Werbung

Nachricht vom 14.07.2018    

Raubach feiert Schützenfest vom 27. bis 29. Juli

Die SGi Raubach lädt am letzten Juli-Wochenende wieder zum größten Schützen- und Volksfest im Kreis Neuwied ein. An drei Festtagen wird traditionelle Brauchtumspflege mit einer Vielzahl an musikalischen Darbietungen ergänzt. Und auch in diesem Jahr werden wieder einige Highlights geboten.

Eines der Highlights ist die Königsparade. Archivfoto: Wolfgang Tischler

Raubach. Für Stimmung sorgt am Freitagabend „Doc Brown“ alias DJ Werner Zollbrecht mit dem Motto „Zurück in die Zukunft“ für einen legendären Partysound.

Für alle Altersgruppen bietet der Schützenverein am Samstagabend eine stimmungsvolle Party mit „Vinnie Cooper" und zusätzlich "Gabalier Double KEVIN", als besonderer musikalischer Höhepunkt. Kevin lässt die Veranstaltung “rocken", Begeisterungsstürme werden zu 100 Prozent geweckt und alle werden auf Bänken und Stühlen tanzen. Musikalisch ein Hochgenuss – es wird ein unvergesslicher Abend. Und wenn Sie Lust haben, mit Freunden, Kollegen, Nachbarn eine tolle Stimmungs-Party zu erleben und gemeinsam zu feiern, dann kommen Sie nach Raubach.

Ab sofort Kartenvorverkauf in den Geschäftsstellen der WW-Bank in Raubach, Puderbach, Dierdorf: VVK acht Euro, AK zehn Euro im Zelt.

Festfolge Schützen- und Volksfest
Freitag, 27. Juli

20:00 Uhr Antreten der Schützen (Gaststätte Frantzmann)
20.15 Uhr Musikalische Unterhaltung mit Blasorchester Maischeid & Stebach, Fassanstich und Eröffnung des Schützenfestes am Festplatz
21.30 Uhr Stimmung mit dem Motto -Zurück in die Zukunft- legendärer Partysound mit „Doc“ Brown - Alias DJ Werner Zollbrecht

Samstag, 28. Juli
19.00 Uhr Großer Festzug mit anschließender Königsparade am Schmiedeplatz mit befreundeten Schützenvereinen der Kreise Altenkirchen und Neuwied. Musikalische Begleitung: Musikverein Siershahn und die Spielmannszüge aus Kleinmaischeid und Heimbach-Weis.
21.00 Uhr Sommer-Nacht-Party mit der Band Vinnie Cooper, und dem Newcomer und – Gabalier Double „KEVIN – DAS WOHL BESTE ANDREAS GABALIER DOUBLE“ (Einlass ab 19 Uhr)

Sonntag, 29. Juli
10.00 Uhr Festgottesdienst in der evangellischen Kirche Raubach mit dem Musikverein Siershahn; anschließend Kranzniederlegung
11.15 Uhr Frühschoppenkonzert im Festzelt mit dem MV Siershahn, Ehrungen.
13:00 Uhr Königsschießen auf Holz-Adler am Festplatz.
ab 15:00 Familiennachmittag mit Clown Olli. (Show mit Jonglage, Zauberei, Animation. Mitmachzirkus. Außerdem Luftballonzauberei). Aber vor allem mit viel Spaß.
19.00 Uhr Abholung des neuen Königs
20.00 Uhr Königsproklamation mit anschließendem Großen Zapfenstreich. Musikalische Gestaltung: MV Siershahn, SPZ Heimbach-Weis.
21.00 Uhr Tanz mit der Band Vinnie Cooper

Allen Festbesuchern wünschen wir schöne und vergnügliche Stunden beim Besuch des Raubacher Schützen- und Volksfestes.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Raubach feiert Schützenfest vom 27. bis 29. Juli

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona: 36 neue Fälle und Verschiebung bei Impfungen

Im Kreis Neuwied wurden 36 neue Positivfälle sowie zwei weitere Todesfälle aus der Stadt Neuwied am Donnerstag, den 21. Januar registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.352 an. Bei den Impfungen gibt es Verschiebungen.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Brand in einer Fertigungshalle in Irlich

Am heutigen Donnerstagmorgen (21. Januar) kam es gegen 8 Uhr in der Fertigungshalle eines metallverarbeitenden Betriebes in Neuwied-Irlich zu dem Brand einer größeren Anlage.


