Werbung

Nachricht vom 14.03.2018    

Rengsdorfer Rockfestival - Vorverkauf gestartet

Bei den Rockfreunden Rengsdorf e.V. laufen die Vorbereitungen für das Rengsdorfer Rockfestival am 27./28. Juli, dieses Mal unter anderem mit Kadavar, Kixx, Kissin‘ Dynamite, Night Demon und Motörhaze, auf Hochtouren. Der Online-Vorverkauf bei allen bekannten Vorverkaufsstellen (zum Beispiel Bonnticket oder Eventim) hat bereits begonnen.

Motörhaze. Fotos: Veranstalter

Rengsdorf. Das Rengsdorfer Rockfestival geht in die 38. Runde und gehört somit zu den ältesten Open-Air-Festivals in Deutschland. Gerade in Zeiten in denen viele kleine Festivals ums Überleben kämpfen, gelingt es den Rockfreunden Rengsdorf immer wieder ein überregional bekanntes, hochkarätiges Festival mit national und international bekannten Künstlern auf die Beine zu stellen.

Für das Festival 2018 präsentieren die Rockfreunde folgende Leckerbissen:
Freitag: Motörhaze

Mit Rock-Klassikern wie „Ace of Spades“ – „Killed by death“ –„No class“ oder „Bomber“ halten Motörhaze aus Koblenz Lemmy‘s Erbe am Leben, sodass es selbst eingefleischten und hartgesottenen Fans Tränen in die Augen treibt, weil man das Gefühl hat, er wäre noch am Leben.

Kixx
Legendäre Riffs, inspirierende Melodien und mitreißende Hooklines einer glorreichen Ära, welche bis heute Generationen geprägt haben. Von Mötley Crüe, Scorpions, Van Halen und Whitesnake, bis hin zu Guns’n Roses, Skid Row, Kiss und noch vielen weiteren 80s Rock Giganten sorgt KIXX für
rockige Stimmung

Am Samstag dominieren Originale auf der Open-Air-Waldbühne:
Night Demon

Night Demon ist eine in 2011 gegründete kalifornische Heavy- Metal-Band. Neben Auftritten auf dem „Bang Your Head“ sowiedem „Rock Hard“ Festival und vielen weiteren Auftritten auf der internationalen Bühne, spielt Night Demon dieses Jahr auch erstmals auf dem Wacken Open Air.

Kissin’ Dynamite
Die Hardrocker aus dem schönen Süden der Republik, sind seit Jahren der Inbegriff für Aktivität, Erfolg, Professionalität –und nicht zuletzt- energiegeladene Liveshows. Auch wenn die Bandmitglieder in diesem Jahr erst die 25 Lenze voll machen, so veröffentlichen Kissin‘ Dynamite mit „Generation Goodbye“ bereits ihr fünftes Album.

Kadavar
Die 2010 gegründete Band, welche den Stilrichtungen Proto-,Stoner- und Psychedelic-Rock zuzurechnen ist, befindet sich derzeit auf World-Tour und wird dabei auch die Westerwald-Metropole Rengsdorf besuchen. Bereits auf dem Wacken- und Rockharz Open Air legte Kadavar erfolgreiche Auftritte hin und reist nun rund um die Welt, um unter anderem ihr neues Album „Rough Times“ zu präsentieren.

Einlass: Freitag 19 Uhr, Samstag:18 Uhr
Tickets: Freitag VVK zehn Euro, Samstag VVK 31 Euro, Kombi-Ticket: VVK 35 Euro (zzgl. VVK Gebühren)
Veranstalter: Rockfreunde Rengsdorf e.V.
Vorverkauf und weitere Infos unter: www.rockfreunde.de


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Rengsdorfer Rockfestival - Vorverkauf gestartet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Mittwochskino zeigt auch während der Corona-Krise Filme

Neuwied. Und das empfiehlt sich, wenn man einen Blick auf das Programm bis Ende Oktober wirft. Am 23. September erzählt „Romys ...

Bernd Brunner: Die Erfindung des Nordens

Hachenburg/Neuwied. Die Kulturgeschichte einer Himmelsrichtung, der Norden Europas als Mythos und Sehnsuchtsort im Lauf der ...

Spaziergang auf römischer Grenzlinie mit einem Limes-Cicerone

Neuwied. Der Waldparkplatz am Heidegraben an der L 258 bei Anhausen ist Ausgangspunkt der circa 90-minütigen Wanderung auf ...

Campingplatz Sardella II wird nachgeholt

Bendorf. Um die Auflagen der aktuellen Corona-Verordnung einhalten zu können, wird die Vorstellung an zwei aufeinanderfolgenden ...

Dorothe Görgen: Sichtweisen ihrer inneren und äußeren Lebenswelt

Neuwied. Besucher benötigen zweifellos viel Zeit und noch mehr Muße, sowohl die großformatigen Objekte aus bemaltem Holz ...

Film und Vortrag über die Concordiahütte

Bendorf. Mehrere Monate lang tauchten in der Concordiahütte an verschiedenen Stellen des Werkes Männer mit Scheinwerfern ...

Weitere Artikel


FWG Puderbach informiert sich in der Raiffeisenregion

Puderbach. „Hidden Champion“ ist eine besondere Auszeichnung für Unternehmen, die in der Öffentlichkeit nicht so bekannt ...

Jugendschöffenwahl – Interessenten können sich bewerben

Kreis Neuwied. Der Jugendhilfeausschuss schlägt doppelt so viele Kandidaten, wie an Schöffen benötigt werden, dem Schöffenwahlausschuss ...

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme bei der HwK

Rheinbrohl. „Wenn die Konkurrenz sehr groß ist, und das ist in den beliebten Ausbildungsberufen oft der Fall, haben die Schulabgänger ...

Werkstätten traditioneller Handwerkskunst in Sayner Hütte

Bendorf. Wollten Sie immer schon einmal wissen, wie Papier hergestellt wird? Oder ob sich die Umarbeitung von Omas Pelzmantel ...

Schützengesellschaft Heimbach-Weis hat gewählt

Heimbach-Weis. In seinem Bericht wies Joachim Schulz auf die vielfältigen und abwechslungsreichen Aktivitäten des Vereins ...

Rüddel: „Bahnhof Unkel muss barrierefrei werden!“

Unkel. Der Abgeordnete hat sich deshalb mit einem Schreiben an Jürgen Konz, den zuständigen DB-Konzernbevollmächtigten, gewandt. ...

Werbung