Werbung

Nachricht vom 28.06.2018    

VG-Tage in Kurtscheid stehen vor der Tür

Die Vorbereitungen für die VG-Tage 2018 in Kurtscheid werden vom Wirtschaftsforum mit Hochdruck betrieben. Am 25. August um 14 Uhr werden die diesjährigen Verbandsgemeindetage der neu fusionierten Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach im Gewerbegebiet Kurtscheid eröffnet.

Der Vorstand des Wirtschaftsforums VG Rengsdorf-Waldbreitbach e. V. ist bei den letzten Vorbereitungen. Foto: pr

Kurtscheid. Bis dahin heißt es für den Vorstand des Wirtschaftsforums VG Rengsdorf-Waldbreitbach e. V. die letzten Vorbereitungen bis zum Startschuss zu meistern und mit allen Ausstellern und Beteiligten die Details abzustimmen. Am 5. Juni wurde in einer Informationsveranstaltung den Kurtscheider Unternehmern und Vereinen der aktuelle Sachstand erläutert und über weitere Verfahrensabläufe gemeinsam diskutiert.

Neben den ortsansässigen Unternehmern im Messegelände werden über 50 Aussteller der verschiedensten Branchen im Innen- und Außenbereich ihre Dienstleistungen und Produkte vorstellen. Hinzu kommen noch die ortsansässigen Vereine mit zahlreichen Aktivitäten. Die Firmen NM Stahlgeräte, Becker-Menzenbach und die Firma Hack stellen alleine in den werkseigenen Hallen über 300 Quadratmeter Ausstellungsfläche zur Verfügung. Die Ausstellungskategorien reichen vom Immobiliensektor über Gesundheitsthemen bis zu den Handwerksunternehmen für Haus und Hof sowie der heutigen komplexen PC-Technologie mit all ihren Facetten.

Die Ausstellungsflächen im Außenbereich in einer Größenordnung von über 1000 Quadratmetern bieten den Besuchern die Möglichkeit sich über neueste Entwicklungen im Kfz-Sektor oder mögliche technische Unterstützung im Gartenbau zu informieren. Selbstverständlich ist für die kulinarische Verpflegung der Besucher vielfältig gesorgt. Die Firma Hack wird im Hallenbereich eigens ein Café einrichten und die eigene Produktpalette zum Verzehr anbieten.

Ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Altersklassen, von Klein bis Groß, im Innen- und Außenbereich, soll für Abwechslung und Spaß zwischen den Messegesprächen sorgen. Vom Ponyreiten und Pfadfinderlager für die jüngere Generation bis zum Erklimmen eines Kletterberges oder das Genießen der freien Aussicht aus dem Korb eines Schwerlastkrans für die Schwindelfreien.

Der Bühnenbereich, genannt Impulsforum, wird der zentrale Ort der musikalischen Darbietungen sein, jedoch auch die Präsentationsebene für zahlreiche Unternehmen, die in kurzen Filmsequenzen oder Lichtbildervorträgen ihre Dienstleistungen an beiden Nachmittagen vorstellen werden. Ein absolutes Highlight des Rahmenprogramms ist jedoch die Möglichkeit für Besucher und Unternehmer Hubschrauberrundflüge der Organisation „FLY & HELP“ an beiden Messetagen zu buchen. Die eigene Heimatgemeinde mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und dabei noch einen guten Zweck unterstützen, sollte Anreiz genug für eine Buchung im Vorfeld sein. Selbstverständlich können diese Rundflüge schon heute gebucht und an gute Freunde und Kunden verschenkt oder natürlich auch selbst genutzt werden.

Weitere Informationen über die VG-Tage und auch die Hubschrauberrundflüge sind erhältlich im Internet unter www.wirtschaftsforum-vg-rengsdorf.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG-Tage in Kurtscheid stehen vor der Tür

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Premiere Karnevalsrevue im Schlosstheater Neuwied ein voller Erfolg

Wenn man glaubt, man wüsste, wie eine Karnevalssitzung abläuft, der konnte sich bei der Premiere der Karnevalsrevue „Das lachende Schlosstheater“ davon überzeugen, wie es wirklich ist. Das Publikum war hellauf begeistert und es gab am Schluss Standing Ovation.


