Werbung

Nachricht vom 22.07.2018 - 10:54 Uhr    

Im Halteverbot geparkt - Anwohner setzt sich auf Motorhaube

Am Samstag, den 21. Juli um die Mittagszeit, wurde die Polizei zu einer Streitigkeit auf der Hauptstraße in Rheinbrohl gerufen. Weil ein Verkehrsteilnehmer im absoluten Halteverbot parkte, nahm ein Anwohner dies zum Anlass sich auf dessen Motorhaube zu setzen, um diesen auf sein Fehlverhalten aufmerksam zu machen und an der Weiterfahrt zu hindern.

Symbolfoto

Rheinbrohl. Als der Verkehrsteilnehmer zu seinem PKW kam, wurde aus der zunächst verbalen Eskalation eine Sachbeschädigung, da der selbsternannte Ordnungshüter auf die Motorhaube des Falschparkers schlug und diese dadurch eine Beule bekam. Durch unterschiedliche Schilderungen des Hergangs musste schlussendlich gegen beide Personen Anzeige auch wegen Nötigung im Straßenverkehr erstattet werden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, bei Streitigkeiten sich doch lieber an die Polizei zu wenden, als die Dinge in die eigene Hand zu nehmen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Lernen statt Ziegen hüten

Kroppach. Tansania ist mit rund 57 Millionen Einwohnern unter den fünf bevölkerungsreichsten Ländern Afrikas. Trotz eines ...

Stadtverwaltung Neuwied schließt ab Oktober mittwochs um 12 Uhr

Neuwied. Das Bürgerbüro als publikumsintensivster Bereich ist zurzeit 43,5 Stunden die Woche geöffnet. Bei einer Schließung ...

„Changers“-Veranstaltung im Bürgerhaus Leubsdorf mit Gast aus Nairobi

Leubsdorf. Nyanga wurde unter anderem mit dem Millennium-Award der Hilfsorganisation CARE Deutschland ausgezeichnet. Anfang ...

Bischof ernennt Leitungsteam für die Pfarrei Neuwied

Neuwied. Zum Leitungsteam gehören Pfarrer Peter Dörrenbächer, Susanne Schneider und Michael Jäger. Pfarrer Peter Dörrenbächer ...

Vortragsreihe mit Dr. Werner Gitt: Vom Denken zum Glauben

Raubach. Gitt legte eindrücklich dar, wie viele Wunder in der Schöpfung verborgen liegen, über die man nur ins Staunen geraten ...

Maskenkiebitze: Neue Tierart im Zoo Neuwied

Neuwied. Die beiden Vögel kommen aus dem Zoo Berlin und teilen sich ihre Voliere nun mit den Diamanttäubchen. Maskenkiebitze ...

Weitere Artikel


Drei Verletzte und zwei tote Pferde nach Verkehrsunfall

St. Katharinen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall schwerverletzt und musste in das Uniklinikum nach Bonn gebracht werden. ...

Seminar Öffentlichkeitsarbeit mit Pfiff

Neuwied. Vor Wahlen nutzt auch die Politik Infostände auf den Plätzen unserer Dörfer und Städte, Kugelschreiber und Einkaufschips ...

TC Rheinbrohl: 8. Römerwallcup startet

Rheinbrohl. Ganz besonders freut sich der Verein darüber die Stefan Morsch Stiftung begrüßen zu dürfen. Samstag, den 4. August ...

Benefizkonzert mit „The Harvard Krokodiloes“

Bendorf. 1946 gründeten Mitglieder des ältesten Gesellschaftsclubs der USA, des Hasty Pudding Clubs, eine A-cappella-Gruppe ...

Mit Planwagenfahrt Raiffeisens Umzug nachstellen

Flammersfeld/Neuwied. Raiffeisen wird natürlich mit an Bord sein. Wer könnte ihn besser verkörpern als Josef Zolk. Er wird ...

Schützenkönigspaar lädt zur Kirmes nach Rothe-Kreuz ein

Leubsdorf. Der Königszug findet bereits am Nachmittag um 17 Uhr in Rothe-Kreuz statt. Musikalisch untermalt marschieren die ...

Werbung