Werbung

Nachricht vom 15.11.2017    

Weihnachtsbasar in Windhagen für behinderte Kinder in Indien

Bald ist es wieder soweit. Pünktlich vor dem Ersten Advent verwandeln die Freiwilligen der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ das Windhagener Forum in einen stimmungsvollen Weihnachtsbasar. Am Freitag, 1. Dezember, in der Zeit von 9 bis 18 Uhr kann man dort liebevoll gestaltete Adventskränze, Gestecke und sonstige Weihnachtsdekoration zu einem erschwinglichen Preis erwerben.

Stammesfamilie in Sendhwa mit ihrem behinderten Kind. Ohne Unterstützung durch Kinder in Not wäre der Familie eine Förderung des Kindes nicht möglich. Foto: Privat

Windhagen. Vielleicht finden Sie aber auch unter den vielen schönen Angeboten wie kunsthandwerklichen Holz- und Näharbeiten, selbstgemachten Seifen, Kerzen, Schmuck und Likören das ein oder andere Geschenk für Ihre Lieben.
Angeboten werden darüber hinaus frische Backwaren aus dem Windhagener Backes in Zusammenarbeit mit der Bäckerei „Backfreund“ aus Willroth. Sind alle Einkäufe erledigt, lädt die Aktionsgruppe ein, bei allerlei Gaumenfreuden einem abwechslungsreichen, musikalischen Rahmenprogramm zu lauschen. Am Nachmittag um 17 Uhr kommt dann der Nikolaus für die Kleinsten.

Wer zu Weihnachten nicht nur im eigenen Kreis Freude schenken möchte, ist herzlich eingeladen, am Wunschbaum, gleich neben dem Infostand von „Kinder in Not“, Herzenswünsche von Kindern aus Brasilien, Indien und den Philippinen zu erfüllen. Im Rahmen einer großen Tombola können Sie eine Familie unterstützen, die von einem besonders schlimmen Schicksal betroffen ist.

Der Reinerlös des Weihnachtsbasars kommt in diesem Jahr zu 100 Prozent behinderten Kindern aus Stammesfamilien in Sendhwa in Indien zugute. Die wirtschaftliche Situation der Menschen in dieser Region ist äußerst schwierig. Wird dann ein behindertes Kind geboren, stellt dies ein großes soziales, finanzielles, mentales und körperliches Problem dar. Behinderte Kinder verlassen nur selten ihr Zuhause, leben isoliert und besuchen keine Schule. Sogar in der eigenen Familie werden gesunde Kinder bevorzugt, wenn es ums die Verteilung von Essen oder Aufmerksamkeit geht.

Im Zentrum in Sendhwa werden die Kinder an Tagesabläufe gewöhnt, erhalten vitaminreiche Mahlzeiten und Zuwendung und werden geistig und körperlich im Rahmen ihrer Fähigkeiten gefördert. Dies entlastet zum einen die Familie, verbessert aber auch die Lebensbedingungen der Kinder bis hin zur Möglichkeit auf ein eigenständiges Leben.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachtsbasar in Windhagen für behinderte Kinder in Indien

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona Kreis Neuwied: 45 neue Fälle – Inzidenzwert bei 92,4

Am Donnerstag, den 29. Oktober sind 45 neue Fälle vom Gesundheitsamt registriert worden. Die Summe aller Fälle im Kreis Neuwied steigt damit auf 910 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung des Landesuntersuchungsamtes RLP bei 92,4. Aktuell sind 400 infizierte Personen in Quarantäne.


SPD und Bürgerliste lehnen Papaya-Pläne zur drastischen Steuererhöhung ab

Die von CDU, Grünen und FWG gewollte massive Erhöhung der Grundsteuer B um 45 Prozent auf den absoluten rheinland-pfälzischen Spitzenwert von 610 Hebesatzpunkten stößt bei weiteren Parteien auf Widerstand. SPD und Bürgerliste beziehen klare Stellung dagegen.


Werner Böcking von Landrat Hallerbach verabschiedet

Werner Böcking aus Kurtscheid wurde im Rahmen einer Feierstunde von Landrat Achim Hallerbach und weiteren Mitgliedern des Kreisvorstands und der Verwaltung in den Ruhestand verabschiedet. Hallerbach skizzierte den beruflichen und ehrenamtlichen Werdegang.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.


Feuerwehr stellt Übungen und Ausbildung ein - Einsatzbereitschaft bleibt

Wie praktisch landesweit stellt auch die Neuwieder Feuerwehr ihren Übungs- und Ausbildungsdienst während der ab dem 2. November geltenden neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung der Corona-Pandemie ein.




Aktuelle Artikel aus der Region


Frösche und Kröten im Exotarium vom Zoo Neuwied

Neuwied. Neben vielen Reptilien wohnen hier auch einige Arten Amphibien. Diese Wirbeltiergruppe wird unterteilt in Froschlurche, ...

Verwaltungsgericht: Quarantäneanordnungen müssen zeitlich befristet werden

Region. Die Klägerin, welche als Qualitätsmanagerin in der Verwaltung einer Seniorenresidenz arbeitet, erhielt im Mai dieses ...

Bad Honnef: Verkehrszählung an neuralgischen Punkten beginnt

Bad Honnef. Sieben Sensoren befinden sich im Talbereich Bad Honnefs, einer in Aegidienberg. Datenschutzkonform erfassen die ...

„Manege frei!“ in Feldkirchen: Kinder machten Zirkus

Neuwied. Ursprünglich als einzelnes Angebot geplant, führte die Entwicklung der Corona-Pandemie dazu, dass das städtische ...

Kinder aus Regenbogenhaus erlebten tolle Ferien

Neuwied. Ein Highlight war in der ersten Ferienwoche sicherlich ein Ausflug auf ein Obstgut in Torney. Daniela Müller führte ...

Wettbewerb Plastik 4.0: Digitale Beiträge im Kampf gegen die Plastikflut

Dierdorf. „Die Visionen unserer umweltpolitisch engagierten Jugend spiegeln sich in den vielfältigen und innovativen Gewinnerbeiträgen ...

Weitere Artikel


Umweltbewusstsein macht Gewinner bei den Markttagen

Neuwied. Die Gewinnspielfrage lautete: In welchen Bereichen bieten die Stadtwerke Neuwied aktuell unter dem Thema „NRgiewende“ ...

Auszeichnungen für die besten Weine des Jahres

Hammerstein. Für besondere Leistungen bei der Landesprämierung erhielten einige Winzer Staatsehrenpreise und Ehrenpreise. ...

Steinreich - Was tun bei Gallensteinen?

Dierdorf/Selters Im Vortrag klärt Dr. Barthel Kratsch, Chefarzt der Allgemein- und Visceralchirurgie am Evangelischen Krankenhaus ...

Ehrungen beim Patronatsfest der Schützenbruderschaft Roßbach

Roßbach. Bezirkspräses Marco Hartmann zelebrierte zum Auftakt des Patronatsfestes einen feierlichen Festgottesdienst in der ...

Katze in Neuwied die Kehle durchschnitten

Neuwied-Torney. Der Kater kam nachdem er am 8. November aus dem Haus gelassen wurde nicht mehr zurück. Die intensive Suche ...

Mehrere Grabkreuze auf dem Alten Friedhof zerstört

Neuwied. Es wurden sechs Grabkreuze, teils sogar mit Sockel, mit großer Kraftanstrengung umgeworfen, von einem Grab wurde ...

Werbung