Werbung

Nachricht vom 10.03.2018    

Angelsaison am Urbacher Weiher beginnt

Der Urbacher Weiher ist nicht nur ein wichtiges Naherholungsgebiet und Schauplatz bekannter Weiherfeste. Außer dem Schwan, Enten und andere Wasservögeln, lieben viele Fischarten die Weiheranlage. Für die Angler steht die Saison in den Startlöschern. Angeln ist dort aber nur mit Angelschein erlaubt.

Von links: Richard Schäfer und Rudi Velten angeln schon mal Probe. Foto: Wolfgang Tischler

Urbach. Für die neue Angelsaison ab 15. März wurde der Fischbestand des Urbacher Weihers bereits im letzten Jahr kräftig aufgefüllt. „So hatten die Fische Zeit das Gewässer zu erkunden und sich gleichmäßig zu verteilen“, erläutert Rudi Velten.

Der Neubesatz für den Beginn der Angelsaison erfolgte mit Forelle, Karpfen, Zander, Rotfeder, Lachsforelle, Saibling, Schleie, und Stör. Die Anlage ist aber nicht nur des Angelns wegen, sondern auch als Naherholungsanlage einen Besuch wert. Für Kinder gibt es einen Spielplatz.

Angelkarten gibt es bei Rudi Velten (Telefon 02684/4331) oder in der Gaststätte Weiherstübchen. Angeln ist nur mit gültigem Angelschein erlaubt. Es wird regelmäßig kontrolliert. Wer ohne Erlaubnis angetroffen wird, erhält eine Anzeige wegen Wilderei, die eine Strafe bis zu 1.000 Euro nach sich zieht.

Die Verantwortlichen Richard Schäfer und Rudi Velten freuen sich viele altbekannte und neue Angelfreunde zu treffen und wünschen bereits jetzt schon schöne Stunden am Urbacher Weiher. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Angelsaison am Urbacher Weiher beginnt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Kultur, Artikel vom 19.09.2020

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

"Kölsche Tön" in historischem Ambiente

Neuwieder "Früh im Landratsgarten" präsentiert die Musikgruppe Rabaue. Über die anstehende Karnevals-Session in Corona-Zeiten wird derzeit heftig diskutiert. Umso mehr freuten sich am 18. September die zahlreichen Gäste beim Besuch im Biergarten des "Früh im Landratsgarten" über das Konzert der Kölner Musikformation Rabaue, die vor allem durch zahlreiche Auftritte und Erfolgstitel im Rheinischen Karneval bekannt sind.


Politik, Artikel vom 18.09.2020

„Ich tu's" Kreisgruppe gegründet

„Ich tu

Nach einigen Vorbereitungstreffen war es am 5. September 2020 endlich soweit. Sechs Aktive der Bürgergruppe „Ich tu's" versammelten sich nach Klärung der rechtlichen Voraussetzungen zur Gründung der Neuwieder Kreisgruppe.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Region, Artikel vom 19.09.2020

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Nicole nörgelt – über lästige Wespen

GLOSSE | Hach, war das herrlich! Eine ganze Woche wunderbaren Spätsommer im September. Nochmal Sonne und angenehme Wärme ohne die brüllende Hitze, die sogar ausgemachten Sonnenkindern wie mir den Schweiß ausbrechen lässt. Nochmal ohne Jacke rausgehen, die warme Strahlen auf nackten Armen und Beinen, das Gesicht in den fast wolkenlosen Himmel halten, auf dem Balkon frühstücken… Nur, dass ich dabei ungebetene Gäste hatte, fand ich nicht so toll.


Sport, Artikel vom 19.09.2020

VfB Wissen punktet in Windhagen

VfB Wissen punktet in Windhagen

SV Windhagen sucht weiter seine Form - auch nach der 4. Saisonniederlage noch ohne Punktgewinn am Tabellenende der Rheinlandliga. Der VfB Wissen entführte am Freitagabend die Punkte aus Windhagen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nicole nörgelt – über lästige Wespen

Region. Viele, viele aufdringliche, schwarz-gelbe Gäste, die sich ungefragt über meinen Kaffeetisch hergemacht und mich mit ...

Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Stadtspitze

Neuwied. Alle Beteiligten stimmten darin überein, künftig regelmäßiger über Ideen, Pläne und Anliegen zu kommunizieren, um ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Weitere Artikel


Tolles Rennwochenende des SRC Heimbach-Weis 2000

Neuwied. Für ihren ersten Wettkampf konnte Marie Cicil Remmel mit einer fehlerfreien Schießleistung aufwarten im Vergleich ...

Höfken: Mit der „Aktion Grün“ das Insektensterben aufhalten

Region. „80 Prozent unserer Kulturpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen – sie garantieren dadurch unsere ...

Ende in Runde drei für die E-Jugend der TSG Irlich

Neuwied. Die Mannschaft um die Trainer Oliver Armbrecht und Andreas Eidt erspielte sich zwei Siege und musste zwei Niederlagen ...

Theatergruppe Rengsdorf begeisterte bei Premiere

Bonefeld. Nachdem Frank Reinhard das Publikum im voll besetzten Deichwiesenhof begrüßt hatte, öffnete sich der Vorhang und ...

Tag der Archive im Heimatmuseum war voller Erfolg

Rheinbreitbach. Zahlreiche Besucher kamen´, um sich die frisch eingerichteten Räumlichkeiten und die neuen Exponate wie ...

Viele Veranstaltungen in zweiter Woche gegen Rassismus

Neuwied. Mit der Beteiligung an den Internationalen Wochen gegen Rassismus (IWgR) der gleichnamigen Stiftung möchten Neuwieder ...

Werbung