Werbung

Nachricht vom 17.05.2018 - 12:05 Uhr    

Heimatverein Rheinbreitbach lädt zum Museumsfest

Am Sonntag, den 10. Juni feiert der Heimatverein Rheinbreitbach in der Zeit von 12 bis 18 Uhr auf dem Museumsgelände an der Hauptstraße 29 sein traditionelles alle zwei Jahre stattfindendes Museumsfest. Im malerischen Innenhof finden die Gäste reichlich Plätze zum gemütlichen Zusammensitzen, um sich die bereit gehaltenen Speisen und Getränke schmecken zu lassen.

Für leckeres vom Grill ist gesorgt. Symbolfoto

sowie knusprige Bratwurst und saftige Steaks frisch vom Grill bei Wein und Bier vom Fass. Alkoholfreies ist selbstverständlich auch im Angebot. Dazu wird ein attraktives Rahmen-Programm geboten: Von 13 bis 15 Uhr spielen die Burgbläser und von 15.30 bis etwa 17:30 Uhr wird die Band „JazzTime“ mit Musikern aus Rheinbreitbach und der Region die Festgäste unterhalten.

Die Kinder können an einer Museums-Rallye teilnehmen und in dem Schulraum dürfen sie zusammen mit den Großen bei Martina Rohfleisch an einem Unterricht „Anno dazumal“ mitmachen. Mit spezieller Leitung finden an diesem Tag besondere Führungen durchs Museum statt. Gerhard Thelen wird über den heimischen Weinbau berichten, Jürgen Fuchs erinnert an die Arbeit im Kupferbergbau und der Ehrenvorsitzende Franz-Josef Federhen erzählt über die Geschichte der Leonardus-Kapelle. Sollte es wider Erwarten regnen finden die Besucher unter Zeltdächern sicheren Schutz.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Heimatverein Rheinbreitbach lädt zum Museumsfest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ulrich Schreiber erhält Silberne Kammermedaille

Dierdorf. Ulrich Schreiber, der in Dierdorf einen Betrieb mit Milchvieh, Mutterkühen, Grünland und Ackerbau bewirtschaftet, ...

Currywurst-Fest: Teilnehmerrekord zum 70. Geburtstag

Neuwied. Sage und schreibe 44 Wurststandbetreiber aus dem ganzen Bundesgebiet haben sich zum Geburtstagsfest angemeldet, ...

Totale Mondfinsternis am Montag: Frühaufsteher sind gefragt

Region. Eigentlich sind die Eckdaten der Mondfinsternis am 21. Januar gar nicht so übel: Sie ist bis zum Ende der Kernschattenphase ...

Lecker und fit durch die kalte Jahreszeit

Neuwied. In der Genuss-Werkstatt am Dienstag, 5. Februar, 18 Uhr, bereitet die Diplom-Oecotrophologin Rita Inzenhofer zusammen ...

Rüddel fordert weiterhin Machbarkeitsstudie zur Neubaustrecke

Region. Der Parlamentarier hat dabei einmal mehr die geforderte Neubaustrecke Troisdorf – Mainz-Bischofsheim, sowie die Wünsche ...

Eisiger Winter im Anmarsch: Zweistellige Minusgrade möglich

Region. Der Winter ist im ganzen Land auf dem Vormarsch - zumindest in Form von Kälte und Dauerfrost. Sogar im Flachland ...

Weitere Artikel


Busfahrt zu den Wirkungsstätten Raiffeisens

Neuwied. Erstes Ziel ist Weyerbusch. Dort gründete Friedrich Wilhelm Raiffeisen 1847 den „Brodverein" und legte damit den ...

Alina Meinke aus Neuwied als Prüfungsbeste geehrt

Neuwied. Ihr und allen anderen von den insgesamt 27 Bankkaufleuten, die mit „sehr gut“ abgeschlossen haben und für dieses ...

Neuwieder Schloss ist Startpunkt der WLAN-Radtour

Neuwied. Kräftig in die Pedale treten: So lautet das Motto bei der mittlerweile dritten WLAN-Radtour. Das Neuwieder Schloss ...

Selbstbehauptungskurse stärken Grundschulkinder in Bendorf

Bendorf. Jüngst fand wieder ein solcher zweitägiger Kurs in der Medardus-Grundschule statt. An zwei Tagen lernten die Mädchen ...

Grüne aus Unkel, Linz und Bad Hönningen fusionieren

Unkel/Linz/Bad Hönningen. „Dabei kann unsere Region beim Wettbewerb und dem Erhalt der Infrastruktur nur bestehen, wenn wir ...

Für die, die mehr wollen: Erster Bachelor-Studiengang für Friseure gestartet

Koblenz. Sie kommen aus ganz Deutschland, sind hochmotiviert und überzeugt, dass sich für sie beruflich viele Türen öffnen ...

Werbung