Werbung

Nachricht vom 18.10.2018    

Herbert Kutscher las aus Zuckmayer im Café Auszeit

Es gehört mittlerweile schon zur guten Tradition im Café Auszeit der Neuwieder Marktkirche, so Hausherr Pfarrer Werner Zupp bei seiner Begrüßung, dass Herbert Kutscher mit einer Lesung seine Zuhörer begeistert. Nach Wolfgang Borchert, Mascha Kaleko, Rainer Maria Rilke und Selma Meerbaum, nun also der rheinische Autor Karl Zuckmayer, 1896 in Nackenheim geboren.

Begeisterten einmal mehr ihr Publikum bei der jüngsten Lesung im Café Auszeit: Herbert Kutscher und KMD Thomas Schmidt (am Klavier). Foto: Hans Hartenfels

Neuwied. Dem breiten Publikum mit seinen größten Erfolgen „Der Hauptmann von Köpenick“, „Der fröhliche Weinberg“ und „Des Teufels General“ bekannt. Und daraus liest Kutscher dann auch die markantesten Szenen. Und zwar derart unnachahmlich, dass man teilweise eine Stecknadel im Saal fallen hören konnte, bei anderen Szenen ein Schmunzeln nicht unterdrücken konnte oder sich vor dem geistigen Auge beim Hauptmann von Köpenick, der ja den allgegenwärtigen preußischen Drill allzu deutlich heraus- und bloß stellte, die Filmdarsteller Heinz Rühmann oder Edith Hanke glaubte zu hören.

Zuckmayer, dem die NSDAP Schreib- und Aufführungsverbot verordnete, floh nach dem „Anschluss“ von Österreich in die Schweiz und emigrierte 1939 in die USA. Das alles hatte auf seine Schaffenskraft zum Glück keinen Einfluss und 1977 stirbt mit ihm einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren in der Schweiz.

Zum Glück hatte der erzwungene Reisemarathon keinen Einfluss auf sein Schaffenskraft, so dass Herbert Kutscher einmal mehr aus dem Vollen schöpfen konnte und nuanciert und gekonnt fesselnde Gedichte und Auszüge aus den Dramen vortrug. Dabei erneut hervorragend am Klavier mit passenden Musikstücken begleitet von Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt, so dass man sich mit Recht, wie Werner Zupp es formulierte, schon auf die nächste Lesung freuen darf, da es ja noch genügend interessante Autoren gäbe. Hans Hartenfels




Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Herbert Kutscher las aus Zuckmayer im Café Auszeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kreativ-Werkstatt: Kinder experimentieren mit Theaterschminke

Neuwied. Ob gruselig wie ein Grizzlybär oder zuckersüß wie eine Zauberfee: Im Gesicht, am Hals und an den Armen - vieles ...

„Live Lounge“: Regisseurin kommt zur Filmvorführung

Neuwied. Unter dem Motto „Movie & Talk“ präsentiert die in Barcelona geborene de Miguel Wessendorf ihren Film „Die rote Linie ...

Ehrenamtliches Engagement in der SGD Nord gewürdigt

Koblenz. Eva Ehrlich-Lingens engagiert sich schwerpunktmäßig im Bereich der Kommunalpolitik. Seit über 20 Jahren ist sie ...

Jugendfeuerwehren in VG Rengsdorf-Waldbreitbach in Aktion

Rengsdorf. Die Betreuer hatten, zusammen mit den Wehren der Verbandsgemeinde, einige Übungseinsätze vorbereitet zu denen ...

Wöchentliche Leerung der Biotonne endet am 24. November

Neuwied. Anschließend geht es wieder im wöchentlichen Rhythmus weiter. Elektronische Unterstützung bei der Erinnerung an ...

Weihnachtsdeko und Live-Musik brasilianischer Kinder beim Missionsbasar

Waldbreitbach. Seit vielen Jahren schon finden Besucher bei dieser Gelegenheit kreative Weihnachtsdeko und Geschenkideen, ...

Weitere Artikel


„Crowdfunding“ - eine Erfolgsgeschichte schreibt sich fort

Neuwied. „Tue Gutes und rede drüber“, das waren die einleitenden Worte von Andreas Harner. Das Leitmotiv von Friedrich Wilhelm ...

Nach ICE-Brand: Deutsche Bahn nimmt eingleisigen Verkehr auf

Montabaur/Region. Eine gute Nachricht für Bahnfahrer: Auf der nach dem ICE-Brand der letzten Woche gesperrten Schnellfahrstrecke ...

Horhausener Sonntagswanderung führte nach Altwindeck

Horhausen. Die jüngste Sonntagswanderung führte den Heimat- und Verkehrsverein Horhausen ins Windecker-Ländchen (Naturregion ...

Zunftbaum Waldbreitbach jetzt sturmfest

Waldbreitbach. Am 10. Oktober wurde der neue Stahlmast mit Hilfe der Herstellerfirma und zahlreichen Helfern am angestammten ...

Dorfplatz Köhlershohn eingeweiht

Windhagen. Lange schon hatte sich die Köhlershohner Dorfgemeinschaft einen geeigneten Platz für gesellige Zusammenkünfte ...

CDU Hausen wählt neuen Vorstand

Hausen. Kröll berichtete aus der Vorstandsarbeit und zu Themen aus der Arbeit im Gemeinderat, so unter anderem zum Sachstand ...

Werbung