Werbung

Nachricht vom 24.04.2017    

Chinesische Firma feierte Standort-Eröffnung in Bad Honnef

Ein weltweit tätiges Unternehmen hat seinen Standort in Bad Honnef eröffnet: Die LFP Lightweight Technology GmbH ist direkt am Rathausplatz eingezogen. Das Unternehmen bietet Leistungen in den Geschäftsfeldern automobiler Leichtbau sowie erneuerbare Energien im Kontext von Elektromobilität an. Es ist ein Tochterunternehmen der chinesischen Firma Liaoyang FAW Plate, einem Getriebehersteller. Die FAW-Gruppe ist der größte chinesische Automobilbauer, mit dem auch Volkswagen in verschiedenen Joint Ventures verbunden ist.

Das rote Band wird durchschnitten: Die Firma LFP Lightweight Technology GmbH hat ihren Sitz in Bad Honnef am Rathausplatz eröffnet. Foto: Privat

Bad Honnef. Zur feierlichen Eröffnung reisten die Konsulin für Wirtschaft und Handel Lin Xu des Generalkonsulats der Volksrepublik China aus Düsseldorf sowie Geschäftsführer verschiedener Unternehmen und Politiker aus China an. Der nordrhein-westfälische Umweltminister Johannes Remmel beglückwünschte das Unternehmen, denn es habe mit Bad Honnef einen wunderbaren Standort gewählt. Unter den Gästen war Parlamentarischer Staatssekretär und Mitglied des Landtags Horst Becker. Bürgermeister Otto Neuhoff erklärte: „Wir als Stadt werden Sie, die LFP Lightweight Technology, nach Kräften unterstützen, damit Ihr Vorhaben und die Kooperation zum Wohl der ganzen Region und der Welt erfolgreich ist." Wobei Dr. Jochen Köhler, Direktor der LFP Lightweight Technology, bekräftigte, dass die Stadt Bad Honnef bis jetzt bereits viel für das Unternehmen getan habe. Er dankte für die bisherige großartige Zusammenarbeit und die tolle Unterstützung von Bürgermeister und Wirtschaftsförderung der Stadt Bad Honnef.

Der stellvertretende Bürgermeister Lyu Youhong der Stadt Liaoyang, einem Zentrum im Nordosten von China, erwies der Eröffnungszeremonie die Ehre, seinen Dank auszusprechen und viel Erfolg zu wünschen. Er referierte, dass in China Goethe und Schiller so bekannt sind wie Konfuzius in Deutschland. Durch die Zusammenarbeit, so sagte er, gehen Chinesen und Deutsche in eine neue Epoche, die von deutschen und chinesischen Tugenden geprägt werde. Zu den Festrednern gehörte auch Dr. Georg Düchs von der Deutsch Physikalischen Gesellschaft. Er erklärte, dass beides, sowohl die Theorie, die in der Deutsch Physikalischen Gesellschaft diskutiert wird, als auch das fahrende Auto, Physik sind. Physik sei weltoffen und kenne keine Grenzen. Die Zusammenarbeit bringe Menschen aus Deutschland und China zusammen.



Das Unternehmen Neue Materialien Bayreuth GmbH schloss noch während der Eröffnungszeremonie einen Vertrag mit LFP Lightweight Technology. Das Firmenschild wurde von Bürgermeister der Stadt Bad Honnef Otto Neuhoff und stellvertretendem Bürgermeister der Stadt Liaoyang Lyu Youhong enthüllt und das rote Band als Signal, dass der Standort in Bad Honnef eröffnet ist, auf dem Rathausplatz durchtrennt. Leichte Elektroautos mit großer Reichweite, die erneuerbare Energien nutzen, werden helfen, die Luft in den Städten zu verbessern. LFP Lightweight Technology wird Menschen zusammen bringen, die sich der Themen annehmen.



Kommentare zu: Chinesische Firma feierte Standort-Eröffnung in Bad Honnef

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sommerfest und Jedermannslauf rund um das Heinrich-Haus in Engers

Neuwied. Los geht es am Sonntag, 11. September, um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kapelle am Rhein. Ab 11 Uhr beginnt ...

Open Air auf dem Schlosshof Engers mit Konstantin Wecker

Neuwied. „Poesie und Musik können vielleicht die Welt nicht verändern, aber sie können denen Mut machen, die sie verändern ...

"Rendez-Vous regional - KÄSE & WEIN" - Naturgenuss in Leutesdorf

Kreis Neuwied. Im Reben umrankten Innenhof und weiteren Räumen des Leutesdorfer Traditionsweinguts genießen Besucher die ...

Sankt Katharinen: Streit zwischen zwei PKW-Fahrern endet in Bedrohung

Sankt Katharinen. Im Zuge dessen ging ein 56-jähriger Beteiligter aus Neustadt/Wied an seinen Pkw, holte einen Gegenstand ...

Das Leben nach dem Schlaganfall - Andreas Hess im Gespräch

Selters. Nach dem Notruf brachten die Rettungskräfte Andreas Hess in die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) des Evangelischen ...

Spielplatz in Windhagen-Stockhausen modernisiert

Windhagen-Stockhausen. Die Ortsgemeinde Windhagen wünscht den Kindern viel Vergnügen mit den Spielgeräten und einen angenehmen ...

Weitere Artikel


Evangelischen Männerkreis führt es in luftige Höhen

Neuwied. Peter führte die Männer anschließend auf und unter das Dach der Marktkirche, um vor Ort die Probleme, mit der er, ...

Feldkirchener Boulespieler mit Fehlstart

Neuwied. Die Gastgeber des TV Feldkirchen trafen zunächst auf das Team „Les Petits Trier“. Nach den zu Beginn gespielten ...

Dartclub Lindenkracher fährt wichtige drei Punkte ein

Neuwied/Rüscheid. Die Lindenkracher kamen gut ins Spiel und holten im ersten Satz ein 3:1. Es war kein einfaches Speil dennoch ...

Das DRK Neuwied ist bestens gerüstet

Neuwied. Herr David Lacher, Kreisbereitschaftsleiter, und Herr Dr. Mitsuru Makinose, Kreisbereitschaftsarzt, nahmen die beiden ...

Kreisverwaltung spendet Erpel Hainbuche zum Tag des Baumes

Erpel. Üblicherweise wird an diesem Tag der Baum des Jahres gepflanzt. Dies wäre in diesem Jahr die Fichte. „Aber aufgrund ...

Große Zukunftspläne für die Stadt Neuwied

Neuwied. Bereits im Jahr 2015 wurde entschieden, ähnlich wie in anderen Großstädten, die Planung für eine Umstrukturierung ...

Werbung