Werbung

Nachricht vom 08.06.2018    

Möhnen aus Hausen übergeben Spende an MGH Neuwied

Die Hausener „Möhnen-Ewig Jung“ überreichten ihren diesjährigen Erlös des traditionellen Kaffeenachmittages an das Mehrgenerationenhaus (MGH) Neuwied. Beide Institutionen verbindet dabei dieselbe Idee: Menschen zusammenbringen und dabei Freude am Leben haben.

Im Bild zu sehen (v. l. n. r.): Michaela Schmitz, Melanie Krumscheid und Marion Hardt vom Vorstand der Hausener Möhnen sowie Bea Röder-Simon und Nils Zimmermann vom Mehrgenerationenhaus der Kath. Familienbildungsstätte Neuwied. Foto: Mehrgenerationenhaus

Neuwied. Ein Hauch von Karneval lag in der Luft des Mehrgenerationenhauses Neuwied, als drei Mitglieder des Vorstandes der Hausener Möhnen bei einer Tasse Kaffee von ihren umfassenden Vereinsaktivitäten berichteten und dabei eine Spende in Höhe von 200 Euro überreichten. Diese Summe kam beim traditionellen Kaffeenachmittag zusammen und ist für die Arbeit des Mehrgenerationenhauses in Neuwied bestimmt.

„Wir fahren mit unseren Möhnen auf alle möglichen Veranstaltungen – auch außerhalb der Karnevalszeit. Aber eigentlich ist es bei uns so wie beim Fußball: Vor Karneval ist nach Karneval.“, berichtet die Schriftführerin Michaela Schmitz von den Vereinsaktivitäten des fidelen Vereins. Und so sind bei den Hausener Mädels die Karnevalsvorbereitungen bereits im vollen Gange. „Für die kommende Session haben wir uns das Thema Rockabilly überlegt und unsere Kostüme hierzu schon fast fertig. Dieses Jahr waren wir schnell!“, erzählt Obermöhn Melanie Krumscheid im Gespräch mit Bea Röder-Simon, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses und Nils Zimmermann, dem Geschäftsführenden Leiter der Katholischen Familienbildungsstätte Neuwied.

„Wir haben einfach eine Spendenbox bei unserem Kaffeenachmittag aufgestellt und jeder der wollte, konnte etwas hineinwerfen.“, erklärt die Beisitzerin der Hausener „Möhnen-Ewig Jung“ Marion Hardt. Die Frage, warum ausgerechnet das Mehrgenerationenhaus mit der Spende bedacht wurde, beantwortet die Obermöhn kurz und knapp: „Wir finden das Projekt gut und wissen, dass das Geld hier gut angelegt ist.“

Weitere Informationen zum Mehrgenerationenhaus Neuwied erhalten Sie im Internet unter www.mgh-neuwied.de. oder bei der Koordinatorin Bea Röder-Simon unter Telefon 02631 344596.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Möhnen aus Hausen übergeben Spende an MGH Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Bis zum 15. Dezember sollen in Rheinland-Pfalz regionale Impfzentren für eine Impfung gegen COVID-19 eingerichtet werden. Jeder Landkreis wurde vom Land beauftragt an einem zentralen Standort ein Impfzentrum aufzubauen und in Betrieb zu nehmen. Zusätzlich sollen mobile Impfteams aufgestellt werden.


Corona: 75 neue Fälle am Wochenende – zwei Todesfälle

Im Kreis Neuwied wurden am Wochenende 75 neue Positivfälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.942 an. Aktuell sind 339 infizierte Personen in Quarantäne. Weiterhin wurden zwei Todesfälle registriert, ein Mann (*1936) aus der VG Rengsdorf-Waldbreitbach und eine Frau (*1939) aus der Stadt Neuwied.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Polizeibericht der PI Linz für das Wochenende

Durch Beamte der Polizeiinspektion Linz am Rhein wurden am Wochenende bei einem Heranwachsenden eine Cannabismühle und eine Treibgaspistole gefunden. Ein Mülltonnenbrand in Rheinbreitbach wurde durch den Mitteiler gelöscht und bei den verdächtigen Wahrnehmungen auf der Bad Hönninger Rheinfähre handelte es sich wahrscheinlich um Personen, die das Boot unbefugt betreten hatten.


Region, Artikel vom 29.11.2020

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Verdächtige flüchteten in Dierdorf vor Polizei

Als Polizisten in Dierdorf eine Kontrolle von mehreren Personen vornehmen wollten, flüchteten diese fußläufig, konnten von den Beamten jedoch eingeholt werden. Der Grund für die Flucht war durch Drogenfund schnell klar. Auf die Personen werden mehrere Strafverfahren zukommen.


Polizei Neuwied berichtet vom Wochenende des ersten Advent

Durch die Polizei Neuwied wurden am Wochenende vom 27. bis 29. November zahlreiche Verkehrsunfälle, Ruhestörungen und Streitigkeiten aufgenommen, beendet und geschlichtet. Weitere besondere Einsätze lesen Sie nachstehend.




Aktuelle Artikel aus der Region


Aktuelle Informationen aus dem KHDS

Dierdorf/Selters. Im Rahmen der COVID-Verfolgung hat sich gezeigt, dass neben Patienten auch Mitarbeiter des KHDS infiziert ...

Paar trennt sich - wem gehören die Katzen?

Zum Sachverhalt
Bei den Parteien handelte es sich um ehemalige Lebensgefährten. Die beiden Katzen wurden dem Kläger von ...

Ludwig-Erhard-Schule teilt Adventskalender mit Nachbarschulen

Neuwied. Michael Kirsch und Henning Fleck aus der Schulleitung der LES nahmen das Angebot gerne an und dachten dabei auch ...

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Region. Die Temperaturen am heutigen Montag kommen kaum über den Gefrierpunkt. In den Flusstälern hält sich lange der Nebel. ...

Fahrer unter Drogeneinfluss baut zwei Unfälle in Folge

Neustadt. Hierbei kam er in einer Kurve infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und ...

Zentrales Impfzentrum wird in Oberhonnefeld eingerichtet

Neuwied/Oberhonnefeld. „Nachdem das Land einen umfangreichen Anforderungskatalog herausgegeben hat, ist unser Krisenstab ...

Weitere Artikel


„Bonefeld hat Energie“ - Neuer Süwag-Standort eingeweiht

Bonefeld. 85 Mitarbeiter haben in dem neuen Verwaltungsgebäude inzwischen ihre Arbeitsplätze eingerichtet. Rund sechs Millionen ...

Frauenchor Rengsdorf auf Entdeckungsreise

Rengsdorf. Das erste Ziel war abends das bekannte Lokal Zills Tunnel, in dem der Komponist Carl Friedrich Zöllner 1844 das ...

Gebietskommission zu Besuch in Dürrholz-Muscheid

Dürrholz. Trotz der für Arbeitnehmer ungünstigen Besuchszeit zwischen 11 und 12.45 Uhr und der infolge des Feiertags Fronleichnam ...

Wandtattoos – kreative Wanddeko im Handumdrehen

Wandtattoos in individuellem Design oder von der Stange
Motive für Wandtattoos gibt es schon jetzt in sehr großer Auswahl. ...

Auszubildende entwerfen eigene Unternehmens-Kampagne

Neuwied. Die Auszubildenden des Jahrgangs 2017 haben sich für die diesjährige „Azubi-Aktion“ etwas ganz Besonderes ausgedacht. ...

Circus Krone bietet großartige Schau in Neuwied

Neuwied. Die Premierenvorstellung war nur schwach besucht, weil das gewittrig-schwüle Wetter Interessenten abschreckte. Die ...

Werbung