Werbung

Nachricht vom 28.05.2018    

Kampf um Punkte im Wald

Das Forstamt Dierdorf lud am 28. Mai die dritten Klassen zum beliebten jährlichen Waldquiz in den Gemeindewald Hardert. Zehn Klassen aus Grundschulen der Verbandsgemeinden Dierdorf, Puderbach und Rengsdorf-Waldbreitbach durften teilnehmen. Die Förster um Organisator Gerhard Willms hatten interessante und kreative Stationen vorbereitet, deren Bearbeitung den Kindern viel Spaß bereitete.

Was befindet sich da in den Kästen? Fotos: Wolfgang Tischler

Hardert. Von der Grillhütte Hardert aus wurden die Klassen im zehnminütigen Abstand zu zehn Stationen losgeschickt. Es galt zum Beispiel, Baum- und Straucharten sowie Laub- und Nadelbäume zu unterscheiden, die wichtigsten Baumarten zu benennen, Zapfen zu erkennen, Abbildungen und Laute von Waldtieren richtig zuzuordnen, im Wald versteckte Tiere zu finden und Fragen dazu zu beantworten. Der Parcours um den Steinkopf war abwechslungs- und lehrreich konzipiert. Bei der Hitze des Tages erwies sich der schatten- und sauerstoffspendende Wald als sehr angenehmer Aufenthaltsraum.

Seit wann jagen Menschen und aus welchen Gründen? Wer hat die Buchenknospen abgefressen oder die Rinde eines Baumes beschädigt? Womit arbeiten die Forstarbeiter? Fachwissen und Vorstellungsvermögen waren gefordert und die Kinder strengten sich mächtig an, denn jede Klasse hatte den Ehrgeiz, das Quiz zu gewinnen. Die kognitiven Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler waren aufgrund intensiver Vorbereitung im Sachunterricht sehr gut.

Als ausgesprochen schwierig erwiesen sich dagegen Fühlkisten, deren Inhalt ertastet werden musste. Die Kinder meinten bei mehreren Objekten Steine zu fühlen. Es handelte sich jedoch immer um Baumbestandteile. Fichtenzapfen erwiesen sich als tückisches Wurfmaterial. Jeder Treffer in den Korb wurde entsprechend bejubelt.

Natürlich kannten die Teilnehmer den „Baum des Jahres“, die Esskastanie. Aber wie heißen deren Früchte? Geröstet schmecken sie ausgesprochen lecker. Mmmmm. Sehr lecker schmeckten auch die Würstchen mit Ketchup oder Senf und die Getränke, die zum Abschluss von den Förstern gespendet wurden.

Spendabel zeigte sich die Sparkasse Neuwied, die alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit einem urigen Holzstift beschenkte und jeder Klasse einen Geldpreis verlieh. Mit Halali auf Jagdhörnern wurde die feierliche Preisverleihung angekündigt, die Forstamtsleiter Uwe Hoffmann im Beisein der Verbandsbürgermeister Volker Mendel (Puderbach) und Hans-Werner Breithausen (Rengsdorf-Waldbreitbach) und des Sparkassen-Repräsentanten Dietmar Neitzert vornahm. Das Waldquiz gewann die Grundschule Melsbach, aber alle teilnehmenden Kinder hatten einen sehr schönen Waldtag erlebt. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Kampf um Punkte im Wald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Mann filmt Frau in Umkleide und weitere Straftaten in Neuwied

Die Polizeiinspektion Neuwied berichtet vom Wochenende 17. bis 19. Januar unter anderem: In der Deichwelle wurde ein Mann von Zeugen beobachtet, wie er mit dem Handy eine junge Frau beim Umziehen in der Umkleidekabine filmte. Die Polizei fand weitere diesbezügliche Aufnahmen auf seinem Handy.


Region, Artikel vom 19.01.2020

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Engers

Wohnungsbrand im Mehrfamilienhaus in Engers

VIDEO | Am frühen Sonntagmorgen, den 19. Januar um 1:03 Uhr wurde der Polizeiinspektion Neuwied ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Clemensstraße im Stadtteil Engers gemeldet. Der Brand konnte in einer Wohnung im Erdgeschoss ausgemacht werden, da aus dieser Wohnung eine starke Rauchentwicklung zu vernehmen war.


