Werbung

Nachricht vom 11.02.2018    

Einbrüche in der VG Asbach

Die Polizei Straßenhaus musste sich mit zwei Einbrüchen und einem Versuch in Asbach und Buchholz beschäftigen. Ob es sich hierbei um die gleichen Täter handelt steht nicht fest. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Asbach. Am Freitag, dem 9. Februar brachen bis dato noch unbekannte Tätern in der Zeit von 14:30 Uhr bis 19:50 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Bonner Straße ein. Das Anwesen wurde von den Tätern durchsucht. Es wurde Schmuck entwendet.

Einbruchsversuch in Einfamilienhaus
Buchholz.
In der Zeit von Donnerstag, den 8. Februar, 23 Uhr, bis Samstag, dem 10. Februar, 14 Uhr, kam es zu einem versuchten Einbruch in ein Einfamilienhaus in Buchholz, Ortsteil Kölsch-Büllesbach, Hennefer Straße. Der oder die Täter versuchten die Haustüre des Anwesens aufzuhebeln, scheiterten jedoch.

Einbruch in Ferienhaus
Buchholz.
Etwa im gleichen Zeitraum brachen bis dato noch unbekannte Täter in ein Ferienhaus in Buchholz Ortsteil Kölsch-Büllesbach, in der Straße in der Kant ein. Der oder die Täter hebelten ein Fenster auf und gelangten somit ins Anwesen. Entwendet wurde nach derzeitigem Sachstand nichts. Hinweise in allen Fällen an die Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon 02634-9520, Email.: PIStrassenhaus@polizei.rlp.de.


Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerdrama in St. Katharinen: Küchenbrand macht Einfamilienhaus unbewohnbar

Sankt Katharinen. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein mitteilt, kam es gegen 16 Uhr zu einem verheerenden Küchenbrand ...

Großangelegte Polizeifahndung rund um Andernach: Dunkler BMW im Fokus

Andernach. Die Polizei Koblenz bestätigte, dass derzeit (in der Nacht vom 17. auf den 18. April) eine großangelegte Fahndung ...

Raus in die Natur: Westerwälder NaturErlebnisse 2024 sind da!

Dierdorf/Region. „Zu zahlreichen informativen und interessanten Veranstaltungen rund um die Themen „Umwelt und Natur“ laden ...

Amnesty International Neuwied kritisiert Asylkompromiss und Menschenrechtslage in Belarus

Neuwied. Nach Angaben der Amnesty-Mitglieder Manfred Kirsch und Inge Rockenfeller stellt der Asylkompromiss der Europäischen ...

Neuwied auf zwei Rädern: Stadtradeln-Aktion startet im Mai

Neuwied. Vom 5. bis zum 25. Mai dreht sich in der Stadt Neuwied alles ums Fahrradfahren. Unter dem Motto "Stadtradeln" sind ...

Zweite Runde der Rodungsarbeiten: B 256 erneut gesperrt zwischen Eichen und Bruch

Eichen. Die Sperrung der Straße B 256 ist geplant für den Zeitraum vom Samstag, 20. April, bis Sonntag, 21. April. Es handelt ...

Weitere Artikel


Verkehrskontrollen bringen Drogen und Waffe zum Vorschein

Dierdorf. Am Freitag, dem 9. Februar stellten die Beamten der Polizeiinspektion Straßenhaus im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ...

Stets das Wohl der St. Sebastianus Schützen im Blick

Waldbreitbach. Dafür wurde Justus Reiprich ebenso geehrt wie Herbert Vossenkaul. Der gebürtige Düsseldorfer, der erst kurz ...

Zwei Familienstreitigkeiten endeten mit Körperverletzungen

Buchholz/Windhagen. Am Freitag, dem 9. Februar, eskalierte in Windhagen ein Streit zwischen einem 54-jährigen Vater und seinem ...

Versuchter Diebstahl einer Geldbörse - Diebin haute ab

Oberhonnefeld-Gierend. Bei der Tat wurden die Diebin von der Geschädigten auf frischer Tat ertappt. Die Täterin ließ die ...

Erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne geht weiter

Hachenburg. „Unsere Kernaufgabe besteht darin, unsere Mitglieder und Kunden beim Erreichen ihrer persönlichen Ziele zu unterstützen. ...

E-Mobilität - SBN testet den Streetscooter Work

Neuwied. Umweltverschmutzung und Lärm, das ist auch bei den SBN ein Thema, wie Frank Schneider erläutert: „Wir sind täglich ...

Werbung