Werbung

Nachricht vom 17.10.2018    

EHC „Die Bären" – vier Heimspiele in Folge

Der Spielplan des EHC „Die Bären" 2016 ist in dieser Regionalliga-Saison durchaus etwas kurios. Verbrachten die Neuwieder die ersten Saisonwochen größtenteils – wie man in Eishockey-Kreisen zu sagen pflegt – „auf der Straße" (vier von sechs Partien waren Auswärtsspiele), so steht der EHC nach dem 6:0-Sieg über Neuss ab Freitag noch weitere vier Mal in Folge auf heimischem Eis.

Martin Brabec ist heiß auf die Rockets: Der Tscheche wechselte vor einem Jahr aus Diez nach Neuwied. Foto: Verein

Neuwied. Das Wochenende (19./21. Oktober) bietet genauso wie das danach zwei Gelegenheiten, den Tabellenzweiten im Neuwieder Icehouse zu sehen: Am Freitag gastiert ab 20 Uhr die Soester EG, zwei Tage später kommt es ab 19 Uhr zum ersten Mal in dieser Runde zum besonderen Derby gegen die EG Diez-Limburg.

Neuwieds Trainer Daniel Benske hatte schon vor einer Woche eine klare Zielsetzung mit Weitblick ausgegeben. „Ich will bis zum Spiel gegen Diez-Limburg alles gewinnen", machte er deutlich, dass der Vergleich mit dem Nachbarn von der Lahn nicht zu früh in den Köpfen seiner Spieler herumspuken soll. Die ersten Teilschritte haben die Deichstädter mit den Erfolgen über Dinslaken und Neuss bereits gemeistert, jetzt soll auch die Hürde Soest den Gastgeber nicht ins Stolpern bringen. Ist es gefährlich für das Freitagspiel, dass zwei Tage später der mit Spannung erwartete Höhepunkt gegen die EGDL wartet? „Ich bin jetzt lange genug hier, um zu wissen, was diese Partie für die ganze Region und das Team bedeutet. Aber ich spreche zunächst einmal nur über Soest, der Sonntag kommt für uns schon noch schnell genug", will Benske einen Schritt nach dem nächsten machen.

Denn auch gegen die Bördeindianer, die sich vor der Saison unter anderem mit dem Tschechen Martin Benes aus Hamm verstärkten und am Sonntag überraschend die Ratinger Ice Aliens bezwangen, müsse man „100 Prozent Ehrgeiz und Leidenschaft abrufen, weil es anders nach hinten losgehen kann". Nichtsdestotrotz sind sich die Neuwieder ihrer Qualität bewusst, mit der sie einen super Saisonstart aufs Eis brachten. „Bislang haben wir unsere Hausaufgaben prima erledigt. So wollen wir weitermachen", ist Benske richtig auf den Geschmack nach noch mehr Erfolg gekommen.

Soest ist auf dem Papier die vermeintlich einfachere Aufgabe des Heimspielwochenendes gegenüber den „Raketen". Vor mit Sicherheit guter Kulisse ist mit einem intensiven Kampf um jeden Zentimeter Eis zu rechnen bei der Rückkehr von EGDL-Trainer Jens Hergt und seinem Assistenten Stephan Petry an ihre alte Wirkungsstätte. Der Vorjahresfinalist hat seinen Kader im Sommer trotz der erfolgreichen Saison auf vielen Positionen umgekrempelt. Unter anderem waren die kanadischen Scorer-Maschinen Matt Fischer und Joey Davies nicht zu halten, Hergt musste bei Amtsantritt aus vielen Neuzugängen eine Einheit formen. Auch das neue Aufgebot besitzt unter anderem mit dem Ex-Lauterbacher Robert Sokol, Philipp Maier, Florian Böhm, Tobias Schwab und Co. reichlich Offensivpower, allerdings ist die personell dünn besetzte Abwehr auch auffallend anfällig für Gegentore.

Ähnlich wie der EHC, hatten auch die Diezer und Limburger in den zurückliegenden Wochen wiederholt Ausfälle zu beklagen. Torhüter Steve Themm und Konstantin Firsanov standen in dieser Saison zum Beispiel noch gar nicht beziehungsweise erst einmal auf dem Eis. Aber wer weiß, wer in so einem Derby alles aufläuft, der in einem „normalen" Spiel vielleicht aussetzen würde. Denn nicht nur auf Neuwieder Seite bedeutet dieser Vergleich so viel.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: EHC „Die Bären" – vier Heimspiele in Folge

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mann aus VG Asbach brutal in Koblenz zusammengeschlagen

Wie erst heute die Polizei Koblenz mitteilt, wurde an Weiberfastnacht ein Mann aus der VG Asbach brutal in Koblenz zusammengeschlagen und schwer verletzt. Sein Kollege, der ihm zu Hilfe kam wurde ebenfalls verletzt. Die Polizei Koblenz sucht Zeugen.


