Werbung

Nachricht vom 19.04.2018    

AG Naturschutz Dürrholz hat neuen Weg angelegt

Nachdem die Ehrenamtler der AG Naturschutz Dürrholz in den vergangenen Monaten auf dem Naturerlebnispfad schon eine neue Querverbindung zwischen der Waldschule und der Arthrosebank angelegt hatten, schritten sie in den letzten Tagen zur Tat und legten letzte Hand an den neuen Lehrpfad.

Die "Grünen Männchen" in Dürrholz sind immer aktiv. Foto: privat

Dürrholz. Im Frühjahr 2010 hatte der Orkan Xynthia eine Schneise der Verwüstung auch im Daufenbacher Wald hinterlassen, so dass Teile des niedergelegten Waldes wieder aufgeforstet werden mussten. Im Rahmen dieser Aufforstung wurden mit besonderer Absicht einige Esskastanien gepflanzt, besser bekannt auch unter dem Namen Maronen.

Die ehemalige Windwurffläche wurde auf diese Weise besonders attraktiv herausgeputzt, und so war es nur logisch, dass für den Baum des Jahres 2018, nämlich die Esskastanie, danach ein schöner und auch praktischer Zugang ausgewählt wurde. Nur mit Schaufeln, Sägen, Spaten und Gabelforken wurde ein Verbindungsweg zwischen der Waldschule und der Baumel-Bank geschaffen. Am Montag, dem 16. April 2018, wurde der neue Weg dann mit frischen Hackschnitzeln komplett eingedeckt und seiner neuen Bestimmung zugeführt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: AG Naturschutz Dürrholz hat neuen Weg angelegt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Drei vermisste Kinder aus Asbach gefunden und in Obhut genommen

Seit Sonntag, den 22. November 2020, 17:30 Uhr, wurden in Asbach drei Kinder im Alter von 15, 10 und 2 Jahren vermisst. Die Kinder waren nach einem Spaziergang mit zwei kleinen Hunden nicht zurückgekehrt. Den bisherigen Erkenntnissen nach dürften sie geplant von zu Hause ausgerissen sein.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Am Montag nur 16 neue Coronafälle registriert

Im Kreis Neuwied wurden 16 neue Positivfälle am Montag, den 23. November registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 1.749 an. Aktuell sind 324 infizierte Personen in Quarantäne. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 109,4.


Region, Artikel vom 23.11.2020

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Raub auf Tankstelle in Bad Honnef

Die Bonner Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der am Sonntag 22. November in Bad Honnef eine Tankstelle überfallen hat. Gegen 17:55 Uhr betrat der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle auf der Hauptstraße, bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld.


Explodierter Akku in Gewerbebetrieb ruft Feuerwehr auf Plan

Am Montagmorgen (23. November) kurz von 9 Uhr wurde die Feuerwehr Oberraden-Straßenhaus mit der Einsatzmeldung „unklare Rauchentwicklung aus Gebäude, Akkuschrauber explodiert“ zu einem Gewerbebetrieb in Oberraden alarmiert.


A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Die vom Landesbetrieb Mobilität, Autobahnamt Montabaur, beauftragten Instandsetzungsarbeiten an der Rheinbrücke Bendorf (A 48) können nicht - wie vorgesehen - bis zum Jahresende 2020 abgeschlossen werden. In Abhängigkeit vom weiteren Baufortschritt und der Witterung steht die Rheinbrücke nach heutiger Planung voraussichtlich im April 2021 in beiden Fahrtrichtungen wieder ohne Einschränkungen zur Verfügung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vettelschoß hat nun Bücherei in der Telefonzelle

Vettelschoß. Die Idee ist nicht neu, seit über 30 Jahren entstehen in vielen Orten und Gemeinden solche Telefonzellenbüchereien ...

Video zeigt die Schönheiten Neuwieds

Neuwied. Zwar steht in Neuwied keine Säule, doch Teil des Informationssystems sind aussagekräftige Videos über die einzelnen ...

19. Standartenfrühschoppen des 1. Kürassierregiments Vettelschoß abgesagt

Vettelschoß. Das 1. Kürassierregiment 1999 Vettelschoß e.V. gibt nun schweren Herzens bekannt, dass der diesjährige 19.Standartenfrühschoppen ...

Kinder sammeln 2,5 Tonnen Müll

Neustadt. Die Familien konnten sich erneut beim Gemeindebüro anmelden und erhielten dort Müllsäcke und Kinderarbeitshandschuhe. ...

Über 6.700 virtuelle Besucher an digitalen Tag der offenen Tür

Neuwied. Wo sich sonst im November rund 1.000 Interessierte und Ehemalige treffen, liefen am 21. November die Netzwerke heiß. ...

A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Bendorf. Der Grund für die Verzögerung sind noch ausstehende Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens am Brückenbauwerk. Auf ...

Weitere Artikel


Speedmarathon: Polizeipräsidium Koblenz meldet 619 Verstöße

Koblenz/Region. Am diesjährigen europäischen Speedmarathon am 18. April hat gemäß einer aktuellen Mitteilung des Polizeipräsidiums ...

Innovative Projekte für nachhaltige Mobilität gesucht

Berlin/Region. Ob mobile Sharing-Angebote, vernetzte Fahrzeuge oder elektronische Tickets: Die Digitalisierung eröffnet große ...

Bei der Seniorenakademie drehte sich alles „Rund ums Ei!“

Horhausen. Das Ei stand im Mittelpunkt des jüngsten Treffens der Horhausener Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus. Vorsitzender ...

Mit Förster Rainer Kuhl rund um den Wilden Stein

Oberdreis. Der Wilde Stein ist eine Basalt-Felsformation vulkanischen Ursprungs im Waldgebiet oberhalb des Wolderter Ortsteiles ...

Erster Fachpraktiker für Kfz-Mechatronik im Kammerbezirk

Neuwied. 2013 entschied sich Nico für eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme im Berufsbildungswerk des Heinrich-Hauses ...

Jugend der TSG Irlich als Einlaufkinder bei der TuS Koblenz

Neuwied. Alexander Böhm, Vorstand Öffentlichkeitsarbeit der Irlicher, zeigt sich daher freudig: "Mit solch kleinen Aktionen ...

Werbung