Werbung

Nachricht vom 20.06.2017    

Raiffeisenbank Neustadt spendet für Jugendarbeit TCK Anhausen

Im Rahmen des Jugendtrainings für die jüngsten Jugendspieler des TCK Anhausen überreichte Bastian Hallerbach von der Raiffeisenbank Neustadt eine Spende in Höhe von 250 Euro an den Vorsitzenden Dirk Frommann. Mit der Spende wird die hervorragende Jugendarbeit des TCK Anhausen gewürdigt.

Die jüngste Jugendgruppe des TCK Anhausen mit Trainer Daniel Enns. Foto: Verein

Anhausen. Hallerbach übergab den symbolischen Scheck für das das Jahr 2017 mit der Zusage, die Jugendarbeit auch weiterhin jährlich finanziell zu unterstützen. Dirk Frommann bedankte sich für die Spende und wies daraufhin, dass die Kosten für das Jugendtraining mit Trainerstunden und im Winter die Hallennutzung mit den Jahresbeiträgen in Höhe von 30 Euro nicht zu finanzieren wären.

Der Verein kann mit Hilfe von Sponsoren die Beiträge auf niedrigem Niveau stabil halten. Damit dies bei steigenden Kosten auch in Zukunft noch gewährleistet werden kann, werden weitere Sponsoren gesucht.

Über weitere Jugendspieler würde sich der TCK Anhausen freuen. Hier noch einmal die Trainingszeiten: Jeden Mittwoch 15 bis 16 Uhr für Jugendliche bis zwölf Jahre und 17 bis 18 Uhr für Jugendliche ab zwölf Jahre.


Lokales: Rengsdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


VR Bank "RheinAhrEifel eG" unterstützt Schülergenossenschaften

Neuwied. Bei den Schülergenossenschaften handelt es sich um eigenverantwortlich geführte Schülerfirmen in der Form einer ...

Jubilarfeier für langjährige Mitarbeiter der SWN und SBN

Neuwied. In seiner Eröffnungsrede begrüßte SWN-Geschäftsführer Stefan Herschbach die Gäste und machte deutlich, welch hohe ...

Fokus auf Service und Qualität: Westerwald-Brauerei mit erstem Halbjahr 2024 sehr zufrieden

Hachenburg. Sowohl die Kernsorten Hachenburger Pils, Hachenburger Hell als auch die Marke Westerwald-Bräu setzten ihren Positivtrend ...

Freisprechungsfeier der Friseur- und Kosmetik-Innung Rhein-Westerwald

Großmaischeid. Mit einem herzlichen "Willkommen" begrüßte der stellvertretende Obermeister Ingo Schmidt neben den jungen ...

Stets "brandaktuell": Stadt Neuwied gratuliert SSB zum 25-jährigen Jubiläum

Neuwied. 2016 übernahmen Tochter Stefanie Buchner-Hartzmann und ihr Geschäftspartner Tim Klapper die Leitung und führen das ...

Zehn Jahre "Heimat shoppen" - 3.500 Einzelhändler bei Aktionstagen im September

Koblenz/Ludwigshafen/Mainz/Trier. Das frischere Design soll auch jüngere Kunden auf den Einzelhandel vor Ort aufmerksam machen. ...

Weitere Artikel


Drei Sterne für gutes Mittagessen an der Schule

Region. „Die Schulen schaffen gemeinsam mit Trägern, Eltern, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern die Voraussetzungen, ...

Donum vitae traf sich mit Familienministerin Anne Spiegel

Region. Erziehung, Förderung und Schutz von Kindern ist in erster Linie eine Aufgabe der Eltern. Die (werdenden) Eltern werden ...

Ehemalige VHS Neuwied: Dornröschenschlaf beendet

Neuwied. Der aus Neuwied stammende Investor Harald Halfen, hat das Gelände erworben und bereits Bauanträge eingereicht. Momentan ...

Familienwandertag beim Gesangverein 1888 Hardert

Hardert. Dort hatten die Organisatoren Eva, Gisela, Reinhold und Wilfried alles bestens vorbereitet. Vom würzigen Spießbraten ...

Feuerwehr Oberraden während des Einsatzes beklaut

Oberraden. Am Freitag, um 17.39 Uhr, als alle Feuerwehrkräfte die beiden Gerätehäuser Oberraden und Straßenhaus anfuhren, ...

Tagessiege für den VfL bei Meisterschaften in Dierdorf

Waldbreitbach. Das Jubelgeschrei des Team Wirbelwind Waldbreitbach der U10 war laut, die Fäuste wurden geballt, als bei der ...

Werbung