Werbung

Nachricht vom 20.08.2018    

Rengsdorfer Bundesliga-Mannschaft war zweimal gefordert

Zu einem interessanten Wettkampf-Vergleich zwischen dem TSV Schott Mainz (Regionalliga) und Borussia Mönchengladbach (Bundesliga) traten die Bundesliga-Juniorinnen des SV Rengsdorf am letzteen Samstag im Otto-Schott-Sportzentrum in Mainz an. Jeweils 40 Minuten galt es in einem Dreier-Turnier gegen jedes der teilnehmenden Teams zu absolvieren.

Die Bundesliga-Juniorinnen des SV Rengsdorf mussten zweimal antreten. Foto: Verein

Rengsdorf. Den Start bildete die Partie gegen den Regionalligisten Schott Mainz. In einer überlegen geführten Partie gewannen die Ebert-Schützlinge mit 1:0 (Torschützin Celine Dickopf) und versäumten es hierbei, das Ergebnis höher zu gestalten, da weitere herausgespielte klare Tormöglichkeiten durch eine gute Mainzer Torhüterin vereitelt wurden. Aber auch in dieser Vorbereitungsartie wiederum erkennbare gute Schritte im Zusammenwachsen der Mannschaft.

In der zweiten Begegnung wartete mit dem Liga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach eine der Top 5 Mannschaften aus der in Kürze startenden Bundesliga Saison. Ein wichtiger Maßstab für den SV, denn hier war zum ersten Male zu erkennen, welches Kaliber in der Bundesliga-Saison zu erwarten ist. Mönchengladbach mit einem Kader, der durchaus die Bezeichnung Gardemaß verdiente, zeigte dem SVR als sehr wichtige Erkenntnis auf, an welchen Verbesserungspotentialen in den noch verbleibenden drei Wochen der Saisonvorbereitung gearbeitet werden kann. Am Ende stand eine 1:4 Niederlage gegen die Gäste vom Niederrhein zu Buche, jedoch blieb als Fazit ein nicht gänzlich unzufriedener Eindruck der Rengsdorfer sportlich Verantwortlichen.



Aus einer Mischung von noch etwas zu viel Respekt in der Anfangsphase, unnötiger Fehlerquote und dem noch nicht ausgeprägten Level an Handlungsschnelligkeit gegen einen extrem fordernden Gegner resultierten drei Gegentore aus der Rubrik „vermeidbar". Sehr positiv war jedoch, dass der SV in weiten Teilen stark dagegen hielt und sich auch sehenswerte Offensivaktionen herausspielte, die zumindest durch den zwischenzeitlichen 1:2 Anschlusstreffer (Tor durch Celine Dickopf) belohnt wurden.

Alles in allem eine sehr guter Test-Nachmittag in Mainz, an dem genau das zu sehen war, was das Trainerteam Jürgen Ebert und Michael Wolfshohl in den Stufen der Mannschaftsentwicklung geplant haben. Das Team nimmt die Vorgaben an, lernt von Einheit zu Einheit, zeigt ein tolles Engagement und wird von Woche zu Woche stärker.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rengsdorfer Bundesliga-Mannschaft war zweimal gefordert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Es gab wieder Voltigierabzeichen auf Gut Birkenhof

Bonefeld/Kurtscheid. So haben die Kinder und Jugendlichen noch einmal erfahren, warum die Pflege - und immer ein aufmerksames ...

Mitglieder bestätigen geschäftsführenden Vorstand vom VC Neuwied

Neuwied. Allerdings blieb die Teilnehmerzahl weit hinter den Erwartungen zurück, auch wenn sich viele Mitglieder vorab schriftlich ...

EHC „Die Bären": Lösbare Aufgabe und ein Kracher

Neuwied. Am Freitagabend ab 20 Uhr wollen die Neuwieder im heimischen Icehouse ihren Lauf gegen den NEV fortsetzen und ihrer ...

Pandemie hat Deichstadtvolleys und Liga im Griff

Neuwied. Nach Gesprächen zwischen der Volleyball Bundesliga (VBL), dem SC Potsdam und dem VC Neuwied nahm die VBL die Partie ...

Bären starten siegreich in die Hauptrunde

Neuwied. Wie sieht die taktische Ausrichtung aus, wenn einer Mannschaft nur elf Feldspieler und ein Torhüter zur Verfügung ...

SV Windhagen wählte Vorstand

Windhagen. Wichmann betonte den weiterhin positiven Zuspruch zum Sportverein. Hier waren beim Verein anders als bei anderen ...

Weitere Artikel


Traumwetter beim Doppelturnier des TC Rot-Weiss Neuwied

Neuwied. Das Damenfinale bestritten Kathrin Busch und Claudia Selt vom TC Rengsdorf gegen Daniela Christmann und Sigrun Assenmacher, ...

"Naiwidd geht in die Bütt"

Neuwied. Mit Sicherheit gibt es in der Deichstadt verborgene Talente, denen es bis jetzt einfach nur entweder an Mut oder ...

Tenöre singen zugunsten der Kirchturm-Sanierung

Neuwied-Niederbieber. Ein Höhepunkt dürfte um 15 Uhr im Gemeindehaus das Operettencafé sein. Bei Kaffee und Kuchen präsentiert ...

Asbacher FDP wählt Christa Ewenz an die Spitze

Asbach. Geleitet wurde die Sitzung unter Federführung des stellvertretenden Kreisvorsitzenden Dr. Tobias Kador. Neben Christa ...

NWV-Kanuten bei Nassauer Drachenbootregatta im Einsatz

Nassau / Neuwied. Dem Veranstalter ist es zudem wiederum gelungen, ein Kinderrennen sowie den Lauf der Herzen, wo behinderte ...

Feuerwehr Neustadt hat zwei neue Fahrzeuge

Neustadt/Wied. Durch die Pfarrer Peter Strauch und Bernd Peters wurden beide Fahrzeuge eingesegnet. Das TLF 4000 ist ein ...

Werbung