Region, Artikel vom 19.01.2020

A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

Ein 52-jähriger Fahrer eines SUV befuhr Sonntag, 18. Januar gegen 2:10 Uhr die Autobahn A 3 in Fahrtrichtung Köln. In einer Linkskurve, unmittelbar vor der Anschlussstelle Neustadt (Wied), kam der Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dort befindlichen Schutzplanke.


Gesundheit war Thema beim Neujahrsempfang SPD VG Dierdorf

Cécile Kroppach konnte beim Neujahrsempfang der beiden Ortsvereine Dierdorf und Maischeid viele Mitglieder der SPD, Gäste und auch Vertreter anderer Parteien begrüßen. Als Hauptreferentin war Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, zu Gast.


Lasse Schreiber wird Bezirksmeister beim Crosslauf in Neuwied

Zu den Bezirksmeisterschaften im Crosslauf, die erstmals im Gelände am „alten“ Raiffeisen-Stadion in Neuwied ausgetragen wurden, war der VfL Waldbreitbach mit einem kleinen aber recht erfolgreichen Team am Start.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sturz im Freizeitpark – Schadenersatz und Schmerzensgeld abgelehnt

Koblenz. Zum Sachverhalt: Der Kläger besuchte mit einer Bekannten und deren Kindern einen Freizeitpark der Region. Er begab ...

Jahresrückblick 2019 der Feuerwehr Neustadt

Neustadt. Insgesamt mussten 97 Einsätze abgearbeitet werden. Diese sind im Stundenaufwand nicht zu erfassen. Es ist in der ...

A3: SUV knallt bei Neustadt in die Leitplanken

Neustadt. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug abgewiesen und blieb letztlich auf dem linken Fahrstreifen der A3 stehen. ...

Rückblick auf das einsatzreichste Jahr des Löschzuges Oberbieber

Neuwied/Oberbieber. Löschzugführer Andreas Graß konnte neben Wehr- und Amtsleiter Wilfried Hausmann zahlreiche Gäste aus ...

Dankeschön für fleißige Kirchturm-Sanierer

Neuwied. Die beeindruckenden Zahlen nannte Architekt Gaspare Marsala. Gemeinsam mit Handwerkern und anderen Beteiligten an ...

Straßenraub, Taschendiebstahl und Unfallfluchten

Verkehrsunfallfluchten
Linz. Am 17. Januar im Zeitraum zwischen 10:40 und 11:25 Uhr parkte eine Verkehrsteilnehmerin ihren ...

Weitere Artikel


"KNAX"-Taschenlampenkonzert begeisterte viele Besucher

Neuwied. Das Konzert begann noch bei Tageslicht mit mal rockiger, mal zarter Musik. Immer wieder animierten die Bandmitglieder ...

Rotes Kreuz stand wieder im Tal bereit

Waldbreitbach. Professionell aber nicht hektisch ließ sich die Atmosphäre an der Einsatzzentrale am Basislager an des DRK-Ortsverbandes ...

Am heutigen Dienstag wieder Unwettergefahr

Region. „Vor allem ab den Mittagsstunden bis in die erste Nachthälfte zum Mittwoch treten häufig starke Gewitter und einzelne ...

Plakat gegen den LKW-Irrsinn in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. "Es muss endlich Schluss sein mit dem LKW-Verkehr durch Oberhonnefeld!", erklärt Rita Lehnert. Anwohner beklagen ...

Polizei meldet eine Reihe von Motorradunfällen

Dierdorf. Am Freitag, den 25. Mai kam es gegen 17 Uhr in Dierdorf zu einem Verkehrsunfall. Eine 51-jährige Kradfahrerin aus ...

Infoveranstaltung „Gemeinsam für Kloster Ehrenstein“

Neustadt/Wied. Den Anstoß zur Gründung des Freundes- und Förderkreises kam von Schwester Therese Nolte. Die Waldbreitbacher ...

Werbung