Werbung

Nachricht vom 01.08.2018    

Unendliche Geschichte der Eisenbahnbrücke Segendorf

Die Eisenbahnbrücke in Segendorf war Ziel der SPD-Fraktion, die sich vor Ort mal wieder ein Bild vom Zustand der Brücke gemacht hat. Die Brücke wurde von den Segendorfer Kindern als Weg zum Schulzentrum auf der Niederbieberer Seite genutzt. Seit 2004 ist sie allerdings wegen Baufälligkeit gesperrt. Nachdem das Entwidmungsverfahren als Bahnlinie seit Januar 2018 abgeschlossen ist, könnte es nun endlich weitergehen.

SPD-Fraktion an der Eisenbahnbrücke in Segendorf. Foto: privat

Neuwied. „Die Stadtverwaltung hat einem Erwerb der Brücke und Sanierung zur Nutzung als Fußgängerbrücke zugestimmt. Diese Zusage sollte nun endlich umgesetzt werden, “ fordert der Fraktionsvorsitzende Sven Lefkowitz.

Durch die Entwidmung als Bahnlinie wäre ab der Firma Rasselstein auch eine Nutzung für diese Strecke als Radweg ins Wiedtal denkbar. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Unendliche Geschichte der Eisenbahnbrücke Segendorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 40 Fälle über das Wochenende - Quarantänezeiten verkürzt

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 20. September 40 neue Corona-Infektionen im Kreis über das Wochenende. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Die Quarantänezeiten wurden durch eine Landesverordnung verkürzt.


WTG-Schülerinnen für Deutschen Engagementpreis nominiert

Es geht um das Rennen beim Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2021. Dieser wird für ehrenamtliches und gemeinnütziges Engagement in Deutschland vergeben. In diesem Jahr sind bundesweit 403 Gruppierungen oder Einzelpersonen für bürgerschaftliches Engagement nominiert.


Unfälle, Diebstahl und große Gruppe von Streithähnen

Die Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Neuwied vom 17. bis 19. September berichtet von Diebstahl, einer großen Gruppe von Streithähnen und Unfällen.


Tierschutz Siebengebirge: Rückblick und Vorstandswahl

Am Freitag, dem 10. September kamen 40 Mitglieder ins ‚Hotel am Markt‘ in Bad Honnef-Aegidienberg, um an der Mitgliederversammlung des "Tierschutz Siebengebirge" teilzunehmen.


Motorradfahrer stürzt durch Fahrfehler und verletzt sich schwer

Die Polizei Straßenhaus berichtet aktuell von einem schweren Motorradunfall in Wiedbachtal. Daneben mussten sich die Beamten unter anderem noch mit Graffiti-Schmierereien in Raubach befassen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Dierdorfer Bürger beseitigten Müll beim „World Clean Up Day“

Dierdorf. Dabei wurden Straßenränder in Innenstadt und Gewerbegebiet sowie ein Waldstück zwischen Dierdorf und Brückrachdorf ...

CDU Unkel ehrte langjährige Mitglieder

Unkel. Auch der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der Gemeindeverbandsvorsitzende Dr. Heinz Schmitz gratulierten den ...

Besuchsregelung im Rathaus und Nebenstellen der Stadt Bad Honnef

Bad Honnef. Ein Besuch im Rathaus, der Stadtverwaltung ist weiterhin erst nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Außerdem ...

Familientag der CDU Oberbieber im Freibad

Oberbieber. Der Familientag sollte allerdings auch dazu dienen, einmal gemeinsam innezuhalten. Denn auch in den Reihen des ...

Neue Busverbindung für Bendorf-Stromberg ab Dezember 2021

Bendorf. Für die Stromberger Bürger, besonders für die Jugendlichen und Älteren, ist dieses eine gute Nachricht, bietet die ...

Die Bundestagswahl kann kommen - Kreis Neuwied ist bereit

Kreis Neuwied. „Die zuständigen Kollegen haben ihre Arbeit wieder sehr zuverlässig erfüllt“, lobt der Landrat die Mitarbeiter ...

Weitere Artikel


Unfall: Zu schnell auf Bundesstraße 42 aufgefahren

Bendorf. Nach ersten Ermittlungen der Bendorfer Polizei beabsichtigte ein PKW-Fahrer auf die B 42 aufzufahren. Dabei geriet ...

PKW brennt auf Rastplatz Märkerwald aus

Urbach. Bereits am Dienstag war ein Einsatz der Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus auf der Autobahn A 3 erforderlich. Bei Eintreffen ...

Wollte Fußgänger sich in Raubach umbringen?

Raubach. Der PKW-Fahrer konnte dem Fußgänger nicht mehr ausweichen. Bei dem Zusammenprall trug der Mann schwere Verletzungen ...

Blumenpracht verschönert Innenstadt und gefällt den Bienen

Neuwied. Neben dem gelungenen Beitrag zur Verschönerung der City wurden die Pflanzen in den Blumenkörben so ausgewählt, dass ...

SV Windhagen startet mit 1:1 in Bäckerjungenstadt

Windhagen. Die Anfangsphase des Spiels verlief auch nicht so ganz nach dem Plan des neuen Trainers Jürgen Hülder. Die Mannschaft ...

Sprayer wüteten in Leutesdorf - hoher Sachschaden

Leutesdorf. Mit dem Markierungsspray zieht sich eine "gelbe Farbspur" in Form von Schriftzügen, Wörtern und Punktmarkierungen ...

Werbung