Werbung

Nachricht vom 23.01.2018    

Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß

Die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß 1884 Neuwied bevölkerte das Heimathaus Neuwied mit ihrer Prunksitzung. Das Gespann am Mikrofon, Martin Lenzen und Funken Präsident Peter Dalpiaz konnte auf einen voll besetzten Saal blicken. Zum Klang der Fanfaren marschierte die KG in voller Pracht in die Narhalla ein. Präsident Peter Dalpiaz begrüßte die bunt kostümierten Karnevalisten, unter die sich allerhand Prominenz aus Politik und Wirtschaft gemischt hatte.

Fotos: Josef Dehenn

Neuwied. Der Schärjer Harald Schröder brachte mit seinen Liedern den Saal direkt in beste Stimmung. Die Solisten Patricia Flatt mit ihrem Gardetanz sorgte dafür, dass die Stimmung auf hohem Niveau blieb. Show und Tanz dominierten die Veranstaltung. Die Roten Funken, eine gemischte Truppe der Neuwieder Funken und den Karnevalsfreunden Oberbieber zeigte anschließend ihr Können.

Die Heißen Socken, das Neuwieder Männerballett, wurde begeistert empfangen. Ebenso die Funky Diamonds aus Irlich. Sie trugen mit ihrem Showtanz auf hohem Niveau zum Gelingen der Prunksitzung bei. Mit dem Motto „Von Spanien bis Mexico – der Speedy feiert sowieso“ kamen die Grün-Weißen Mädcher und Junge ins Heimathaus. Sie zeigten neben dem tollen Showtanz atemberaubende Pyramiden. Die Showtanzgruppe Eich faszinierte mit zauberhaften Kostümen und guter tänzerischer Leistung. Mit einer Kombination aus Tanz und Musical sorgte die Narrenzunft Gelb-Rot Koblenz für Beifallsstürme. Die bekam auch die Ehrengarde der Stadt Neuwied.

Die Neuwieder Originale Fredi und Minni sind bekanntlich nicht mehr die Jüngsten. Sie müssen nun öfter mal zum Arzt. Günter Kutscher und Fredi Winter erzählten von diesen Besuchen und hatten die Lacher auf ihrer Seite. Für weitere prächtige Unterhaltung sorgte der Lahnsteiner Karl Krämer in der Bütt.

Musikalisch brillierten Bruce Kapusta und die Jungs von Jocker Colonia, die mit kölsche Liedern ins Heimathaus kamen. Den glanzvollen Schlusspunkt eines tollen Abends setzten das Travestie Duo „Ham und Egg“. Die beiden Bonner Jörg Dilthey und Andreas Schmitz rissen die Narren von ihren Sitzen. Es kamen da schnell Erinnerungen an die großen Bühnen der Welt auf.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Naturfotograf Markus Mauthe kommt nach Kurtscheid

Kurtscheid. Seit 30 Jahren bereist Markus Mauthe die letzten Winkel der Erde fernab bekannter Reiserouten. Für sein neues ...

Stoptanz in Turnhalle war Lieblingsspiel bei AWO-Ferienfreizeit

Neuwied. Das Lieblingsspiel in der Turnhalle war "Stoptanz". Man konnte erleben, dass auch die Jungs sich sehr für das Tanzen ...

Windhagener Bürgerstiftung unterstützt den Karneval

Windhagen. Mit Hilfe des Förderbetrags wurde den Karnevalisten die Anschaffung des neuen Bühnenbildes im Forum, auf dem Highlights ...

Städtische Kitas setzen auf Qualitätsentwicklung

Neuwied. Sie achtet daher auf das Einhalten hoher Qualitätsstandards – in dem Bewusstsein, diese ständig weiterzuentwickeln. ...

Applaus für das Netzwerk „Tagespflege und KiTa in Kooperation“

Bad Honnef. Leiter des Jugendamtes der Stadt Bad Honnef Julian Schimkowski sagte: „Wir sind stolz, dass wir ein Jubiläum ...

Bäume in Brückrachdorf gepflanzt

Brückrachdorf. Jetzt war die Jahreszeit gekommen, dass Bäume gepflanzt werden konnten. Bei dem großen Jubiläumsfest hatte ...

Weitere Artikel


Neuer Gastgeberkatalog Ferienregion VG Bad Hönningen ist da

Bad Hönningen. Der Katalog ist das Druckwerk, welches neben der offiziellen Homepage, die Urlaubsregion der VG Bad Hönningen ...

CDU in der VG Asbach mit neuem Fraktionsvorstand

Asbach. Der 1. Beigeordnete der Ortsgemeinde Windhagen, Martin Buchholz bleibt wie bisher stellvertretender Fraktionsvorsitzender. ...

„KunstKids“ erobern die Stadt-Galerie

Neuwied. Dr. Christina Runkel-Horre (Stadt-Galerie) und Tanja Buchmann (KiJuB) haben das neue Projekt auf den Weg gebracht. ...

Neujahrsempfang des VdK Urbach mit Lesung

Urbach. Zum ersten Mal präsentierten Ulrike Puderbach und Gerhard Starke ihr gemeinsames Programm unter dem Motto „Fiction ...

Steinstraße bei Urbach voll gesperrt

Urbach. Seit Montagmorgen sind die Kettensägen links und rechts der Steinstraße im Einsatz. Die Baumfällarbeiten dienen der ...

Oberraden, das singende Dorf

Oberraden. Es sucht seinesgleichen, ein Dorf in der Größe von Oberraden, das vier Chöre auf die Beine stellt. Allein der ...

Werbung