Werbung

Nachricht vom 21.08.2017    

Über 130 Rundballen Stroh brannten lichterloh

Mitten in die Vorbereitungen zum Tag der offenen Tür hinein heulten am Samstagabend, den 19. August um kurz vor 18 Uhr die Sirenen im Ortsgebiet von Vettelschoß. Mit frisch gereinigten Feuerwehrfahrzeugen rückten die Wehrmänner aus zu einem gemeldeten Brand mehrerer Rundballen an einem Feldweg unterhalb des Friedhofes. Bei Eintreffen stand jedoch bereits die gesamte Ballenmiete in Vollbrand. Über 130 große Rundballen, zur Lagerung aufgestapelt, wurden ein Raub der Flammen.

Fotos: Feuerwehr Vettelschoß

Vettelschoß. Sofort wurde durch den Wehrführer die Freiwillige Feuerwehr Neustadt mit ihrem Großtanklöschfahrzeug alarmiert, um gemeinsam mit dem in Vettelschoss für Waldbrandzwecke stationierten Großtanklöschfahrzeug (4500 Liter Wasser) im Pendelverkehr eine Löschwasserversorgung „in der Walhelde“ auf zu bauen. So konnte zügig mit den ersten Eindämmversuchen begonnen werden. Als erste Maßnahme wurde in Richtung des unmittelbar angrenzenden Waldes eine Riegelstellung errichtet, um einen Waldbrand zu verhindern.

Danach wurde von einem ortsansässigen Garten-Landschaftsbaubetrieb ein mobiler Bagger mit spezieller Greifvorrichtung angefordert, um die gepressten Ballen einzeln auseinander reißen zu können.

Im Verlauf der Löscharbeiten wurde durch den Schlauchwagen SW2000 des Landkreis Neuwied (stationiert in St. Katharinen) eine mehrere hundert Meter lange Schlauchleitung aus Richtung Friedhof installiert. Der zwischenzeitlich eingetroffene Eigentümer der Ballen, ein Landwirt aus der Region, unterstützte die Wehrleute und den Bagger mit Greifschaufel ausgestattetem Traktor.



Nach schweißtreibenden siebeneinhalb Stunden war der Brand am Sonntagmorgen gegen 1:30 Uhr soweit gelöscht und die Kameraden aus Neustadt und Kasbach konnten abrücken. Damit die Vettelschoßer Wehrleute pünktlich um 9:30 Uhr zum Kirchgang anlässlich ihres Tag der offenen Tür antreten konnten, wurde die notwendige Brandwache von den herbeigerufenen Kameraden der Feuerwehr Dattenberg bis zum Morgengrauen übernommen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön nach Dattenberg.

Im Einsatz waren neben der FF Vettelschoß Teile der Feuerwehren Neustadt/Wied (G-TLF und Gerätewagen Atemschutz), Kasbach (Versorgungseinheit der VG Linz), St. Katharinen (SW2000) und Dattenberg (Löschgruppenfahrzeug LF8/6), zusätzlich die Funkeinsatzzentrale (FEZ) der Verbandsgemeinde Linz sowie die zur Eigensicherung der Feuerwehrleute angeforderten Kräfte des DRK Vettelschoß im Rahmen der SEG.

Immer aktuelle Informationen rund um die Feuerwehr im Internet unter www.feuerwehr-vettelschoss.de. (PM Feuerwehr Vettelschoß)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Jugendliche aus Windeck vermisst: Öffentlichkeitsfahndung nach 14- und 16-Jährigen

Windeck. Es sind keine Anlaufadressen bekannt, an die sie sich gewendet haben könnten. Inzwischen hat die Polizei im Rhein-Sieg-Kreis ...

Schnelle Feuerwehr-Intervention verhindert Tragödie in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Am Freitag (21. Juni) wurde die Feuerwehr der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach zu einem Beherbergungsbetrieb ...

Neue Waldschaukel am Westerwaldsteig in Roßbach: Einladender Hingucker für Wanderer und Gleitschirmflieger

Roßbach. Die neue Waldschaukel, die sich auf dem bekannten Westerwaldsteig befindet, ist nicht nur ein attraktiver Anblick ...

40-Jähriger Mann nach mehreren Straftaten in Linz festgenommen

Bad Hönningen/Linz am Rhein. Am Abend des 20. Juni 2024 sorgte ein 40-jähriger Mann für Aufregung in der Polizeidirektion ...

Landesweite Streiks im privaten Omnibusgewerbe Rheinland-Pfalz fortgesetzt

Region. Am gestrigen Donnerstag (20. Juni) lief das von ver.di gesetzte Ultimatum an die Vereinigung der Arbeitgeberverbände ...

Roadpol Kontrollwoche "Alcohol & Drugs": Polizei warnt vor der Gefahr durch Drogen und Alkohol

Rüscheid. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein hat am Donnerstagnachmittag in Rüscheid im Rahmen der Roadpol Kontrollwoche ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Kleinmaischeid feierte 65. Geburtstag

Kleinmaischeid. Am Samstag wurde das Feuerwehrhaus in der Larsheck passend zur „Blaulichtparty“ dekoriert. Bei guter Musik ...

2. „LiteraTOUR“ Großmaischeid war wieder ein toller Erfolg

Großmaischeid. Mit dem Konzept trafen die Mitglieder vom „Team Wasserturm“ nach 2016 nun schon zum zweiten Mal voll ins Schwarze. ...

Sportverein Unkel profitiert durch Bundesprogramm

Unkel. Die entsprechende Mitteilung erhielt der Abgeordnete vom zuständigen Parlamentarischen Staatssekretär Peter Bleser. ...

Westerwald Bank ehrt und verabschiedet langjährige Mitarbeiter

Hachenburg. Die Laudatoren, Vorstandssprecher Wilhelm Höser mit seinen Vorstandskollegen Markus Kurtseifer und Dr. Ralf Kölbach, ...

65. Schützenfest in Döttesfeld begann mit dem Festkommers

Döttesfeld. Am Samstag begann das Schützenfest mit dem Einzug von König Sascha I. und Königin Rowena nebst Thronpaaren. Die ...

Feier zum Abschluss der Dachsanierung der Marktkirche

Neuwied. Ein kleiner gelungener Film zur Geschichte der Kirche und der Dachsanierung ließ dabei die letzten Monate noch einmal ...

Werbung