Werbung

Nachricht vom 10.04.2017    

Grabpaten pflegen Alten Friedhof in Neuwied

Er ist ein Kleinod innerhalb der Stadtgrenzen: der Alte Friedhof in Nähe von Stadtverwaltung und Marienhaus-Klinikum. Ehrenamtliche pflegen ihn. „Grabpaten“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, die vielen historisch hoch interessanten Grabstätten auf dem 1783 angelegten Gottesacker in ansehnlichem Zustand zu erhalten.

Maßstabgetreues Modell des ehemaligen Friedhofsgärtnerhauses. Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. 55 Ehramtliche kümmern sich mittlerweile regelmäßig um die zahlreichen Gräber, an denen der Zahn der Zeit unerbittlich nagt. Die große Gruppe traf sich nun zum Frühjahrsputz. Zweimal pro Jahr, im Frühling und im Herbst, geht eine Großreinemache-Aktion über die Bühne. Dann steht nicht so sehr das einzelne Grab, sondern die Gesamtfläche im Vordergrund. Friedhofsführer Hans-Joachim Feix hatte einen umfangreichen Einsatzplan erstellt.

Dementsprechend engagiert legten sich die Ehrenamtlichen ins Zeug, um das Gelände nach der Winterpause wieder attraktiv zu gestalten. Zudem wartete Horst Ueding, der sich mit großem Einsatz über Jahre hinweg um die vollständige Renovierung der alten Aussegnungshalle gekümmert hatte, mit einer Überraschung auf: Er ist momentan damit beschäftigt, ein maßstabgetreues Modell des ehemaligen Friedhofsgärtnerhauses zu bauen. Die „Baumaßnahme“ macht rasch Fortschritt, das bislang Sichtbare nahmen die Grabpaten begeistert auf. Sie lobten das detailgenaue Vorgehen Uedings. Das liebevoll gefertigte Modell soll später ausgestellt werden.

Übrigens: Weitere Grabpaten sind in der Arbeitsgruppe willkommen. Interessierte melden sich in der Tourist-Information, Telefon 02631/802 5555.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Grabpaten pflegen Alten Friedhof in Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Am 22. Februar, um 17:20 Uhr, kam es auf der B 42 in Fahrtrichtung Neuwied in Höhe der Abfahrt Bendorf/Nord zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten 23-jährigen PKW-Fahrerin. Der verursachende Fahrer ist flüchtig und wird von der Polizei Bendorf gesucht.


Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Im Rahmen einer Karnevalsveranstaltung in Fernthal kam es am Abend des 22. Februar zu diversen Körperverletzungen. Die Polizei Straßenhaus musste mehrfach einschreiten. Zu einem Fall werden noch Zeugen gesucht.


26 Teilnehmer bei Erstausbildung der Feuerwehren Puderbach und Dierdorf

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Puderbach hatte die Ausbildung „Grundtätigkeiten Lösch- und Hilfeleistungseinsatz“ für die neu eingetretenen Feuerwehrfrauen- und männer angeboten. Insgesamt 26 Teilnehmer konnte der Puderbacher Wehrleiter Dirk Kuhl zu der viertägigen Ausbildung aus den Wehren der Verbandsgemeinden Dierdorf und Puderbach begrüßen. Der Lehrgang fand an zwei Wochenenden, jeweils Freitagabend und am Samstag in Puderbach statt.


Mahnwache gegen Rassismus und zum Gedenken der Opfer von Hanau

Die Neuwieder Gruppe der Menschenrechtsorganisation entschied spontan nach den Ereignissen von Hanau auch in Neuwied zu einer Mahnwache gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aufzurufen. Amnesty International unterstützt die Arbeit gegen Rassismus und fordert mit der Kampagne „Nimm Rassismus persönlich!“ zu einem stärkeren Einsatz gegen Rassismus auf, denn rassistische Äußerungen, verbale und körperliche Angriffe auf Menschen mit Migrationshintergrund stellen eine Menschenrechtsverletzung da.


Region, Artikel vom 23.02.2020

Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Fenster sind energetische Schwachstellen der Gebäudehülle; leider ist ihr Austausch mit erheblichen Kosten verbunden. Da eine solche Investition in der Regel nur alle 25 bis 30 Jahre gemacht wird, sollten Fenster des neuesten technischen Stands verbaut werden. Ein niedriger Wärmeverlustwert ist auch entscheidend für die Wohnbehaglichkeit.




Aktuelle Artikel aus der Region


Mahnwache gegen Rassismus und zum Gedenken der Opfer von Hanau

Neuwied. Inge Rockenfeller sprach die Eröffnungsworte: „Wir gedenken heute der Opfer des Anschlages aus Fremdenhass in Hanau. ...

Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Region. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeiben-Wärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung (vor ...

Körperverletzungen bei Karnevalsveranstaltung in Fernthal

Fernthal. In einem Fall wurde einem 18-Jährigen durch einen 35-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Bei dem Beschuldigten ...

Bei Auffahrt sofort auf linke Spur gezogen, Unfall verursacht und geflohen

Bendorf. Ein bislang unbekannter und flüchtiger PKW-Fahrer kam von der Autobahn A 48 und fuhr auf die B 42 in Richtung Neuwied ...

26 Teilnehmer bei Erstausbildung der Feuerwehren Puderbach und Dierdorf

Puderbach. Los ging es erst einmal mit den Unfallverhütungsvorschriften, denn die eigene Sicherheit der Kameraden ist oberstes ...

Vom Jagen und Sammeln zu Ackerbau und Viehzucht

Neuwied. Nicht nur, was die Ernährung angeht, bedeutete dieser Wandel einen gravierenden Einschnitt. An diesem Punkt in der ...

Weitere Artikel


Trude Petry zeigt Bilder in Westerwald Bank Rengsdorf

Rengsdorf. Der Blick von Trude Petry wanderte vom Haus in den bunten Garten und blieb an den prächtig violett blühenden Rhododendren ...

Süwag stellt Bauantrag für Neubau im Bonefelder Gewerbepark

Bonefeld. Der Neubau wird aus einem Verwaltungsgebäude mit angegliederter Lager- und Werkstattfläche bestehen. Darüber hinaus ...

NABU wirbt um Gastfreundschaft für Schwalben

Holler. Der mit der Intensivierung der Landwirtschaft einhergehende Rückgang an Insekten, die gerade während der Jungenaufzucht ...

Wandertafel aus Edelvollmilch mit Wiedtal-Motiven

Waldbreitbach. Handgeschöpft durch Konditormeister Andreas Vogel von der Confiserie Vogel in Braunfels, der sich bereits ...

SG Marienhausen II verliert deutlich in Hilgert

Dierdorf. Das Pokalhalbfinale findet am Samstag, den 22. April um 16 Uhr in Wienau gegen die SG Vettelschoss II stattfindet. ...

In letzter Minute drei Punkte aus der Hand gegeben

Marienhausen. Nach sieben Minuten erzielte Marcello Chahino die Führung zum 1:0, die der Gast aus Haiderbach in der 18. Minute ...

Werbung