Werbung

Nachricht vom 09.08.2018 - 12:29 Uhr    

Alkoholisiert an Steuer und Lenker - Führerscheine weg

Alkoholisiert fuhr ein PKW-Fahrer in Niederbreitbach durch die Leitplanke und blieb dann auf einer Wiese stehen. Es entstand nur Sachschaden. Einem alkoholisierten Radfahrer wurde in Urbach eine Blutprobe entnommen. Beide Verkehrsteilnehmer mussten ihre Führerscheine abgeben.

Symbolfoto

Niederbreitbach. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde um kurz nach Mitternacht ein Verkehrsunfall auf der L 255 gemeldet. Ein 43-jähriger PKW-Fahrer aus Köln hatte zuvor die L 255 zwischen Niederbreitbach und Datzeroth befahren. In einer scharfen Linkskurve durchbrach er die Leitplanke und blieb nach 15 Metern auf der Wiese stehen. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde ein Alkoholwert von 1,46 Promille festgestellt. Eine Blutprobe musste entnommen werden, der Führerschein wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Urbach. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde um 3:25 Uhr ein Radfahrer, der ohne Beleuchtung durch die Puderbacher Straße gefahren war, kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde bei dem 37-jährigen Fahrer ein Alkoholwert von 1,7 Promille festgestellt. Dem Radfahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt.
(PM Polizeiinspektion Straßenhaus)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


CDU Brückrachdorf hat die Liste für den Ortsbeirat stehen

Brückrachdorf. Unter der Leitung des Stadtverbandsvorsitzenden Thomas Vis wurden folgende Kandidaten für den Ortsbeirat gewählt:
Thomas ...

Vorstand Förderverein Burg Reichenstein im Amt bestätigt

Puderbach. Die herausragendste Veranstaltung war das Burgfest, welches am 10. Juni 2018 stattfand und sehr viele Besucher ...

Südöstliche Innenstadt putzt sich wieder raus

Neuwied. Der Frühjahrsputz, der vom Stadtteilbüro in der südöstlichen Innenstadt gemeinsam mit Ehrenamtlichen organisiert ...

Limesmodell für Landrat Achim Hallerbach

Neuwied. Im „Gepäck" hatten die Drei ein von Manfred Müller hergestelltes Modell eines Limesdurchganges. Das Modell steht ...

„Pro Kirchturm denken“ hat sich gelohnt

Neuwied-Niederbieber. Und dieses Werben um Spenden für die aufwändige Kirchturmsanierung zeigt Erfolg: Rund 23.000 Euro plus ...

SWN-Energiescouts fahren nach Landessieg nach Berlin

Neuwied. Ana Elisa Polo López, Marc Tarsia und Jan Fries gingen als Energiescouts auf die Suche nach Einsparmöglichkeiten. ...

Weitere Artikel


Ein Industriedenkmal von europäischem Rang

Bendorf. Als Meisterwerk früher Industriearchitektur geplant von Universalgenie Carl Ludwig Althans wird der 1830 vollendeten ...

Schwere Gewitter und Sturm sind heute möglich

Region. Der Wetterdienst informiert, dass ab dem frühen Nachmittag eine erhöhte Unwettergefahr besteht. „In Verbindung mit ...

Fröhliches Sommerfest im „Haus am Linzer Berg“

Linz. Für Getränke sorgte die Firma „Getränke Salz“ aus Sankt Katharinen, die Bewirtung erfolgte durch unseren Haustechniker ...

Bürgerstiftung Windhagen fördert zahlreiche Projekte

Windhagen. Die Bürgerstiftung Windhagen konnte am Bürgerhaus Windhagen zahlreiche Vertreter aus Vereinen und Organisationen ...

7. Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehren

Neuwied-Feldkirchen. Vom Samstag bis Samstag (14. bis 21. Juli) verbrachten rund 180 Teilnehmer aus den neun Jugendfeuerwehren ...

Hoher Spaßfaktor beim Menschenkickerturnier

Bad Hönningen. Die Idee war es, ein kleines – einmal etwas anderes – Fußballturnier (auch für Erwachsene) auszurichten. So ...

Werbung