Werbung

Nachricht vom 15.10.2017    

Glück im Unglück für einen Fahranfänger

Großes Glück hatte ein 19-jähriger Fahranfänger aus Neuwied-Oberbieber, der am Samstag, 14. Oktober, um 17:02 Uhr, auf der L 255 im Wiedtal einen Unfall hatte. Er wurde nur leicht verletzt, sein Auto dagegen erlitt Totalschaden. Bei 20 weiteren Unfällen blieb es bei Blechschäden. In drei Fällen ermittelt die Polizei wegen Unfallflucht.

Symbolfoto

Neuwied. Der alleine in seinem PKW, Audi A 3, aus Richtung Neuwied kommend in Fahrtrichtung Waldbreitbach fahrende Mann, kam in einer langgezogenen Rechtskurve ins Schleudern und fuhr dann in den Hang neben der Fahrbahn, wodurch der PKW auf das Dach gedreht wurde und auf der Gegenfahrspur zum Stillstand kam.

Der Fahrer zog sich nur leichte Verletzungen zu. Das Fahrzeug hingegen stellt einen Totalschaden dar, den die Polizei auf circa 15.000 Euro schätzt.

Bei weiteren 20 Verkehrsunfällen am Wochenende blieb es bei reinen „Blechschäden".

In drei Fällen entfernten sich die Unfallverursacher von der Unfallstelle ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein, so dass entsprechende Strafverfahren wegen „Verkehrsunfallflucht" eingeleitet werden mussten.

So kam es am Freitag, 13. Oktober, 13:20 Uhr, in der Rheinstraße in 56564 Neuwied zu einem Zusammenstoß zwischen einem PKW, VW Beetle, der aus einer Tiefgaragenausfahrt auf die Straße einfahren wollte. Ein querender Radfahrer stieß dann mit dem PKW zusammen und kam sogar zu Sturz. Offensichtlich wurde der Radfahrer durch den Sturz nicht verletzt, am PKW entstand jedoch ein Schaden. Nachdem die 23-jährige Fahrzeugführerin dann dem Radfahrer eröffnet hatte, dass sie die Polizei verständigen werden, fuhr der Radfahrer einfach weiter.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Im Rahmen einer Karnevalsveranstaltung in Fernthal kam es am Abend des 22. Februar zu diversen Körperverletzungen. Die Polizei Straßenhaus musste mehrfach einschreiten. Zu einem Fall werden noch Zeugen gesucht.


Polizei Neuwied: Verkehrsunfall mit zwei Mal Totalschaden und mehr

Die Polizei Neuwied berichtet in einer Pressemitteilung von ihrer Arbeit vom 21. bis 23. Februar. Es gab einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden, falsche Mitarbeiter und Polizeibeamte und noch einiges mehr.


Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Am 22. Februar, um 17:20 Uhr, kam es auf der B 42 in Fahrtrichtung Neuwied in Höhe der Abfahrt Bendorf/Nord zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 23-jährigen PKW-Fahrerin. Der verursachende Fahrer ist flüchtig und wird von der Polizei Bendorf gesucht.


Mahnwache gegen Rassismus und zum Gedenken der Opfer von Hanau

Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation entschied spontan nach den Ereignissen von Hanau auch in Neuwied zu einer Mahnwache gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufzurufen. Amnesty International unterstützt die Arbeit gegen Rassismus und fordert mit der Kampagne „Nimm Rassismus persönlich!“ zu einem stärkeren Einsatz gegen Rassismus auf, denn rassistische Äußerungen, verbale und körperliche Angriffe auf Menschen mit Migrationshintergrund stellen eine Menschenrechtsverletzung da.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Polizei Neuwied: Verkehrsunfall mit zwei Mal Totalschaden und mehr

Falsche Telekom-Mitarbeiter
Neuwied. Durch die Telekom wurde der Polizei Neuwied ein Fall von Kabeldiebstahl gemeldet. ...

Mahnwache gegen Rassismus und zum Gedenken der Opfer von Hanau

Neuwied. Inge Rockenfeller sprach die Eröffnungsworte: „Wir gedenken heute der Opfer des Anschlages aus Fremdenhass in Hanau. ...

Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeiben-Wärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Fernthal. In einem Fall wurde einem 18-Jährigen durch einen 35-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Bei dem Beschuldigten ...

Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Bendorf. Ein bislang unbekannter und flüchtiger PKW-Fahrer kam von der Autobahn A 48 und fuhr auf die B 42 in Richtung Neuwied ...

Weitere Artikel


Ernährungsführerschein an der Märkerwald-Schule bestanden

Urbach. Unter der Leitung von Angelika Kröll, Ernährungsfachkraft der Landfrauen des Kreises Neuwied sowie den Klassenlehrerinnen ...

Schnelles Internet geht in Raubach in Betrieb

Raubach. Ab Mitte Oktober geht es schon für knapp 900 Haushalte von Raubach in ein neues Breitbandzeitalter. Zu diesem Termin ...

Liveticker: Jan Einig erreicht 59,56 Prozent

Neuwied. Liveticker: Vorläufiges Endergebnis: Jan Einig erhielt 59,56 Prozent.

18.51 Uhr: Einig ist sehr wahrscheinlich ...

Zwei Autofahrer ohne Fahrerlaubnis gingen Polizei ins Netz

Neuwied. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle zur Sanktionierung des Fehlverhaltens konnte dann noch obendrein festgestellt ...

Ausstellung „InnenAnSicht“ in St. Antonius Senioren-Residenz

Linz. Für die musikalische Umrahmung der Veranstaltung sorgt Gregor Klutmann. Außerdem wird die Künstlerin eigene Gedichte ...

Berufsfeuerwehrtag bei der Jugendfeuerwehr Kurtscheid

VG Rengsdorf. Am Samstag, 14. Oktober, begann der Dienst der Jugendfeuerwehr Kurtscheid zu einer ungewohnten Zeit. Um 8 Uhr ...

Werbung