Werbung

Nachricht vom 24.03.2018 - 21:19 Uhr    

Spannung beim 12. Internationalen Karate WW-Cup

Wie im letzten Jahr, fand der Internationale WW-Cup auch 2018 in Puderbach bei traumhaftem Wetter statt. Nach den zahlreichen Temperaturschwankungen die letzten Wochen und dem schier nie endenden Winter, konnten sich die Besucher und Teilnehmer des Wettbewerbs an strahlendem Sonnenschein erfreuen, in welchem sich in den Pausen gern ausgeruht wurde.

Der 12. Internationale Karate WW-Cup fand auch dieses Jahr wieder in Puderbach statt. Fotos: LJS

Puderbach. Mehr als 800 Teilnehmer aus zehn verschiedenen Nationen, darunter Medaillengewinner der letzten Europa- und Weltmeisterschaften: Mit dieser vielversprechenden Vorankündigung startete der 12. Internationale WW-Cup um 8 Uhr morgens am 24. März. Mit über 650 Teilnehmern war Deutschland das wohl am stärksten vertretene Land, hier waren Landesauswahlen aus Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Thüringen und Sachsen-Anhalt anwesend. Eine weitere Anreise hatten die Wettkampfkandidaten aus Belgien, Frankreich, Luxembourg, den Niederlanden, Schottland oder der Urkaine. Sogar aus den Ländern Iran, Marokko und Nepal fanden sich Teilnehmer ein.

In einem breit gestreckten Altersspektrum von Acht- bis über 40-Jährigen traten die verschiedenen Klassen in den sieben „Tatamis“, in welche die Halle eingeteilt worden war, gegeneinander an. Bei diesem Qualifikationsturnier für die Europameisterschaft einiger Nationen fanden über den Tag verteilt mehrere Siegerehrungen statt, um der umfangreichen Anzahl an Personen auf den Treppchen gerecht zu werden. Allein gegen 17 Uhr, nach der vorletzten Siegerehrung, fanden sich bereits eine Handvoll Kandidaten des Veranstalters, dem Karate Team KSC Puderbach, auf den vorderen Rängen wieder.

Um alle zu versorgen, die sich im Laufe der Veranstaltung Verletzungen zuzogen, war erneut eine große Anzahl an freiwilligen Helfern des Deutschen Roten Kreuzes vor Ort, die bei kleinen aber auch größeren Blessuren sofort zur Stelle waren. Übrige körperliche Belangen wie Hunger oder Durst wurden, wie im Vorjahr, vom Veranstalter, der mit guter Organisation überzeugte, gestillt. Gegen 20 Uhr fand dieser lange Tag für alle Teilnehmer ein Ende. LJS

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Spannung beim 12. Internationalen Karate WW-Cup

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Deichstadtvolleys zeigen ihre ganze Klasse

Neuwied. Allerdings setzte das Team aus dem Saarland nur in Satz eins ein Ausrufezeichen, denn lange sah die Mannschaft von ...

Zuschauermagnet Kazmirek führt Deichmeeting-Feld an

Neuwied. „Ich denke schon, dass ich dann bei ungefähr 80 Prozent sein kann", sagt Kai Kazmirek. Der 28-Jährige ist beim Lotto-Deichmeeting ...

SV Windhagen deklassiert im Lokalderby Linz

Windhagen. Der SV Windhagen startete schwungvoll und konzentriert in die Partie und drängte die Gäste zunächst in ihre eigene ...

Ellinger Jungs behalten alle sechs Punkte in Straßenhaus

Straßenhaus. Die Erste spielte zu Beginn 20 Minuten guten Fußball und führte verdientermaßen mit 1:0. Danach ließ man jedoch ...

SG Grenzbachtal bezwang Feldkirchen deutlich

Marienhausen. Gegen den Tabellenletzten aus Feldkirchen gab es einen verdienten 5:1 Sieg. In der 20. Minute gab es einen ...

Siebter WiedtalUltraTrail von überregionalem Interesse

Waldbreitbach. Einige waren am Vortag schon angereist und hatten sich Unterkünfte im Wiedtal besorgt. Die Hälfte des Teilnehmerkreises ...

Weitere Artikel


Jubiläumsfeier: 70 Jahre Land-Frauen im Kreisverband Neuwied

Kurtscheid. Bereits beim Betreten der bunt geschmückten Wiedhöhenhalle in Kurtscheid war die festliche Stimmung spürbar – ...

Montag geht’s los in der Marktstraße Neuwied

Neuwied. Die Umleitung erfolgt wie schon beim Bau des Zentralen Bushaltepunktes über die Pfarrstraße, die Busse halten an ...

Wenn süße Streuner zur Plage werden

Neuwied. Schnell war klar: Einfach sich selbst überlassen konnten die neuen Besitzer ihre vierbeinigen Mitbewohner nicht. ...

Fischerei-Genossenschaft Neustadt tagte

Neustadt. Über einen Zeitraum von fünf Jahren soll in Zusammenarbeit mit Fachleuten ein Besatz mit Weißfischen erfolgen, ...

Sanierung der Kreisstraße 11 liegt im Zeitplan

Linz. „Mir ist es wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger von Ockenfels darauf vertrauen dürfen, dass der Landkreis Neuwied ...

Alarmübung in der Grundschule Anhausen

Anhausen. Parallel zum Hausalarm in der Schule rückten die Einsatzkräfte zum Einsatzort an. Im Kopierraum des Hauptgebäudes ...

Werbung