Werbung

Nachricht vom 26.04.2017    

Blumenmarkt in Horhausen – Erneut ein Höhepunkt im Westerwald

Der Westerwälder Blumenmarkt in Horhausen wurde in den vielen Jahren berühmt und zieht Besucher von weit her an. In diesem Jahr startet der Blumenmarkt am Samstag, 13. Mai, ab 9 Uhr. Schirmherrin ist ist die bekannte SWR-Gartenexpertin Heike Boomgaarden, die mit Ortsbürgermeister Thomas Schmidt den Markt eröffnen wird.

Foto: Archiv: AK-Kurier

Horhausen. Am 13. Mai steigt zum 37. Mal der Blumenmarkt in Horhausen, dieses regionale Event ist aus der Region im Frühling nicht mehr weg zudenken. In diesem Jahr steht der Blumenmarkt zusätzlich im Zeichen der Feiern zum Jubiläum 800 Jahre Kirchspieldorf Horhausen. Blumenfreunde aus Nah und Fern sind wieder von 9 Uhr bis 16 Uhr eingeladen, sich auf dem Kardinal-Höffner-Platz und rund ums Kaplan-Dasbach-Haus am vielfältigen Angebot der vielen Stände zu erfreuen und die eigenen Blumen- und Pflanzenwünsche zu erfüllen.

Schirmherrin in diesem Jubiläumsjahr ist die weitbekannte SWR4-Gartenexpertin Heike Boomgaarden, die wie schon mal in früheren Jahren den Blumen- und Gartenfreunden mit Rat und Informationen zur Verfügung steht. Heike Boomgaarden ist nicht nur eine brillante Fachfrau, sie überzeugt zusätzlich durch ihren mitreißenden Charme.

Der Blumenmarkt wurde in den 1980er Jahren von einem heimischen Gärtnermeister ins Leben gerufen und strahlt heute in den gesamten rheinischen Westerwald und darüber hinaus aus, wie die steigenden Besucherzahlen in den letzten Jahren nachdrücklich zeigen. Der Samstag vor dem Muttertag ist für viele Menschen in der Region verbunden mit dem Besuch des Horhausener Blumenmarktes, der von der Ortsgemeinde Horhausen ausgerichtet wird.

Ortsbürgermeister Thomas Schmidt wird zusammen mit der Schirmherrin Heike Boomgaarden den Blumenmarkt eröffnen und ist dankbar für die vielfältige Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung des Marktes. Im Rahmen des Marktes wird am Nachmittag ab 15 Uhr, wie immer in den letzten Jahren, vor dem Kaplan-Dasbach-Haus die große Verlosung der Unternehmerinitiative "Marktplatz Region Horhausen" durchgeführt. Die Lose unter dem Stichwort „Horhausener Frühlingsglück“ müssen vor Beginn der Verlosung in die Lostrommel am Eingang des Kaplan-Dasbach-Hauses eingeworfen sein.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Blumenmarkt in Horhausen – Erneut ein Höhepunkt im Westerwald

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Im Rahmen des Karnevalsumzugs und der anschließenden "After Zug Party" in Neustadt (Wied) kam es zu mehrfachen polizeilichen Einsätzen. Bei der Überwachung der geltenden Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich des Verzehrs von Alkohol- und Tabakwaren ahndeten die Polizeibeamten zahlreiche Verstöße.


Rosenmontagszug in Neuwied - Höhepunkt der Session

Rosenmontag in Neuwied, ist nicht nur für die das Tollitätenpaar Prinz Markus, die spitze Feder von der Ehrengarde und Prinzession Michaela vom Römerskastel zum Wiedestrand die Krönung der närrischen Zeit.


Prächtige Fußgruppen bestimmten Rosenmontagszug Kleinmaischeid

VIDEO | Der Rosenmontag-Nachmittag war während des Zugverlaufs in diesem Jahr kühl und trocken. Richtiges Jeckenwetter, denn etliche Fußgruppen versorgten die Zuschauer mit Hochprozentigem, die eifrig Kamelle sammelnden Kinder waren warm verpackt.


Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Die Trauer ist groß: Die bekannte Bloggerin Mia de Vries ist am Sonntag, 23. Februar, gestorben. Als „@Vriesl“ hatte sie in den vergangenen Jahren auf Instagram die Menschen an ihrem Schicksal teilhaben lassen. Die junge Frau aus Dernbach im Westerwald hatte im Mai 2017 mit 26 Jahren die Diagnose Brustkrebs erhalten.


Kultur, Artikel vom 24.02.2020

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

Märchenhafter Karnevalszug in Rengsdorf

VIDEO | Rengsdorf, 14.11 Uhr: Pünktlich startet der Karnevalsumzug im „Rosenberg“. Motto des diesjährigen Umzuges war die Märchenwelt der Gebrüder Grimm. Es war ein Karnevalsumzug mit großer Beteiligung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Evang. Krankenhaus Dierdorf/Selters definiert Versorgungsauftrag eindeutig

Dierdorf/Selters. Kleinere Kliniken sollten nach Auffassung der Bertelsmann Stiftung unter andrem auch deshalb geschlossen ...

Exkursion nach Gießen ins Mathematikum

Neuwied. Obwohl Leonardo fast nichts davon jemals real hergestellt hat, kommt sein Ruf als Erfinder und Ingenieur von diesen ...

Wolf war in Straßenhaus Thema einer Info-Veranstaltung

Straßenhaus. Nach kurzer Begrüßung durch Holger Runkel vom Heimat- und Verschönerungsverein übernahm Willi Faber das Wort. ...

Trunkenheitsfahrt, BMW geklaut und Sachbeschädigung

Dierdorf. Nach einem Zeugenhinweis über eine mögliche Trunkenheitsfahrt kontrollierten die Polizeibeamten am Sonntagnachmittag ...

Unschöne Szenen bei After Zug Party in Neustadt/Wied

Neustadt. Die Polizei Straßenhaus musste insgesamt neun Platzverweise und mehrere Gefährderansprachen gegenüber unter Alkoholeinfluss ...

Bekannte Bloggerin aus dem Westerwald stirbt mit 29 Jahren

Westerwald. Am Ende hat das all das Kämpfen nicht geholfen und ihr größter Wunsch blieb Mia de Vries verwehrt: Die Einschulung ...

Weitere Artikel


Vollmert, Hilpisch und Scheyer Turniersieger in Steimel

Steimel. Nach 6:3 und 0:6 aus Sicht von Ehlscheid fiel die Entscheidung im Tie-Break zugunsten von Vollmert mit 8:10. Im ...

Ausbau der Steinstraße Urbach-Gierender Höhe in Planung

Urbach. Mainz erläutert in dem Schreiben, dass in fünfjährigem Turnus messtechnische Straßenzustandserfassungen der rheinland-pfälzischen ...

SGD Nord beteiligte sich am 20. bundesweiten „Tag gegen Lärm“

Region/Koblenz. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord nahm an der bundesweiten Aktion beteiligt. Dazu waren ...

Vernissage „Sommerträume“ von Edith Kaufmann in Linz am Rhein

Linz. Edith Kaufmann malt seit fast 30 Jahren und hat neben der Kunstschule in Filderstadt auch die Kunstschule in München ...

Informa feiert „Fest der Kulturen“

Neuwied. Mini-Gebärdenkurse mit Gebärden aus verschiedenen Ländern und Betriebsführungen in Laut- und Gebärdensprache bieten ...

Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Linz

Linz. Die erfolgreichen Konzerte und der sehr freundschaftliche Umgang der mittlerweile 33 aktiven Sänger untereinander sorgen ...

Werbung