Werbung

Nachricht vom 28.05.2018    

Polizei meldet eine Reihe von Motorradunfällen

Im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus kam es von Freitag bis Sonntag (27. Mai) zu insgesamt vier Unfällen mit Motorrädern. Alle vier Fahrer und eine Sozia wurden dabei leicht verletzt. Zwei Mal wurde den Motorradfahrern die Vorfahrt genommen. In den beiden anderen Fällen waren es Alleinunfälle.

Symbolfoto

Dierdorf. Am Freitag, den 25. Mai kam es gegen 17 Uhr in Dierdorf zu einem Verkehrsunfall. Eine 51-jährige Kradfahrerin aus der Verbandsgemeinde Rengsdorf befuhr mit ihrem Krad die B413 als ihr in Höhe der Einmündung Ober Beckers Garten ein 19-jähriger Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW die Vorfahrt nahm. Nur durch starkes abbremsen beider Fahrzeuge konnte ein Zusammenstoß verhindert werden. Die Kradfahrerin kam jedoch zu Fall und wurde leicht verletzt.

Neustadt-Hoppen. Am Freitag gegen 17:30 Uhr kam es auf der L255 bei Hoppen zu einem Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger niederländischer Kradfahrer befuhr mit seinem Motorrad die L255 aus Richtung Roßbach/Wied kommend in Richtung Neustadt. Auf Grund eines Fahrfehlers verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Krad und kam nach links von der Fahrbahn ab. Am Krad entstand Sachschaden der Motorradfahrer wurde leicht verletzt.

Kleinmaischeid. Am Freitag befuhr ein 58-jähriger Kradfahrer aus Hör-Grenzhausen die B413 aus Richtung Kleinmaischeid kommend in Richtung Isenburg. Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor der Fahrer in einer Kurve die Kontrolle über sein Krad. Das Krad rutschte über die Fahrbahn und kam an der Schutzplanke zum Stillstand. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Am Motorrad entstand Sachschaden. Nur dem glücklichen Umstand, dass zum Unfallzeitpunkt kein Gegenverkehr herrschte ist es zu verdanken, dass der Unfall so glimpflich ausging.

Rengsdorf. Am Sonntag, dem 27. Mai kam es um 15 Uhr in der Westerwaldstraße in Rengsdorf zu einem Verkehrsunfall. Eine 52-Jährige befuhr mit ihrem PKW die Neugasse innerhalb der Ortslage Rengsdorf. Sie beabsichtigte nach links in die Westerwaldstraße einzubiegen, übersah jedoch ein bevorrechtigtes Motorrad. Es kam zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge. Der 61-jährige Motorradfahrer und seine 53-jährige Sozia wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Elf Fahrzeuge missachten deutliche Absperrungen der Polizei nach Verkehrsunfall

Im Rahmen einer Verkehrsunfallaufnahme mit einem verletzten Motorradfahrer am 4. August gegen 13:30 Uhr musste die B 256 in Fahrtrichtung Neuwied, Höhe Ausfahrt Neuwied Zentrum voll gesperrt werden.


Coronafall in Kita Erpel - Tests durch Gesundheitsamt laufen

In der Kita Erpel (Verbandsgemeinde Unkel) gibt es einen bestätigten Coronafall. Dies teilte die Kreisverwaltung Neuwied mit. Die Eltern wurden durch die Kita-Leitung informiert und eine Coronatestung von Eltern, Kindern und Erzieherinnen in der Fieberambulanz Neuwied in Absprache mit dem Gesundheitsamt Neuwied veranlasst. Einen weiteren Fall gibt es in der Stadt Neuwied


Großer Flächenbrand bei Jungeroth und zwei weitere Einsätze

Drei Alarmierungen forderten die Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Asbach am Mittwoch um die Mittagszeit. In Jungerroth brannte ein Stoppelfeld auf etwa 10.000 Quadratmetern. In Strauscheid musste für den Rettungsdienst eine Tür geöffnet werden und auf der Autobahn wurde ein Fahrzeugbrand gemeldet.