Region, Artikel vom 21.01.2021

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Garagenbrand in Linz griff auf Haus über

Am Donnerstagnachmittag gingen mehrere Notrufe bei der Polizei Linz über eine brennende Garage im St. Floriansweg Linz ein.


Corona: 57 neue Fälle und drei weitere Todesopfer

Am Freitag, den 22. Januar wurden im Kreis Neuwied wurden 57 neue Positivfälle sowie drei weitere Todesfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 4.409 an. Aktuell sind 273 infizierte Personen in Quarantäne.


Region, Artikel vom 22.01.2021

Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Mofafahrer bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei Straßenhaus berichtet in ihrer aktuellen Pressemitteilung von einem Unfall eines Mofafahrers, der sich dabei schwer verletzte. Daneben wird ein Unfallverursacher gesucht, der das Weite suchte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Tarnen und Täuschen im Zoo Neuwied: Suchspiel der Echsen

Neuwied. Wer das nicht kann, dem bleibt nur eine Strategie, um nicht zur leichten Beute zu werden: Sich gar nicht erst entdecken ...

Blutspenden im Februar 2021

Neuwied. Unter ärztlicher Aufsicht wird Ihnen 500 ml Blut entnommen. Nach wenigen Tagen hat Ihr Körper den Blutverlust wieder ...

Zusammenarbeit im Tourismus wird weiter intensiviert

Puderbach. Erstes, großes, virtuelles Auftakttreffen der fünf Kommunen, Kreisverwaltung Neuwied, Kreiswirtschaftsförderung ...

Lefkowitz: Auch ambulante Pflege ist impfberechtigt

Neuwied. Wer im Rahmen der ambulanten Pflege regelmäßig Kontakt mit älteren oder pflegebedürftigen Menschen hat, gehört nach ...

Alternative Planungen für Straßenendausbau Neubaugebiet Rottbitze

Bad Honnef. Für die Straßen „Auf dem Schuss“, „Im Schönblick“, „Brombeerweg“, „Holunderweg“ und „Pastor-Junkersfeld-Weg“ ...

Corona: 57 neue Fälle und drei weitere Todesopfer

Neuwied. Zwei Todesfälle kommen aus Neuwied und einer aus Asbach. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch ...

Weitere Artikel


Motorradfahrer auf der L274 bei Buchholz tödlich verletzt

Buchholz. Am frühen Samstagmittag, den 14. Juli kam es auf der L 274 an der Einmündung zur L 273 zu einem Frontalzusammenstoß ...

Steuerliche Entlastung bei Pflegebedarf ist möglich

Region. Steuererleichterungen für die pflegebedürftige Person: Eigene Pflegekosten fallen grundsätzlich unter die allgemeinen ...

Neuwieder Polizei fertigte ganze Reihe Strafanzeigen

Neuwied. Geldbörsendiebstähle: Am Freitagmorgen gegen 9:40 Uhr wurde einer 85-jährigen Frau in einem Niederbieberer Einkaufsmarkt ...

Wir präsentieren GReeeN Grinch Hill

Hachenburg. Für den Mannheimer, Pasquale Denefleh, vielen auch bekannt als seine schwarze Seite „Grinch Hill“, steckt mehr ...

Freizeit-Tipp: Westerwälder Sprichwörter- und Redensarten-Quiz

Region. Wie sagt der Wäller, dass Haariges vom Oberhaupt verspeist wird? Ganz einfach: „De frist mer d‘ Hoor vum Kopp“. Umgekehrt ...

Kunstrasenplatz Dierdorfer Straße wird Wirklichkeit

Neuwied. Die Nachricht war Anlass für die SPD-Stadtratsfraktion sich am jetzigen Sportplatz an der Dierdorfer Straße zu treffen ...

Werbung