Werbung

Nachricht vom 18.06.2018    

Horhausener Senioren ließen sich verzaubern

Magische Momente gab es bei der Seniorenakademie in Horhausen. Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski freute sich, rund 100 Seniorinnen und Senioren zu dem unterhaltsamen Nachmittag begrüßen zu können. Nach der großen Kaffeetafel hieß es dann „Bühne frei für unseren Zauberer!“ Seine Zaubershow vermischte Zauberer Heinz mit der Phantasie des Publikums und so wurde die Wirklichkeit zur Magie.

„Heinz, der Zauberer“, und Toni Frings. (Foto: Seniorenakademie Horhausen)

Horhausen. Aus Anlass ihres 20-jährigen Bestehens hatte sich die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen etwas ganz besonderes einfallen lassen: Sie ließ sich verzaubern. So stand der jüngste Seniorennachmittag im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) in Horhausen unter der Überschrift: „Wir lassen uns verzaubern“ - eine Show „Magischer Momente“ mit „Heinz, der Zauberer“. Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski freute sich, rund 100 Seniorinnen und Senioren zu dem unterhaltsamen Nachmittag begrüßen zu können. Nach der großen Kaffeetafel hieß es dann „Bühne frei für unseren Zauberer!“ Seine Zaubershow vermischte Zauberer Heinz mit der Phantasie des Publikums und so wurde die Wirklichkeit zur Magie. Aus Spielkarten und mit Bierdeckeln zauberte er Geld und andere Dinge. Die Zuschauer erlebten effektvolle, klassische Zauberkunst mit Kerzen, Ringen, Seilen und Tüchern, passend gewürzt mit Charme und Witz. Die Senioren wurden natürlich auf nette Weise in die Aktionen einbezogen und erlebten aus nächster Nähe Unglaubliches, besonders beim Erraten der Gedanken. Am Ende der Show erntete Heinz, der Zauberer, anhaltenden Beifall. Vorsitzender Schmidt-Markoski dankte dem Künstler, aber auch der Sparkasse Westerwald-Sieg (Geschäftsstelle Horhausen) für die finanzielle Unterstützung der Veranstaltung. Der nächste Seniorennachmittag findet am Mittwoch, den 11. Juli, um 15 Uhr im KDH statt. Er steht unter der Überschrift: „Rund ums Heu“. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Horhausener Senioren ließen sich verzaubern

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Polizei Straßenhaus berichtet von Unfällen und Diebstählen

Am Freitag und in der Nacht zum Samstag (11. Juli) hatte die Polizei Straßenhaus einiges zu tun. Neben Unfallaufnahmen musste sie auch eine Fahrt unter Drogen unterbinden. In Döttesfeld wurde ein schwerer Blumenkübel geklaut.


Stadtrat Neuwied verabschiedet Integrationskonzept einstimmig

Mit Unterstützung des Instituts für sozialpädagogische Forschung in Mainz (ism) haben viele Experten aus unterschiedlichen Institutionen und Verwaltungen, von zahlreichen sozialen Organisationen und Ehrenamtliche aus der Zivilgesellschaft am Erstellen eines Integrationskonzepts für die Stadt Neuwied gearbeitet.


Jörg Scheinpflug: „Ortsneutralität ist Trumpf!“

VIDEO | Nachdem der Bad Hönninger Verbandsgemeinderat einen neuen Termin für die Wahl zum Bürgermeister festgelegt hat, nimmt der Wahlkampf wieder Schwung auf. Jörg Scheinpflug, einer der Kandidaten, begründet in einem Video, warum er seine Ortsneutralität als Vorteil sieht.


Politik, Artikel vom 12.07.2020

Leserbrief: Neuwied als Schrankenwärter sehen

Leserbrief: Neuwied als Schrankenwärter sehen

LESERMEINUNG | Der Fall des Neuwieder Bürgermeisters Michael Mang beschäftigt noch immer unsere Leser. Nachstehend eine weitere Meinung hierzu.


Region, Artikel vom 12.07.2020

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Die Polizei schreibt in ihrem Wochenendbericht von Freitag bis zum heutigen Sonntag (12. Juli) von einer ganzen Reihe von Ordnungswidrigkeiten-Anzeigen, die ausgefertigt werden mussten. So wurden im Langendorfer Feld etliche Personen wegen des verbotenen Lagerns am See erwischt. In der Kirchstraße wurde ein getuntes Fahrzeug stillgelegt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt… über ihren Jugendschwarm

Wenigstens sind wir mittlerweile in einem Alter, in dem nicht mehr in einer zugigen Grillhütte gefeiert wird, sondern sich ...

Wochenendbericht der Polizei Neuwied

Verdächtige Personen
Neuwied. Anwohner der Kurt-Weill-Straße meldeten am Freitagnachmittag der Polizei verdächtige Männer, ...

Jörg Scheinpflug: „Ortsneutralität ist Trumpf!“

Bad Hönningen. In dem auf YouTube veröffentlichen Clip beleuchtet Scheinpflug drei wesentliche Aspekte des Bürgermeister ...

A 48 – Verkehrseinschränkungen in mehreren Anschlussstellen

Montabaur. a) Im Zeitraum vom 15. bis 16. Juli sind folgende Verkehrseinschränkungen geplant:

Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen
von ...

Polizei Straßenhaus berichtet von Unfällen und Diebstählen

Autofahrt unter Drogeneinfluss
Asbach. Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle eines PKW in der Hauptstraße in Asbach, ...

Fachschulen überreichen insgesamt 105 Abschlusszeugnisse

Linz. Ein Dank gilt in dieser Hinsicht allen beteiligten Schülerinnen und Schülern, Einrichtungen sowie Lehrkräften, die ...

Weitere Artikel


Rosenfest lockt nach Wissen

Wissen. Galt das Rosenfest bei Schürgs vor rund zehn Jahren noch als Geheimtipp unter den Liebhabern der edlen Pflanze, ist ...

Tag der offenen Tür bei Feuerwehr Melsbach

Melsbach. Es war ein ständiges Kommen und Gehen bei der Feuerwehr Melsbach am Sonntag, den 17. Juni. Viele interessierte ...

Schützenbruderschaften im Bezirk Wied feierten neuen König

Roßbach/Wied. Das Wochenende war in Roßbach den Schützen, der im Bezirksverband Wied vertretenen Bruderschaften, vorbehalten. ...

Musikverein Wiedklang Waldbreitbach feierte 60. Jubiläum

Waldbreitbach/Roßbach. Hallerbach würdigte in seiner Laudatio das langjährige Engagement von Josef Kappes. Er ist einer von ...

„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Selters. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Selters die Nachricht, dass Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, ...

SV Rengsdorf kooperiert mit Carmen-Sylva-Schule Niederbieber

Niederbieber. Um die Nachwuchsarbeit auf noch breitere Füße zu stellen, hat der SV Rengsdorf nun einen Kooperationsvertrag ...

Werbung