Werbung

Nachricht vom 27.09.2017    

SPD-Kreisverband Neuwied betrieb Wahlnachlese

Zur Wahlnachlese traf sich der SPD-Kreisvorstand und Kreisausschuss Neuwied im "Leyscher Hof" in Leutesdorf zur Beratung über die Wahlergebnisse der Bundestags- und Kommunalwahlen vom Wochenende. Kreisvorsitzender Fredi Winter bedankte sich zunächst bei den Kandidaten Martin Diedenhofen und Michael Mahlert sowie ihren Teams, die über viele Monate unermüdlichen Einsatz im Wahlkampf gezeigt haben.

Zum Gruppenfoto stellten sich Mitglieder des Kreisausschusses mit den Kandidaten auf: von links: Fredi Winter, Iris Nengel, Volker Mendel, Horst Rasbach, Martin Diedenhofen, Michael Mang, Michael Mahlert, Petra Jonas, Rainer Kaul, Sven Lefkowitz, Hannelore Gröhbühl. Foto: SPD

Neuwied. Fredi Winter bedauerte es sehr, dass das Direktmandat im Bundestag und auch die Landratswahl nicht erfolgreich abgeschlossen werden konnten. "Bei dem negativen Trend im Bund haben beide Kandidaten hervorragende Ergebnisse erzielt und sie können stolz darauf sein", so Fredi Winter wörtlich. Ein besonderes Lob erhielten die Jungsozialisten, die einen noch nie dagewesenen Schwung in den Wahlkampf gebracht hatten.

Die Teilnehmer der Sitzung begrüßten mit überwältigender Mehrheit, dass die Bundes-SPD nun den Weg in die Opposition verfolge und erhofft sich eine grundlegende Erneuerung um dann in vier Jahren an alte Wahlerfolge wieder anknüpfen zu können. Auch bei der Kreis-SPD werde man die entsprechenden Veränderungen nun konstruktiv begleiten und sich noch stärker als bisher programmatisch zu Wort melden. Dieser Herausforderung wird sich der SPD-Kreisverband in seinen kommenden Veranstaltungen stellen und die nun begonnene Diskussion vertiefen.

Im aktuellen Fokus stehen zunächst allerdings die Bürgermeisterwahlen in Rengsdorf/ Waldbreitbach und die OB-Wahlen in Neuwied. In Rengsdorf/ Waldbreitbach hat Hans-Werner Breithausen nur knapp die absolute Mehrheit verfehlt. Bei der Stichwahl am 15. Oktober geht es hier vor allem darum die Menschen zur Wahl zu motivieren und zu mobilisieren.

Bei der Oberbürgermeisterwahl in Neuwied hat SPD-Kandidat Michael Mang ein sehr gutes Ergebnis erzielt, trotz der starken Konkurrenz durch einen unabhängigen Bewerber aus dem eigenen Lager. Auch hier wird am 15. Oktober die Stichwahl erfolgen. Michael Mang wies in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Bürgerinnen und Bürger auch ohne die Wahlbenachrichtigung, nur mit einem Ausweis wählen gehen könnten und dass es natürlich auch wieder die Möglichkeit der Briefwahl gebe. Diese kann bei der Stadtverwaltung beantragt werden.

"Die SPD im Kreis Neuwied steht voll hinter ihren Kandidaten Hans-Werner Breithausen und Michael Mang. Wir werden beide mit allen Möglichkeiten unterstützen und sind optimistisch, dass wir am 15. Oktober dann ohne den Bundestrend auch wieder tolle Ergebnisse vor Ort bekommen werden", so Pressesprecher Sven Lefkowitz abschließend.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: SPD-Kreisverband Neuwied betrieb Wahlnachlese

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Coronafall an der Römerwall-Schule - 120 Personen in Quarantäne

Nachdem am gestrigen Mittwoch kein neuer Fall gemeldet wurde, gibt es am heutigen Donnerstag, den 17. September vier neue Fälle. Darunter ist auch ein Fall an der Römerwall-Schule in Rheinbrohl. Aktuell sind 120 Kontaktpersonen der Kategorie 1 ermittelt und in Quarantäne versetzt worden. Die Testungen erfolgen zeitnah.


Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Eine umfangreiche Menge Müll haben Unbekannte an der Kirchberghütte „entsorgt“. Dabei handelt es sich offenbar um Teile eines großen Bretterverschlags oder einer Hütte. Die Servicebetriebe Neuwied (SBN) mussten mit einem LKW anrücken, um die Teile einzusammeln und abzufahren.


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Am Freitag, 18. September, wurden mehrere Feuerwehren der Verbandsgemeinde Asbach gegen 15.05 Uhr alarmiert. Gemeldet war ein Waldbrand im Bereich Asbach Altenburg. Wie sich schnell herausstellte lag die Einsatzstelle aber im Bereich Rott. Daraufhin wurden Wehren aus der VG Altenkirchen-Flammersfeld ebenfalls alarmiert.


Region, Artikel vom 18.09.2020

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Ab dem 28. September 2020 zieht die Corona-Praxis der Verbandsgemeinde Bad Hönningen von der Bad Hönninger Sprudelhalle in die Räumlichkeiten des ehemaligen Kindergartens St. Suitbert, Hauptstraße 96, 56598 Rheinbrohl um. Am heutigen Freitag (18. September) gab es in der Stadt Neuwied einen neuen Coronafall.




Aktuelle Artikel aus der Region


Intensiver Austausch zwischen Wirtschaft und Stadtspitze

Neuwied. Alle Beteiligten stimmten darin überein, künftig regelmäßiger über Ideen, Pläne und Anliegen zu kommunizieren, um ...

Waldbrand an gleicher Stelle – L 272 zeitweise voll gesperrt

Rott. An der gleichen Örtlichkeit, an der es am Samstag, 12. September, bereits gebrannt hatte, entstand erneut ein größerer ...

Corona-Praxis der VG Bad Hönningen zieht um

Bad Hönningen/Neuwied. Die Corona-Praxis wird von in der Verbandsgemeinde niedergelassenen Ärzten betrieben. Termine sind ...

Mit Sicherheit gut versorgt

Dierdorf/Selters. Das Zertifizierungsverfahren erfolgte durch das mre-netz regio rhein-ahr mit seiner Koordinierungsstelle ...

Museumsgärtner Philipp Messingfeld verstorben

Rheinbreitbach. Ob als Fachmann am Grill, Reibekuchenbäcker, Glühweinkocher, Weinfassschröter und Handwerker am Heimathaus, ...

Kompletter Bretterverschlag oder Hütte im Wald entsorgt

Neuwied. Teamleiter Kai Poveleit kann angesichts solcher Aktionen nur mit dem Kopf schütteln: „Wir haben in Neuwied einen ...

Weitere Artikel


Briefwahlbüro Neuwied öffnet zur Stichwahl seine Türen

Neuwied. Das Briefwahlbüro befindet sich erneut in der dritten Etage des Verwaltungsgebäudes der Stadtverwaltung in der Engerser ...

Spende eines Laien-Defibrillators für die Feuerwehr Irlich

Neuwied. Doris Abbas schätzt das freiwillige und zeitintensive Engagement der Feuerwehrleute aus Irlich sehr und möchte ihnen ...

Ahmadiyya Muslim Gemeinde lädt zum Tag der offenen Tür

Neuwied. Für ein vielfältiges und informatives Programm ist gesorgt. Es enthält Gespräche, die ein neues, vorurteilbefreites ...

Landkreis investiert 350.000 Euro in Heinrich-Heine-Realschule

Neuwied. Kathrin Weiß, die beim Immobilienmanagement des Landkreises diese Maßnahme betreut, ergänzt: „Im Rahmen dieses Bauabschnitts ...

Mirjam-Gottesdienst hatte aktuellen Bezug

Raubach. Bezogen auf die in der biblischen Geschichte des Matthäus Evangeliums erwähnten Frau aus Kanaan, die mit ihrer Beharrlichkeit ...

Elftes Oktoberfest in der Linzer Stadthalle

Linz. Wiesn-Bierzelt-Flair mit original bayrischer Musi, Paulaner und Brezen gibt es am Samstag, den 7. Oktober nach dem ...

Werbung