Werbung

Nachricht vom 27.07.2018    

Leerstehendes Gebäude fängt in Oberdreis Feuer

VIDEO | Die Feuerwehren wurden am Freitagnachmittag, den 27. Juli nach Oberdreis in den kleinen Ortsteil Tonzeche gerufen. Dort hatte ein leestehendes Gebäude Feuer gefangen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Haus bereits in Vollbrand. Ein Übergreifen der Flammen auf den nahen Wald konnten die Einsatzkräfte verhindern.

Foto: Feuerwehr VG Puderbach

Oberdreis. Ein großes Aufgebot an Einsatzkräften wurde am Freitagnachmittag ab 14.24 Uhr nach Oberdreis in den Ortsteil Tonzeche beordert. Dort hatte ein leerstehendes Gebäude aus bislang noch nicht geklärten Gründen Feuer gefangen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte aus Oberdreis und Puderbach stand der Dachstuhl bereits in Vollbrand. Die dunkle Rauchsäule war weithin sichtbar.

Wehrleiter Dirk Kuhl der Feuerwehr VG Puderbach orderte noch Kräfte der Feuerwehr Raubach und der Feuerwehr Dierdorf nach. Rund um das Gebäude hatte bereits die Vegetation angefangen zu brennen und der Wald war nicht weit. Hinzu kam, dass es in dem Ortsteil Tonzeche nur einen Hydranten gibt. Insofern musste Wasser im Pendelverkehr aus Steimel herbeigeschafft werden. Ein Ausbreiten der Flammen konnte verhindert werden. Das leerstehende Gebäude brannte völlig aus.

Über die Entstehung des Brandes ist noch nichts bekannt. Die Polizei Altenkirchen wird die Ermittlungen hierzu aufnehmen. Der Schaden wird derzeit auf 20.000 Euro geschätzt, da es sich um ein altes Gebäude in nicht gutem Zustand handelte. Die Polizei hat das Gelände beschlagnahmt und wird ermitteln.

Das DRK war mit alarmiert, brauchte aber nicht einzugreifen. Nachalarmiert wurden die Kräfte der SEG Einsatzgruppen Dierdorf und Neuwied. Sie standen in Bereitschaft, denn den 55 Einsatzkräften der Feuerwehren wurde alles abverlangt. Es war die heißeste Zeit des Tages, das Thermometer zeigte 35 Grad. Hinzu kamen die dicke Einsatzkleidung mit Helm und die abstrahlende Wärme des Brandes. Schnell waren die Einsatzkräfte völlig durchgeschwitzt. Die Dierdorfer Kameraden hatten vorsorglich große Mengen von Getränken mitgebracht. Die Kräfte brauchten immer wieder Ruhepausen im Schatten und viel Flüssigkeit. (woti)


Video von der Einsatzstelle



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Weiteres Altenheim in Bad Honnef vom Coronavirus betroffen

In einem weiteren Altenheim in Bad Honnef sind insgesamt drei Mitarbeiter und vier Bewohner positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 testet worden. Betroffen ist das Evangelische Seniorenstift am Honnefer Kreuz, wie Markus Jeß, Geschäftsführer der Diacor - Gesellschaft für diakonische Aufgaben mbH mit Sitz in Bad Honnef, bestätigt.


B8: Fahrer knallt gegen Baum und wird schwer verletzt

Am Mittwoch, 8. April kam es gegen 17.30 Uhr auf der B 8 wieder zu einem schweren Verkehrsunfall. Der 32-jährige Fahrer eines PKW aus dem Kreis Altenkirchen befuhr die Bundesstraße in Richtung Kircheib. In der Gemarkung Mendt kam das Fahrzeug von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.


Coronakrise: Nun 184 positive Getestete im Kreis Neuwied

Mit Stand vom 8. April sind insgesamt 184 positive Corona-Fälle im Kreis Neuwied registriert. Die Vorbereitungen für zwei weitere Fieberambulanzen laufen. Sie gehen in Puderbach und Unkel in der nächsten Woche an den Start.


Region, Artikel vom 08.04.2020

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Eisdielen müssen geschlossen bleiben

Die rechtliche Einschätzung, wie die Verbote und Forderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz auszulegen sind, hat in den vergangenen beiden Wochen vor Ort zu reichlich Diskussionen bei den Ordnungsbehörden geführt.


Klara hat ein großes Herz für Tiere und sammelt für Zoo Neuwied

Zurzeit haben es aufgrund der Corona-Krise viele schwer, auch der Neuwieder Zoo hat durch die fehlenden Einnahmen massiv Probleme und freut sich sehr über die Sammelaktion der kleinen Klara aus Oberbieber.




Aktuelle Artikel aus der Region


Immer mehr illegale Müllentsorgung im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Altreifen und Matratzen, Bauschutt und Farbeimer, ein Kanister mit Altöl und säckeweise anderer Müll. Nur ein Auszug ...

Heimatverein Rheinbreitbach startet Fassadensanierung

Rheinbreitbach. Ziel ist es, den Energieverbrauch im Heimathaus nachhaltig zu senken und dem Heimatverein Heizkosten zu sparen. ...

Kindergeld gibt es auch noch nach dem Abitur

Neuwied. Die Familienkasse der Bundesagentur für Arbeit klärt auf: Eine Meldung bei der Arbeitsagentur ist nur in Einzelfällen ...

Naturpfad Weltende gesperrt

Kroppach. Gerade bei den frühlingshaften Temperaturen der letzten Tage kam es auf dem Naturpfad Weltende vermehrt zu Massenwanderungen ...

AWO Gladbach beschenkt Neuwied Tafel

Gladbach. Rechtzeitig zum Osterfest hat die Gladbacher AWO für 500 Euro österliche Lebensmittel und Waren eingekauft und ...

Covid-19: Welche Schutzmasken sind nun sinnvoll?

Region. Eine Atemschutzmaske stellt per se keine Garantie für den Träger dar, vor einer Infektion mit Corona geschützt zu ...

Weitere Artikel


SBN wässern empfindliche Pflanzen und Bäume

Neuwied. Mehrere Fahrzeuge sind derzeit unterwegs, um in den frühen Morgenstunden oder am späten Nachmittag zu bewässern: ...

Auftakt zum alljährlichen Rengsdorfer Rockspektakel

Rengsdorf. Mit immer noch warmen, aber deutlich angenehmeren Temperaturen als tagsüber startete das alljährliche Rengsdorfer ...

Dieter Roland Vorsitzender der AWO Neuwied/Heddesdorf

Neuwied. Ähnlich erging es den Kandidaten für alle anderen ehrenamtlichen Vorstandsämter. Zweiter Vorsitzender wurde Klaus ...

Bus bringt Bürger zu Raiffeisens Wirkungsstätten

Neuwied. Vom Neuwieder Hauptbahnhof geht es zunächst nach Weyerbusch, wo Friedrich Wilhelm Raiffeisen 1847 einen „Brodverein" ...

Neuwieder Kinder waren Ritter und Bogenschützen

Neuwied. "Eine Reise ins Mittelalter" war das Thema der Ferienfreizeit. Was liegt da näher, als historische Kostüme herzustellen, ...

Gelungene Premiere

Bendorf. Das Betreuungsangebot wurde in diesem Jahr zum ersten Mal von der Stadtverwaltung konzipiert, um berufstätige Eltern ...

Werbung