Werbung

Nachricht vom 04.12.2017 - 16:50 Uhr    

Amtspokalschießen der VG Rengsdorf

Im Schützenhaus in Kurtscheid fand das diesjährige Amtspokalschießen der Verbandsgemeinde (VG) Rengsdorf statt. Um 15 Uhr eröffnete Brudermeister Martin Stüber das Schießen. Ausgeschossen wurden die Schützenklasse (offen) sowie die Jugendklasse (Schüler und Jugend). In beiden Klassen wurden zehn Schuss mit dem Luftgewehr aufgelegt geschossen.

Fotos: Verein

Kurtscheid. Ab 17 Uhr wurde dann die offene Auswertung vorgenommen, sodass alle Anwesenden Schützen am Bildschirm mitfiebern konnten. Um kurz nach 18 Uhr standen dann die Endergebnisse fest. Verbandsbürgermeister Hans-Werner Breithausen nahm die Preisverteilung vor.

Bei den Schülern gewann die Mannschaft aus Kurtscheid (380 Ringe) vor Bonefeld (306 Ringe). Tagesbeste wurde Lea Gröger aus Kurtscheid mit 98 Ringen. In der Schützenklasse wurde die Mannschaft aus Bonefeld dritte mit (659 Ringen). Den zweiten Platz belegte die SSG Honnefeld mit (682 Ringen).

Neuer und zum ersten Mal Amtspokalsieger wurde die Mannschaft aus Kurtscheid mit (686 Ringen). Bester Einzelschütze wurde Herbert Lodde von der SSG Honnefeld mit 100 Ringen. Bürgermeister Breithausen bedankte sich bei allen Schützen für den fairen Wettkampf. Danach wurde in gemütlicher Runde noch weitergefeiert.

Durch die Zusammenlegung mit Waldbreitbach war dies die letzte Veranstaltung dieser Art. Im kommenden Jahr wird der Amtspokal der neuen VG Rengsdorf-Waldbreitbach in neuem Rahmen gestaltet.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Amtspokalschießen der VG Rengsdorf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Gesangverein Oberbieber hat neuen Vorstand

Oberbieber. Horst Pinsdorf unterstützt den Verein mit seiner Stimme nun schon 50 Jahre und Günter Zeuner gar 70 Jahre. Beifall ...

Neuer Vorstand der Schützenbruderschaft Rothe-Kreuz

Rothe-Kreuz. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Erster Brudermeister Josef Over; zweiter Brudermeister Harald ...

Rebhuhn, Hase und die Schweinepest waren Thema

Raubach. Zunächst konnte jedoch Hegeringleiter Oliver Hachenberg nach der stilechten Begrüßung durch die Jagdhornbläser Beschlussfähigkeit ...

Kraniche - Frühlingsboten über dem Westerwald

Region. Kraniche müssen auf ihrem 2.000-6.000 Kilometer langen Zug mit ihren Kräften haushalten und dann warten sie, bis ...

Die Narren sind los: Willroth rüstet sich für die tollen Tage

Willroth. Von Möhnendonnerstag (28. Februar) bis Rosenmontagabend (4. März) steht ganz Willroth wieder Kopf: Der Wernder ...

Schützenjugend hatte viel Spaß im Neuwieder ICEHOUSE

Neuwied. Das Motto 2019: „Schützenjugend on Ice“ (SOI). Fast 180 Jungen und Mädchen trafen sich vor der Eishalle in Neuwied, ...

Weitere Artikel


Kirchenmusikalische Andacht zum Advent in Horhausen

Horhausen. Trotz winterlichem Wetter war die Pfarrkirche St. Maria Magdalena bei der traditionellen kirchenmusikalischen ...

Kulturpreis Westerwald wird zum dritten Mal vergeben

Montabaur. Erster Preisträger war 2014 der renommierte Kammerchor Marienstatt. 2016 konnte sich die Kleinkunstbühne Mons ...

Bohrmontage bei Jalousien: Nur mit Erlaubnis des Vermieters

Neuwied. Ein Fenster-Sonnenschutz gehört zur Standardausstattung eines jeden Haushaltes. Doch während Häuslebesitzer beliebig ...

50 Jahre Deutschherrenschule mit großartigem Fest gefeiert

Waldbreitbach. Seit der Grundsteinlegung im Oktober 1967 brachte die Zeit der Deutschherrenschule viele Veränderungen: Aus ...

Lotti Boden vom TUS Kurtscheid geehrt

Kurtscheid. Der Vorsitzende des Sportkreises Neuwied Alfred Hofmann und Bürgermeister Ferdi Wittlich gratulierten dem TUS ...

Mennoniten-Brüdergemeinde lädt zum Adventssingen ein

Neuwied-Segendorf/Torney. Für Josef, Maria und die Hirten brachte Weihnachten einen lebensverändernden Inhalt. Nicht nur ...

Werbung