Region, Artikel vom 27.02.2020

Zeugen stoppten alkoholisierte Autofahrerin

Zeugen stoppten alkoholisierte Autofahrerin

Zwei aufmerksamen Autofahrern ist es wohl zu verdanken, dass die Alkoholfahrt einer 51-jährigen Frau am Mittwochnachmittag (26. Februar) in Bad Honnef ohne Folgen blieb, zumindest für Dritte.


Region, Artikel vom 27.02.2020

DRKler aus Dierdorf waren mit in Germersheim

DRKler aus Dierdorf waren mit in Germersheim

Insgesamt rund 120 DRK-Helferinnen und -Helfer setzten sich zwei Wochen lang für die aus Wuhan Evakuierten in Germersheim ein – ohne Zögern begaben sich 22 von ihnen freiwillig mit in die Quarantäne in der Südpfalz-Kaserne, um die Menschen sozial und medizinisch zu betreuen. Mitglieder der DRK Ortsgruppe Dierdorf waren mit in Germersheim.


Region, Artikel vom 26.02.2020

Falsche Schwiegertochter ergaunert hohe Geldsumme

Falsche Schwiegertochter ergaunert hohe Geldsumme

Wie der Polizei am 25. Februar mitgeteilt wurde, erbeuteten Telefonbetrüger in Bad Honnef am 11. Februar mehrere zehntausend Euro. Dort hatte sich mittags eine Anruferin als angebliche Schwiegertochter ausgegeben. Unter der Legende, dass sie einen Autounfall gehabt habe, bat sie um finanzielle Unterstützung.


Kindertagespflege im zu Wohnzwecken vermieteten Mietshaus möglich?

Darf eine Eigentumswohnung in einer Wohnungseigentümer-Gemeinschaft als Kindertagespflegestelle für bis zu fünf Kinder genutzt werden? Mit dieser Frage hatte sich das Landgericht Koblenz zu befassen.




Aktuelle Artikel aus der Sport


LG Rhein-Wied - Viktoria Müller ist die sechstbeste in Deutschland

Neuwied. „Der sechste Platz ist viel mehr als ich vor der Meisterschaft erhofft hatte. Dass ich es ins Finale schaffe, damit ...

Die Bären: Im vierten Anlauf soll's mit dem Finale klappen

Neuwied. „Das Heimrecht kann den Ausschlag geben", ist Sulak froh, dass die Bären zuletzt acht von zehn Partien für sich ...

SV Windhagen verlängert mit Trainern der ersten Mannschaft

Windhagen. Aktuell steht die Rheinlandligamannschaft mit 21 Punkten auf Platz 12 in der Tabelle in akuter Abstiegsgefahr. ...

Bären treffen nach Hamm-Sieg in Endrunde auf Herford

Neuwied. Der Tabellenstand war bereits nach der knappen 3:4-Derbyniederlage am Freitag so gut wie beschlossene Sache, sodass ...

VC Neuwied gewinnt bei Wiesbaden II mit 3:2

Neuwied. Irgendwie bot diese Begegnung von vornherein einen Blick in die Vergangenheit: Vor exakt 43 Jahren gründeten zehn ...

Neuwied verliert Derby gegen EG Diez-Limburg auf Augenhöhe

Neuwied. Die EG Diez-Limburg hat drei Punkte Vorsprung und ein um elf Treffer besseres Torverhältnis gegenüber Neuwied, doch ...

Weitere Artikel


Positive Zwischenbilanz der 16. Schul-Kino-Woche Rheinland-Pfalz

Neuwied. Der 16. Jahrgang des filmpädagogischen Projektes zeigt vom 19. bis 23. November Filme zum Schwerpunktthema „Leben ...

Ein Meisterwerk früher Industriearchitektur

Bendorf. Als Meisterwerk früher Industriearchitektur geplant von Universalgenie Carl Ludwig Althans wird der 1830 vollendeten ...

An fünf Tagen vier Einsätze der Schnelleinsatzgruppen

Kreis Neuwied. An dieser Stelle soll der beispiellose Einsatz der Bevölkerung während des Einsatzes am Freitagmorgen hervorgehoben ...

Mit dem Seniorenbeirat die Villa Musica erkundet

Neuwied. Als fachkundige Führerin brachte Barbara Harnischfeger, die Vorsitzende der Freunde der Villa Musica, der Besuchergruppe ...

Drei Chinchillas in Neuwied ausgesetzt

Neuwied. Die Chinchillas wurden durch das Tierheim Neuwied in Obhut genommen. Es wird um Hinweise gebeten, wem diese Tiere ...

Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf B 42

Rheinbrohl. Um 12:13 Uhr wurde die Feuerwehr Rheinbrohl und Feuerwehr Bad Hönningen zu einem Fahrzeugbrand auf der B 42 alarmiert. ...

Werbung