Werbung

Nachricht vom 07.08.2017    

Spiel, Spaß und Kreatives: Mit der AWO durch die Ferien

In den Sommerferien etwas erleben? Dazu muss man nicht um halbe Welt reisen. Auch in diesem Jahr hatte der AWO-Kreisverband Neuwied wieder spannende Freizeiten für daheimgeblieben Kinder und Jugendliche im Rahmen der Stadtranderholung im Programm. Gemeinsames Motto: „Sinne erleben!“ Eine Herbstferienfreizeit ist schon in Vorbereitung.

Die Kinder beim AWO-Ferienprogramm hatten wieder viel Spaß. Foto: AWO KV Neuwied

Neuwied. In den ersten Ferienwochen ging es für insgesamt fast 90 Kinder zwischen sechs und 13 Jahren in die Eintrachthütte am Schwanenteich Oberbieber oder in den Neuwieder Zoo.

Während der integrativen Freizeiten standen für behinderte und nichtbehinderte Kinder Unternehmungen und Ausflüge im Vordergrund, die Spaß machen, aber auch Sport, Spiel, Kreatives und naturnahes Erleben bieten. So verbrachten die tatkräftigen Kinder drei Tage auf dem Bauspielplatz in Neuwied, wo nach Herzenslust gehämmert und gezimmert werden konnte. Bei einem erlebnispädagogischen Angebot im Wald galt es, beim Klettern und auf der Seilrutsche Höhenangst sportlich zu überwinden, während verschiedene Sinnesstationen im Gelände ganzen Körpereinsatz forderten.

Im Zoo konnten die Ferienkinder an einer Olympiade teilnehmen oder sich bei einer Führung die gefährlichsten, schnellsten oder auch größten Tiere in den Gehegen zeigen lassen. Aber auch Sport und Kreatives kamen bei den Freizeiten nicht zu kurz: Wasserschlachten und Fußballspiele, eine Schnitzeljagd oder Spiele am Bach forderten den Körper, während die kleinen Freizeitabenteurer beim Armbänder- oder Traumfängerbasteln oder beim Batiken und T-Shirts bemalen auch die künstlerischen Hirnwindungen fithalten konnten. Beim Stockbrotessen oder dem genüsslichen Verputzen von Eiscreme – gespendet von der Sparkasse Neuwied – kamen dann alle wieder zusammen.



Während am Ferienende eine weitere Ferienaktion am Schwanenteich stattfindet, ist das nächste Angebot schon längst in Vorbereitung: In den Herbstferien bietet die AWO eine Ferienfreizeit für Kinder zwischen sechs und elf Jahren an. Von Montag, 9.. bis Freitag, 13. Oktober geht es in der Mehrzweckhalle Neuwied-Irlich wieder um Kreativität und Spiel, Sport und Natur. Zwischen 9 und 16.30 Uhr haben sich die Helfer dabei ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht.

Wer sein Kind für die Herbstferienaktion anmelden oder weitere Informationen erfragen will, erreicht die Mitarbeiter der Kinder- und Jugendarbeit im AWO Kreisverband Neuwied telefonisch unter 02631 – 83 84 60 oder per E-Mail unter jugendarbeit@awo-neuwied.de . Die Anmeldeunterlagen können auch im Internet unter www.awo-neuwied.de heruntergeladen werden. Die Woche kostet inklusive Verpflegung und Getränke 90 Euro, für Geschwisterkinder gibt es Ermäßigungen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Spiel, Spaß und Kreatives: Mit der AWO durch die Ferien

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Prinzenproklamation am 13. November in der Turn- und Festhalle Gladbach

Gladbach. Neben einem bunten karnevalistischen Programm wird an diesem Abend auch die Liveband „De Knocheläcker" für beste ...

Trockene Zukunft - Wir müssen über das Wasser reden

Linz. Drei europäische Dürrejahre haben das Thema Wasserversorgung auf die politische Agenda gesetzt. In manchen Gegenden ...

Laub ist kein Müll!

Region. Die Nutzer der Geräte tragen zum Eigenschutz oft Gehörschutz, Nachbarschaft und Passanten müssen den Krawall ungeschützt ...

Stoffmarkt in Neuwied: Ein Paradies für Selbermacher

Neuwied. Anders als beim Online-Handel, hat hier jeder Besucher die Möglichkeit die Produkte in die Hand zu nehmen und die ...

Termine der Martinszüge in Neuwied

Neuwied. Hier die Termine im Einzelnen:
Gladbach: Freitag, 12. November, 17.45 Uhr Einstimmung in der katholischen Kirche, ...

Corona im Kreis Neuwied: Alle Indikatoren steigen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag insgesamt 47 Neuinfektionen über das Wochenende. Damit steigt der Inzidenzwert ...

Weitere Artikel


Musikkurse bei den Blocker Musikanten

Neuwied. Dabei steht der Spaß am gemeinsamen Tun im Vordergrund und sorgt für ein tolles Gruppenerlebnis. Die Musiklehrerinnen ...

Wertvolle Arbeit des SSV Heimbach-Weis nachhaltig unterstützen

Heimbach-Weis. Dabei waren sich alle Beteiligten einig, dass die Sportstätteninfrastruktur in der Stadt Neuwied auch nach ...

Sachbeschädigungen an PKW

Dierdorf Der PKW, ein brauner Nissan Qashqai, wurde mit einer lösungsmittelhaltigen Flüssigkeit übergossen. Hierbei entstand ...

Bad Honnef ist erfolgreich und schön, oder?

Bad Honnef. Es tut sich was in Bad Honnef: Zu den dargestellten Erfolgen der Stadt gehören beispielsweise die Projekte „Post", ...

Traditionelles Waldfest an der Laurentiushütte wiederaufgelebt

Bruchhausen. Neuer erster Vorsitzender ist Jürgen Reuter, der bislang den zweiten Vorsitz innehatte. Diesen Posten bekleidet ...

Dem Springkraut den Kampf angesagt

Oberraden. Auf neu erworbenen Flächen sowie in Rand- und Hangbereichen ist der ehrenamtliche Einsatz noch zusätzlich erforderlich. ...

Werbung