Werbung

Nachricht vom 21.01.2018    

KC Weeste Näh lud zur Nostalgiesitzung

Im Kultur- und Jugendzentrum (KuJu) in Oberhonnefeld startete am Samstagabend, dem 20. Januar die Karnevalssession des KC Weeste Näh mit der Nostalgiesitzung. Vier Stunden Programm ohne Pause hatte der Sitzungspräsident Axel Born zu präsentieren. Mit dabei vier eigene Tanzgruppen.

Foto und Video: Wolfgang Tischler

Oberhonnefeld-Gierend. Nach der Begrüßung des närrischen Volkes kamen als erstes die eigenen Minifunken, die von Jana Puderbach und Sandra Braasch trainiert werden, auf die Bühne. Nachwuchsprobleme kennen sie nicht, 13 neue Kinder sind für diese Session dazugestoßen. In diesem Jahr konnte sogar eine vierte Tanzgruppe gegründet werden, die Tanzmädels. Sie zeigten, was sie unter Sandra Braasch gelernt haben.

Eher für die älteren Semester war Oliver Hoff aus Porz da. Er trat als Willy Millowitsch vor das närrische Volk. Aus Ransbach-Baumbach war Detlef Nießen gekommen. Er präsentierte sich in diesem Jahr als Schlagerexperte und sezierte deutsche Schlager und demonstrierte zum Beispiel, dass Heino eine arme Sennerin nach zwölf Kilometer Fußmarsch und 19 Stunden Arbeit noch „vernascht“.

Eigengewächs Christian Grendel sorgte als Hausmeister im KuJu wieder für Ordnung und viele Lacher. Kein Wort sagten die „Zwei blauen Nappo`s“ in Person von Heiko Nahlmeyer und Pascal Francke. Sie ließen große Plakate für sich sprechen. Bauchrednerin Doris Delkov-Fischer mit ihrem frechen Klausi konnte in diesem Jahr nicht so recht überzeugen.

Richtig Stimmung brachte der MGV Oberhonnefeld mit dem Projektchor in den Saal. Unter ihrem Dirigent Jürgen Hofstötter brachten sie das närrische Volk zum Schunkeln und Mitsingen. Für gute Stimmung sorgten auch die Moolight Dancers, die „grün-weiße Junge und Mädcher aus Heddesdorf, sowie das Tanzpaar Tobias und Lena Tross aus dem Nachbardorf Willroth.

„Pechpilz“ des Tages war Alina Eul. Sie hatte sich am Samstagmorgen am Fuß verletzt und kam auf Krücken in die Halle. Ihr geplanter Solotanz und Auftritt mit den Garden musste damit leider ins Wasser fallen.

Die Stars des Abends waren natürlich die zwei weiteren eigenen Tanzgruppen. Die Jugendgarde trat in neuen tollen Kostümen auf. Den Abschluss des unterhaltsamen Programms war wie immer den Oberhonnefelder Funken vorbehalten. Auch sie kamen, wie alle anderen Gruppen, nicht ohne Zugabe von der Bühne und ernteten viel Applaus.

Am 3. Februar geht es um 20.11 Uhr mit der großen Prunksitzung weiter, ehe das Ende der Session mit dem Umzug am 10. Februar um 14.11 Uhr eingeläutet wird. (woti)


Video von der Nostalgiesitzung





Interessante Artikel



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: KC Weeste Näh lud zur Nostalgiesitzung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Gute Wanderlaune auch bei schlechtem Wetter rundum Kell

Neuwied. Los ging die Wandertour am Bürgerhaus in Kell, begleitet mit starken Windböen und Regen. Auch auf einem kurzen Teil ...

Aktuelles aus dem Seelsorgebereich Rheinischer Westerwald

Die nachfolgenden Veranstaltungen aus dem Seelsorgebereich Rheinischer Westerwald. wurden uns mitgeteilt. Nachfolgend die ...

Drei Schwerverletzte bei Unfall zwischen Raubach und Elgert auf K 135

Elgert/Raubach. Am Sonntag wurden, gegen 13.45 Uhr starke Rettungskräfte sowie die Polizei Straßenhaus zu einem schweren ...

VG Puderbach nennt Fakten zum Silvesterfeuerwerk

Puderbach. Dazu ein paar Fakten des Umweltbundesamtes (UBA):
In der Silvesternacht werden 4500 Tonnen Feinstaub freigesetzt, ...

Präventionskampagne der Unfallkasse lässt sich gut auf Feuerwehren übertragen

Warum halten Sie die Kampagne gerade jetzt für so wichtig?
Präsident Frank Hachemer: Wir beobachten immer wieder Entwicklungen ...

Heimbach-Weiser engagieren sich mit Strahlkraft für ihren Ort

Heimbach-Weis. Seit einigen Jahren hat sich das Team von ehrenamtlichen Helfern das äußere Erscheinungsbild ihres Ortes auf ...

Weitere Artikel


Einbruch in Wohnhaus und Einbruchsversuch in Optikergeschäft

Linz. Am Samstagmorgen, den 21. Januar gegen 1:56 Uhr wurde durch Zeugen eine jüngere männliche Person mitgeteilt, die versucht ...

Lesetipp: Ritterturniere im Mittelalter

Region. Festliche Turniere mit prunkvollen Aufmärschen und Kampfspielen fanden in den Städten mit ihrer vielseitigen Infrastruktur ...

Unfallgeschehen bei der Polizei Linz am Wochenende

Linz. Am Freitag, 19. Januar kam es in der Zeit von 20:25 bis 20:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf einem Parkplatz "Am Schoppbüchel" ...

Italienerin irrte eine Nacht lang durch den Wald

Neuwied. Nachdem die Kollegen drei Stunden vergeblich im Wald nach ihr suchten, verständigten sie die Polizei. Diese führte ...

KG Wenter Klaavbröder lädt zu Prinzenfete und Kinderkarneval

Windhagen. Am Freitag, 26. Januar ist ab 19.30 Uhr die Prinzenfete angesagt. Gespannt sind alle, was der Verein, Verwandte, ...

Tangomesse in St. Matthias-Kirche Neuwied

Neuwied. Der „Tango Nuevo“ (neuer Tango) vereint klassische Tangomusik mit populären modernen Musikelementen. Unter der Leitung ...

Werbung