Werbung

Nachricht vom 26.12.2017 - 13:33 Uhr    

Verkehrsunfallflüchtiger schnell ermittelt

Am ersten Weihnachtsfeiertag kam es gegen 21 Uhr zu einem Verkehrsunfall, wobei der 34-jährige Fahrer eines BMW zum Teil nur noch auf den Felgen fahrend flüchtete. Er war zuvor auf der L 267, aus Richtung Altenkirchen kommend, in Höhe Reichenstein, gegen ein Brückengeländer gefahren.

Symbolfoto: NR-Kurier.de

Puderbach. Im Anschluss entfernte sich der 34-jährige unerlaubt, zum Teil nur noch auf einer Felge fahrend von der Unfallstelle und „versteckte“ sein Fahrzeug auf einem Parkplatz in der Ortslage Niederdreis.

Dort konnte er später durch Beamte der Polizei Straßenhaus angetroffen werden. Der 34-jährige stand sichtlich unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss.

Sein Führerschein wurde eingezogen. Zudem wird sich der 34-jährige aufgrund der Verkehrsunfallflucht sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt zu verantworten haben.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verkehrsunfallflüchtiger schnell ermittelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Stromvertrag: Sonderkündigungsrecht auch bei Grundpreisänderung

Koblenz/Montabaur. „Laut Energiewirtschaftsgesetz darf der Kunde sofort ohne Einhalten einer Kündigungsfrist kündigen, wenn ...

ASAS-Chef stellt Pläne für Rasselstein-Gelände vor

Neuwied. Zuvor hatte der Chef der ASAS-Gruppe Safa Bayar Yavuz, gemeinsam mit dem örtlichen Projektleiter Adem Azak die Pläne ...

Fahrspureinengung im Bereich der Wiedbrücke Irlich

Neuwied. Die im Jahr 1964 errichtete Wiedbrücke wurde aufgrund der „Richtlinie des Bundes zur Untersuchung von Straßenbrücken ...

Staatssekretär Becht machte Bauern wenig Mut

Neuwied. So führe die außergewöhnliche Trockenheit im vergangenen Jahr zu einer Futterknappheit in den Betrieben, da von ...

Tim Wessel zum Pressesprecher Feuerwehr VG Asbach ernannt

Asbach. Mit diesem Schritt will die Verbandsgemeinde Asbach die Zusammenarbeit mit den Medien weiter intensivieren. Ziel ...

34 Männer, Frauen und Kinder sind neue deutsche Staatsbürger

Neuwied. In seiner feierlichen Ansprache betonte Landrat Achim Hallerbach, dass einige der eingebürgerten Männer und Frauen ...

Weitere Artikel


Fahrzeugbrand auf der A3 bei Willroth

Willroth. Aus dem Wagen war wegen eines technischen Defektes Rauch ausgetreten. Durch die Feuerwehr Neustadt ist das Fahrzeug ...

In Rengsdorf zählen alle auf Klaus

Rengsdorf. Klaus Runkel, Jahrgang 1951 ist auf dem elterlichen Bauernhof aufgewachsen und wurde schon als Kind mit allen ...

Neues aus dem Steuerrecht ab 1. Januar

Region. Zum Jahreswechsel treten einige Änderungen und Anpassungen im Steuerrecht in Kraft. „Vor allem werden der Kinderfreibetrag ...

Neues Café besteht erste Bewährungsproben souverän

Neuwied. Das alte Café sei nicht mehr in einem so guten Zustand gewesen, so dass man sich nach etwas anderem umsehen musste, ...

Udo Jürgens Konzert mit Musiker Tom Alaska in Horhausen

Horhausen. Die Horhausener Seniorenakademie feiert 2018 ihr 20jähriges Bestehen und startet aus diesem Anlass die beliebten ...

Erneut rockten „Barbed Wire“ Oberraden

Oberraden. Bereits zwei Wochen vor dem ersten Weihnachtstag, an dem die Veranstaltung nun bereits seit vielen Jahren stattfindet, ...

Werbung