Sinnlose Zerstörungswut an der Kindertagesstätte in Raubach

Über das Wochenende wurden auf dem Gelände der Kindertagesstätte in Raubach lose Gegenstände, wie Bänke, Kisten und Spielzeug verstreut, sowie feststehende Zaunteile zerstört. Die Verbandsgemeinde macht in aller Deutlichkeit darauf aufmerksam, dass das unbefugte Betreten des Geländes verboten ist.


79-Jähriger rastet gegenüber Polizei aus, er schlägt und beißt

Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung von Polizeibeamten, Widerstand, tätlicher Angriff auf Polizeibeamte, dies ist die Palette der Vorwürfe gegen einen 79-jährigen Autofahrer aus Leubsdorf. IN St. Katharinen beleidigte ein 32-Jähriger die Polizei.


Region, Artikel vom 20.02.2020

Mit Enkeltrick fünfstelligen Betrag erbeutet

Mit Enkeltrick fünfstelligen Betrag erbeutet

Am 18. Februar wurden bei der Kriminalinspektion Neuwied erneut mehrere Fälle des Phänomenbereiches „Falsche Polizeibeamte“ und „Enkeltrick“ angezeigt. In einem Fall kam es zur Vollendung der Tat. Ein 80-jähriger Mann erlitt hierdurch einen Schaden in fünfstelligen Bereich.


Gebäudebrand in Harschbach löst Großeinsatz aus

Am Dienstagabend, den 18. Februar kurz vor 23 Uhr schrillten die Melder bei den Feuerwehrleuten der Einheiten Dierdorf, Puderbach und Raubach. Die Leitstelle Montabaur meldete einen Gebäudebrand mit Menschrettung im Mühlenweg in Harschbach.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

SWN und SBN gehen weiter offensiv auf junge Leute zu

Neuwied. „Jeder Betrieb merkt, dass die Zahl der Bewerber sinkt“, sagt Personalchef Dirk Reuschenbach. „Während wir früher ...

Gesellenbriefe für Informationstechniker

Koblenz. Über Arbeit brauchen die Junggesellen wahrlich nicht zu klagen, befassen sie sich doch mit informationstechnischen ...

Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Sparkassen-Helfer für Vereine im Einsatz

Neuwied. Für die Sparkasse ist es grund genug, auch in diesem Jahr wieder tatkräftig in der Region mit anzupacken und die ...

Westerwald-Brauerei investiert kräftig in neues Sudhaus

Hachenburg. „Ein Sudhaus baut eine Brauerei höchstens alle ein bis zwei Generationen“, so Brauereichef Jens Geimer „und ...

Weitere Artikel


Vorverkauf für Dritte Kölsche Nacht in Willroth gestartet

Willroth. In diesem Jahr wird es die dritte Auflage dieser Veranstaltung auf dem Festgelände am Sportplatz in Willroth (Wernd) ...

"Rund ums Heu": Sommer-Nachmittag der Seniorenakademie

Horhausen. Zum sommerlichen Programm gehören ebenso gemeinsam gesungene Volkslieder sowie Gedichte und Sketche. Infos gibt ...

Neue Gesellen im Maurerhandwerk

Enspel. Mit dem Ende des Ausbildungsvertrages und der bestanden Gesellenprüfung, so Mertgen, haben die neuen Gesellen den ...

38 neue deutsche Staatsbürgerinnen und Staatsbürger

Neuwied. Hallerbach betonte in seiner Ansprache ausdrücklich, dass die Einbürgerung und die damit verbundene Entscheidung ...

„Bunte Beete“: Sommerfest im Stadtteilgarten gefeiert

Neuwied. So fanden verschiedene Kulturen an den Tischen zusammen, wie auch Menschen aller Generationen. Das Ganze wurde „schmackhaft ...

Vier Tage „Wasser & Wandern“ mit Westerwald-Verein

Montabaur. Auch in diesem Jahr lädt der Hauptverein zu einer Vier-Tages-Wanderung ein. In der Zeit von Donnerstag 19. Juli ...

Werbung