Werbung

Nachricht vom 14.04.2017    

FDP-Kreisverband hatte zu Neumitgliedertreffen geladen

"Wenn es Ihnen Spaß macht, Politik zu machen, dann tuen Sie es einfach doch und engagieren Sie sich", fasste Manuel Höferlin, Spitzenkandidat der FDP in Rheinland-Pfalz für die Bundestagswahl, den gelungenen Abend im Bootshaus Rheinblick in Neuwied der Kreis-FDP zusammen. Der Kreisverband hatte zu dem Neumitgliedertreffen geladen, um Interessierten und Parteifreunden ein aktives Engagement in der Politik schmackhaft zu machen.

Foto: FDP

Neuwied. "Wir wollen Sie zu einem aktiven Miteinander im politischen Geschäft motivieren", sagte FDP-Kreisverbandsvorsitzender Alexander Buda, Schirmherr des Abends. "Ich wollte was Neues machen, mich weiterentwickeln", erläuterte Buda seine Motivation 2004 in die Politik zu gehen. "Nicht meckern, selber anpacken", sei sein Motto.

Neben Buda und Manuel Höferlin waren mit Sandra Weeser, Carina Konrad und Florian Glock noch drei weitere FDP-Bundestagskandidaten vertreten. Doch der Star des Abends war natürlich Rainer Brüderle, Ehrenvorsitzender der FDP in Rheinland-Pfalz und ehemaliger Bundeswirtschaftsminister. "Ich will Schmied meines Glückes sein, nicht fremdbestimmt", führte Brüderle sein Credo aus, warum er Politik für die liberale Sache mache.

In einem historischen Abriss, erzählte Brüderle von den Anfängen des Liberalismus bis zu seiner heutigen Ausprägung. "Was wir nicht selbst tun, tun andere nicht für uns", schloss Brüderle seinen Vortrag mit einem liberalen Leitmotiv. Viel wurde an dem Abend über den Wiederaufstieg der Partei diskutiert, schließlich wollen die Liberalen 2017 wieder in den Bundestag einziehen.



Während der abschließenden Fragerunde mit Manuel Höferlin und Rainer Brüderle wurde über Themen wie Innen- und Außenpolitik, aber auch landespolitische Themen wie die Mittelrheinbrücke gesprochen. Für Manuel Höferlin standen dabei insbesondere die Themen Digitalisierung und Bürgerrechte im Mittelpunkt. "Wenn einem die Freiheit genommen wird, merkt man das oft erst, wenn es zu spät ist", so Höferlin. Umso wichtiger sei das Engagement Freiwilliger, wie sie an diesem Abend zusammengekommen waren.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: FDP-Kreisverband hatte zu Neumitgliedertreffen geladen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef: Erfolgreicher Aufruf für Demokratie und Solidarität in der Pandemie

Bad Honnef. Gekommen waren über 120 Bürger - von Jung bis Alt -, um am Markt eine Menschenkette zu bilden und damit ein Zeichen ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Polizei Neuwied berichtet von ihrer Arbeit am Wochenende

Unfallfluchten
Neuwied. Am Freitagvormittag kam es zwischen 5:50 und 8:10 Uhr in der Mülhofener Straße Neuwied zu einer ...

Weiterhin Tauziehen um Gymnasium Nonnenwerth

Nonnenwerth. Die Eltern der gut 500 Schüler haben dieser Tage die Kündigung zum Ende des Schuljahres erhalten. Daraufhin ...

Viele Schlaglöcher in Stromberg

Stromberg. Diese schlechten Straßenverhältnisse haben selbstverständlich auch die Mitglieder des CDU-Arbeitskreises Stromberg ...

Weitere Artikel


Blocker Musikanten feiern 50. Geburtstag

Neuwied. Eingeladen zur Feier in Form eines Jubiläumskonzertes dürfen sich alle fühlen, die dem Verein sowie seine Mitglieder ...

Ostersonntag startet die Führungssaison in Rommersdorf

Neuwied. An den geöffneten Tagen können Besucher ohne Voranmeldung die Räumlichkeiten der Abtei auf eigene Faust besichtigen ...

Sperrung B 256 sorgt für Ärger in Hardert und Bonefeld

Straßenhaus. Die Polizeiinspektion in Straßenhaus registriert zurzeit täglich besorgte Anrufe von Anwohnern, die immer wieder ...

Gerd Muscheid 60-jährige Mitgliedschaft geehrt

Neuwied- Oberbieber. Für diese Leistung gab es jetzt von der Dachorganisation, dem Rheinischen Schützenbund in Leichlingen ...

Ausflugstipp: Festungsleuchten Koblenz-Ehrenbreitstein

Koblenz. Beim Start am Gründonnerstag waren die Parkplätze und Shuttle-Busse des Stadtteils Ehrenbreitstein ausgelastet. ...

In eigener Sache - Serverausfall

Wissen. Wir versuchen eine Rekonstruktion, so gut es geht, denn auch die Sicherungskopie ist vom Totalausfall betroffen. ...

Werbung