Werbung

Nachricht vom 25.05.2017    

Traktortreffen Isenburg mit Rekordbeteiligung

Der Gesangverein und der Heimat- und Verschönerungsverein Isenburg richteten zum achten Mal an Christi Himmelfahrt das Traktorentreffen aus. Auf dem Hof der ehemaligen Schule von Isenburg und entlang der B 413 standen insgesamt 78 Schmuckstücke. Der Besucherandrang war groß.

Foto und Video: Wolfgang Tischler

Isenburg. Das Örtchen Isenburg war am Vatertag das Mekka für Traktorfahrer aus Nah und Fern. Die Veranstalter zählten fast 2.000 Besucher, die die alten Schätzchen bestaunen wollten. Heiße Fleischwurst, Gegrilltes, Kaffee und Kuchen und ein großer Getränkestand luden zum Verweilen ein. Viele Traktorfahrer sind schon zum achten Mal dabei.

Nach der Fahrzeugsegnung um die Mittagszeit, ging es im Korso eine Runde durch das Dorf. Für die erforderlichen Absperrungen sorgte die Freiwillige Feuerwehr Kleinmaischeid. Nicht nur hier mussten sich die Autofahrer in Geduld üben. Den ganzen Tag über tuckerten die Traktoren durch das Saynbachtal und bremsten den Verkehr aus. Die alten Fahrzeuge erreichen nun mal zum Teil nur Höchstgeschwindigkeiten von 15 Stundenkilometern.

Das Team um den Organisator Franz-Josef Schmidt strahlte am Abend mit der Sonne um die Wette, denn es war mit der Veranstaltung sehr zufrieden. (woti)

Video vom Traktortreffen





Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Traktortreffen Isenburg mit Rekordbeteiligung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Linz meldet drei Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Rheinbreitbach. In der Nacht zum Mittwoch wurde der Polizeiinspektion in Linz ein Verkehrsunfall auf ...

Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

Frank Potthast verabschiedet sich vom Jobcenter in den Ruhestand

Neuwied. Zwischen ehrenamtlichem Engagement und Plänen für die Freizeit gibt es für den Neu-Ruheständler Potthast immer noch ...

Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall und Verkehrsunfallflucht

Windhagen. Am Freitag ereignete sich im Zeitraum von 15:50 Uhr bis 16:05 Uhr in der Hauptstraße in Windhagen eine Verkehrsunfallflucht. ...

Vorbereitende Maßnahmen zur Sanierung der Stützmauer an der L 255 in Altwied

Altwied. Der Verkehr wird durch eine Ampelanlage geregelt.

Die Einmündung der Gemeindestraße „Kümmelsbergweg“ in die ...

Tresor am Ufer des Kannsees gefunden

Neuwied. Vermutlich im Zeitraum 15. Januar 2022 bis 17. Januar 2022 wurde ein aufgebrochener Tresor samt Inhalt an der südwestlichen ...

Weitere Artikel


Schwerer Motorradunfall auf der L 257

Bad Hönningen. Wie sich herausstellte verlor der 50-jährige Motorradfahrer auf der kurvenreichen Strecke vermutlich in Folge ...

25-Jähriger erhält Stromschlag am Güterbahnhof Linz

Linz am Rhein. Bei seiner Kletterübung kam der junge Mann der Oberleitung zu nahe und erhielt folglich einen Stromschlag ...

Straßenhaus - aus Clubhaus wird Dorfgemeinschaftshaus

Straßenhaus. Rappelvoll war das neue Dorfgemeinschaftshaus in Straßenhaus am Vormittag des Vatertages. Ortsbürgermeisterin ...

Gruppe Frauenselbsthilfe nach Krebs will sich gründen

Neustadt. Deshalb möchte auf Anregung eines Betroffenen die Neuwieder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe in ...

„Let´s do the Time Warp again…“ bei den Festspielen

Neuwied. Das frisch verheiratete Pärchen Janet und Brad landet wegen einer Autopanne in einem düsteren Schloss. Exzentrischer ...

Neuwieder Arbeitsagentur beim „Markt der Berufe“ in Neustadt

Neuwied. „Die Vielfalt auf dem Ausbildungsmarkt deutlich zu machen, war ein wichtiges Ziel unseres Angebotes. Es gibt so ...

Werbung