Werbung

Nachricht vom 29.08.2018 - 17:07 Uhr    

Wake up Festival wird immer beliebter

VIDEO | Das Wake up Festival (WUF) zieht immer mehr Besucher an. Es ist ein relativ kleines „Benefiz-Open-Air“, das ehrenamtlich organisiert und durchgeführt wird. Der Erlös wird regelmäßig für gute Zwecke gespendet. Was 2004 aus einer Bierlaune heraus entstand hat sich zum festen Event in der Region gemausert und die Besucher kommen von immer weiter her.

Fotos und Video Wolfgang Tischler

Linkenbach. Das kleine private Festival nahm 2013 dann Fahrt auf, als die Jugendpflege und die Verbandsgemeinde Puderbach mit ins Boot geholt wurden. Heute ist das Festival aus der Region nicht mehr wegzudenken. Insgesamt acht Bands traten in Linkenbach an der Grillhütte auf. Dort wird den Besuchern auch angeboten zu campen, was etliche gerne annehmen. Es ist mit eines der Erfolgsrezepte der WUF-Crew. Des Weiteren kommt der Mix der Musik wie Reggae, Ska, Punk oder Metal gut an. Direkt vor der Bühne wechselt je nach Band das Publikum.

Schon im 37. Jahr steht die Gruppe „TOXOPLASMA“ auf der Bühne und am Freitagabend waren sie der Topact in Linkenbach. Die Punkband aus Neuwied hatte quasi ein Heimspiel. Die WUF-Crew freute sich ganz besonders über diesen Auftritt. Am Samstag waren dann die Punkrocker von „The Prosecution“ der Höhe- und Schlusspunkt des Festivals.

Jugendpfleger Jürgen Eisenhuth, der seit 2013 mit im Boot ist, kann sich ein schöneres Projekt für die Jugend nicht vorstellen. Er berichtet, dass schon etliche Jugendliche in die Crew „nachgewachsen“ sind.

Nach dem Festival ist vor dem Festival für die rund 50 Mitglieder der WUF-Crew. So eine Veranstaltung zu organisieren ist viel Arbeit und ohne einen genauen und guten Plan funktioniert es nicht. Genehmigungen, Parkplätze und Gelände vorbereiten, Bühnenaufbau, Absperrungen, Getränke, Essen und vieles mehr gilt es zu organisieren. Die Nächte vor und am Festival sind für die Crew kurz, aber alle haben Spaß. Sie bereiten den Besuchern Freude und anschließend gibt es bei den Spenden nochmals strahlende Gesichter. In diesem Jahr soll der Erlös an drei Organisationen gehen, unter anderem an die Gundlach-Stiftung. (woti)


Video vom Wake up Festival







Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Wake up Festival wird immer beliebter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Licht-Räume und Sonne bei Kunstausstellung der Künstlergruppe Farbenkraft

Neuwied/Andernach. Zahlreiche Besucher kamen per Fahrrad zum einladenden Hofgut Nettehammer und genossen dort die Vielfalt ...

Sebastian Schnoy: Heimat ist, was man vermisst

Waldbreitbach. Wir wissen nicht, wer wir sind – im Gegensatz zu unseren Gästen: Ihnen wird es spätestens dann klar, wenn ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Benefizkonzert mit Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz in Neustadt

Neustadt. Seit mehr als einem halben Jahrhundert ist das Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz ein sympathischer Werbeträger ...

„Bleib Dir treu!“- Europatournee der Egerländer Musikanten

Ransbach-Baumbach. „Bleib dir treu“ ist auch der Titel einer neuen Polka, komponiert und getextet von zwei talentierten Orchestermitgliedern ...

„STRAIGHT“ kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Verschrieben hat sich die Gruppe überwiegend typischen Rock- und Pop-Klassikern aus der Blütezeit des Rocks – vornehmlich ...

Weitere Artikel


AH-Turnier um den Wanderpokal der VG Rengsdorf-Waldbeitbach

Straßenhaus. Teilnehmen werden die Ü35-Teams aus Niederbreitbach, Ellingen, Rengsdorf und Melsbach. Neben dem obligatorischen ...

Bowl-Gerichte erforderten Kreativität

Neuwied. Diese waren nicht nur variantenreich und lecker, sondern auch was fürs Auge. Beim Anrichten konnten die Teilnehmer ...

Zeichen gegen den Gestank rund ums Distelfeld setzen

Neuwied. Ein Ergebnis der Versammlung war der Start einer Petition an das rheinland-pfälzische Umweltministerium: www.openpetition.de/schlussmitdemgestank. ...

Sechs neue Auszubildende in der VR-Bank Neuwied-Linz

Neuwied-Linz. Sowohl erste technische Anwendungen, die den Start auf den Filialen erleichtern, aber auch das Risikomanagement ...

Kirmes Windhagen trotz kühler Witterung ein voller Erfolg

Windhagen. Nach dem Fassanstich durch die Gemeindeleitung sorgte die Band „XTension“ mit Livemusik bei den Besuchern für ...

Neue Spielgeräte versüßen die Schulpause

Neuwied. Installiert wurden letztendlich ein Hangelparcours und ein Klettergerät mit Fallschutz. Ob das die richtige Wahl ...

Werbung