Werbung

Nachricht vom 15.05.2018 - 18:26 Uhr    

Bestseller-Lesung mit Mariana Leky

Im Rahmen der Westerwälder Literaturtage kommt die Bestseller-Autorin Mariana Leky am 4. September zur Kreis-Volkshochschule nach Linz. Ab 19.30 Uhr liest sie in der Linzer Stadthalle aus ihrem Werk „Was man von hier aus sehen kann“. Das Buch stand wochenlang auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurde vom Buchhandel 2017 zum „Lieblingsbuch der Unabhängigen“ gewählt.

Mariana Leky liest in Linz. Foto: Veranstalter

Linz. Selma, eine alte Westerwälderin, kann den Tod voraussehen. Immer, wenn ihr im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Unklar ist allerdings, wen es treffen wird. Davon, was die Bewohner in den folgenden Stunden fürchten, was sie blindlings wagen, gestehen oder verschwinden lassen, erzählt Mariana Leky in ihrem Roman. Was man von hier aus sehen kann ist das Porträt eines Dorfes, in dem alles auf wundersame Weise zusammenhängt. Aber es ist vor allem ein Buch über die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, Liebe, die scheinbar immer die ungünstigsten Bedingungen wählt.

Moderiert wird der Abend von Michael Au, Literatur- und Theaterreferent des Landes Rheinland-Pfalz. Weitere Infos auch über die Vorverkaufsstellen unter www.kvhs-neuwied.de oder unter 02631 347813.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bestseller-Lesung mit Mariana Leky

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Jörg Nießen: „Rettungsgasse ist kein Straßenname“

Remagen. Wie verarbeitet ein Berufsfeuerwehrmann und Notfallsanitäter das, was er jeden Tag in seinem Alltag sehen muss? ...

Neues Programm der VHS Bendorf - Anmeldungen ab sofort möglich

Bendorf. Sie wartet nicht nur mit Klassikern, sondern auch mit einigen neuen Kursen auf. Im Bereich der Englisch-Kurse dürfen ...

Barabara Ruscher klärte Waldbreitbach auf

Waldbreitbach. „Ruscher hat Vorfahrt“ heißt das neue Programm der Blondine Barabara Ruscher, in dem sie spitzfindig und spitzzüngig ...

Kinder singen für Kinder

Neuwied. Der Kinderchor und der Jugendchor Oberwesel unter der Lei-tung von Lukas Stollhof stellen sich in den Dienst der ...

Potsdam: Stadt der Schlösser und Parks lockt mit reichhaltigem Kulturangebot

Potsdams Gärten sind ohne Frage ein Hochgenuss, wenn sie in voller Blüte stehen - im Schlosspark Sanssouci tragen dazu nicht ...

Festliche Posaunenklänge zum Neujahrskonzert in Marienstatt

Marienstatt. Schrietter selbst war viele Jahre Soloposaunist der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und lehrt nach ...

Weitere Artikel


Kunstwettbewerb für Künstler im Kreis Neuwied

Dierdorf. Aus allen Bereichen der Kunst können bis zu drei Arbeiten angemeldet werden. Voraussetzung ist jedoch, dass die ...

Muscheid erhielt Silber bei „Unser Dorf hat Zukunft“

Dürrholz. Nach der Begrüßung durch Ortsbürgermeisterin Anette Wagner in der Grillhütte am Sportplatz und einer kurzen Vorstellung ...

Schwer verletzte Fahrerin bei Unfall auf B 256

Rengsdorf. Am frühen Montagnachmittag ereignete sich auf der B256 in Fahrtrichtung Neuwied ein Verkehrsunfall, bei dem eine ...

Wolfsnachweis am ehemaligen Truppenübungsplatz Daaden

Daaden. Das Umweltministerium teilt in einer aktuellen Presseerklärung mit, dass von der DDBW bestätigt werden konnte, dass ...

SV Windhagen gewinnt 3:1 im Heimspiel gegen den SV Mehring

Windhagen. In der Tabelle überholte die Eintracht damit auch Betzdorf und liegt nunmehr auf dem Tabellenplatz 16. Die erste ...

Erlebnisschule Wald und Wild besuchte Kita Rommersdorf

Neuwied. Die älteren Kinder der Kita Rommersdorf sind regelmäßig im Heimbacher Wald unterwegs. Es ist nur ein kurzer Fußweg ...

Werbung