprüft.


Region, Artikel vom 19.10.2020

Falschfahrer auf der B256

Falschfahrer auf der B256

Am 19. Oktober 2020, 1:27 Uhr befuhr ein 82-jähriger männlicher PKW-Fahrer die B256 von Neuwied, Rheinbrücke in Richtung Altenkirchen. Dies allerdings auf der falschen Fahrbahnseite.


Hochspezialisierte Tierärztin eröffnet Praxis für Dermatologie

Wenn der Tierarzt des Vertrauens einfach nicht mehr weiter weiß, sich Hund und Katze aber weiter blutig lecken und kratzen, eitrige Ohren haben oder andere Hautsymptome zeigen, dann kann das viele Ursachen haben.


Politik, Artikel vom 20.10.2020

Corona-Hotline-Helfern gedankt

Corona-Hotline-Helfern gedankt

Sechs Helferinnen und Helfern aus der Corona-Hotline beim Kreisgesundheitsamt Neuwied konnte Landrat Achim Hallerbach für ihre geleistete Arbeit im Landkreis Neuwied danken. Sie hatten in den vergangenen Monaten tatkräftig bei der Bewältigung einer Flut von Anfragen unterstützt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Stromberger Lesetreff durch Bürgerinitiative

Bendorf-Stromberg. Trotz der Einschränkungen durch Corona verfolgte eine Gruppe um Werner Freisberg die Idee weiter. Nachdem ...

Buchtipp: „Die Schrecken des Pan“ von Ursula Neeb

Dierdorf/Hamburg. Doch die Idylle hat Risse, denn auch eine exklusive Suchtklinik für reiche und einflussreiche Prominente ...

Kinder-Kino zeigt „Meister Eder und sein Pumuckl“

Neuwied. Zum Inhalt: Es spukt in der Werkstatt von Schreinermeister Eder. Aber wer bringt dort immer alles durcheinander? ...

Realität und Fiktion genial in einem historischen Roman kombiniert

Westerburg. Im Buch schildert Lena Johannson das Leben der Norwegerin Signe, der Nichte des Genies Edvard Munch. Auch Signe, ...

De Franz – en schdele Hällewä em Dörfje

Neuwied. On dann geft et Löüt, die machen et ainfach. On su änä es de Franz. Owä de Räi noo. Offgewachse ben esch en de Waisä ...

29. Kinoprogrammpreis verliehen

Region. „Die Programmkinos sind gerade in den ländlichen Regionen des Landes essenzielle Kulturorte. Es ist ein schönes Zeichen, ...

Weitere Artikel


Weihnachtliche Märchenstunde mit BHAG-Präsente-Klaus

Bad Honnef. Erst kürzlich habe ich meine Stiefel hinter dem Ofen hervor geholt und mich auf den Weg gemacht. Ich wollte mir ...

Imker bieten was immer mehr Verbraucher erwarten

Region. Der Vizepräsident der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, Ökonomierat Heribert Metternich, freute sich über die ...

„Auf den Spuren einer Idee“: Genossenschaften in Deutschland

Berlin/Hachenburg. Während seiner Raiffeisen-Tour 2018 durch Deutschland traf Andrack auf unterschiedliche Traditionen, Menschen ...

Heinrich Heine in Texten und Liedern präsentiert

Dierdorf. Das bekannteste Werk Heines ist sicherlich das Loreley-Gedicht. Gesungen von Bariton Carlo Entringer in der Vertonung ...

Abend der Feuerwehren in der VG Dierdorf

Kleinmaischeid. Wehrleiter und stellvertretende Kreisfeuerwehrinspekteur Andreas Schmidt begrüßte die Kameraden und Gäste ...

Benefizkonzert „Gipsy Christmas“ mit Django Reinhardt

Dernbach. Musikfans verschiedenster Genres kommen an diesem Abend auf ihren Geschmack, wenn Django „die schönsten Weihnachtsmelodien ...

Werbung