Kultur, Artikel vom 05.08.2020

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Biergarten an der Wied statt Wied in Flammen

Der Junggesellenclub „Gemütlichkeit“ e. V. freut sich sehr darüber, eine Alternative für Wied in Flammen 2020 anzukündigen. In diesem Jahr leider ohne Flammen aber trotzdem mit mindestens genauso schöner Atmosphäre auf unserem Eventgelände an der Wied in Waldbreitbach.


Harald Phillips: 40 Jahre im Dienst für die Allgemeinheit

Stadtinspektor Harald Phillips erhielt nun aus den Händen des Beigeordneten Ralf Seemann die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete Urkunde zum 40. Dienstjubiläum. Phillips wird damit auch für seine treuen Dienste für die Allgemeinheit ausgezeichnet.




Aktuelle Artikel aus der Region


Sanierung Engerser Straße beginnt in Kürze

Neuwied. Neben der Erneuerung des Kanals und der Gas- und Wasserversorgung inklusive der Hausanschlüsse erfolgt eine Komplettsanierung ...

Elf Fahrzeuge missachten deutliche Absperrungen der Polizei nach Verkehrsunfall

Neuwied. Die linke Spur wurde mit dem Funkstreifenwagen mittels Blaulicht, Warnblinker, Rückwärtswarnsystem und Anzeige "-> ...

Großer Flächenbrand bei Jungeroth und zwei weitere Einsätze

Asbach. Gegen 13 Uhr wurden die Feuerwehren aus Krautscheid und Buchholz zu einem großen Flächenbrand gerufen. Im Ortsteil ...

Coronafall in Kita Erpel - Tests durch Gesundheitsamt laufen

Erpel. Die Ortsgemeinde Erpel als Träger der Kita wurde über einen positives Corona-Testergebnis bei einem Kind, welches ...

„Rad-/Wanderkarte Westerwald“ neu aufgelegt

Montabaur. Im Maßstab 1:50 000 beinhalten beide Karten jeweils beschilderte Radwege der Region (Themenrouten, Radrundwege, ...

Westerwälder Rezepte: Gegrillter Wildschweinrücken

Die Rezeptur für die Kartoffelpfannkuchen oder „manx potato griddle cakes“ haben wir dem „Kelten Kochbuch“ von Ingeborg Scholz ...

Weitere Artikel


Plakat gegen den LKW-Irrsinn in Oberhonnefeld

Oberhonnefeld. "Es muss endlich Schluss sein mit dem LKW-Verkehr durch Oberhonnefeld!", erklärt Rita Lehnert. Anwohner beklagen ...

Kampf um Punkte im Wald

Hardert. Von der Grillhütte Hardert aus wurden die Klassen im zehnminütigen Abstand zu zehn Stationen losgeschickt. Es galt ...

"KNAX"-Taschenlampenkonzert begeisterte viele Besucher

Neuwied. Das Konzert begann noch bei Tageslicht mit mal rockiger, mal zarter Musik. Immer wieder animierten die Bandmitglieder ...

Infoveranstaltung „Gemeinsam für Kloster Ehrenstein“

Neustadt/Wied. Den Anstoß zur Gründung des Freundes- und Förderkreises kam von Schwester Therese Nolte. Die Waldbreitbacher ...

Preußens schwarzer Glanz im Eisenkunstguss-Museum Bendorf

Bendorf. Gezeigt werden herausragende Sammlungsstücke, hergestellt in den königlich-preußischen Gießereien in Gleiwitz, Berlin ...

15 Berufe-Workshops an der IGS Johanna Loewenherz

Neuwied. Antworten auf diese Fragen sollen am Berufsinformationstag (BIT) an der IGS Johanna Loewenherz gegeben werden. In ...

Werbung