Werbung

Nachricht vom 01.04.2017    

Bissige Satire „Er ist wieder da“ erneut bei den Festspielen

Im letzten Jahr war die Vorstellung der Satire von Timur Vermes innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Deshalb bringt das Ensemble der Burgfestspiele Bad Vilbel „Er ist wieder da“ erneut auf die Bühne der Neuwieder Rommersdorf Festpiele am Montag, 19. Juni, um 20.15 Uhr.

Foto: Stadt Neuwied

Neuwied. Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht mitten in Berlin auf einer Wiese. Verwirrt registriert er einen Zeitsprung von knapp 70 Jahren und arrangiert sich schnell mit den modernen Kommunikationsmethoden wie PC, Internet und Youtube – auch als neue Propaganda-Plattform. Doch das Volk hält ihn für einen politisch nicht ganz korrekten Comedian und macht ihn zu einem gefeierten TV-Star.

Tickets gibt es unter anderem in der Tourist-Information Neuwied, Telefon 02631 802 5555, bei allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen oder beim zentralen Online-Bestell-Service www.rommersdorf-festspiele.de.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bissige Satire „Er ist wieder da“ erneut bei den Festspielen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Rommersdorf: Musicalkomödie "Mordsgeschichten" eröffnet Festspiele

Neuwied. Verkürzte Drehzeit, eine überraschende Leiche und zwei verzwickte Liebschaften: Es herrscht Chaos am Filmset, die ...

"Verklärte Nacht": Konzert in Schloss Engers

Neuwied. Als Gipfel spätromantischer Entwicklung ist das Sextett für je zwei Violinen, Violen und Violoncelli eines der beliebtesten ...

Von Neuwied nach Dresden: Apollouhr von David Roentgen und Peter Kinzing geht auf Reise

Neuwied. Es handelt sich um eine Ausstellung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, insbesondere des Mathematisch-Physikalischen ...

Abtei Marienstatt: Musikalische Wege zu Mozart

Streithausen / Abtei Marienstatt. Hochrangige Künstler auf der Bühne, gesetzt in einem Raum mit wunderbarer Akustik- so ...

Mit diesem Projekt wurde eine Gruppe aus dem nördlichen Westerwald Chor des Jahres

Region. Sie haben sich erfolgreich gegen 15 Mitbewerber durchgesetzt: Die Sängerinnen und Sänger des Chors Divertimento, ...

Andreas Bruchhäuser stellt im Roentgen-Museum Neuwied aus

Neuwied. Zur Einführung in die Ausstellung spricht Dr. Matthias von der Bank, Direktor des Mittelrhein-Museums Koblenz. Zur ...

Weitere Artikel


Frühlingsgefühle auf Arbeitsmarkt: Arbeitslosenquote sinkt

Kreis Neuwied / Kreis Altenkirchen. Im Gesamtbezirk der Neuwieder Arbeitsagentur, der die beiden Landkreise Neuwied und Altenkirchen ...

Jahreshauptversammlung der KK-Schützengesellschaft Oberbieber

Neuwied. Geschäftsführer Thomas Fleischer ließ die Aktivitäten im Vereinsleben Revue passieren, wie Königsschießen, Ostereierschießen, ...

Annegret Held beendet Lesereise in Dierdorf

Dierdorf. Der Kulturkreis Dierdorf hatte die Schriftstellerin zur Lesung eingeladen. Karl-August Heib begrüßte die zahlreichen ...

Wo kommt unser Essen her?

Bendorf. Der Besuch war der Abschluss des Projekts "Lust auf Genuss - ich ess' bewusst!", das Aline König im Rahmen ihres ...

Rommersdorf Festspiele bieten wieder Kindertheater

Neuwied. Dieses Mal benötigt Lummerland dringend einen Leuchtturm, deshalb reisen Lukas und Jim zu Herrn Tur-Tur. Doch ihr ...

Infoseminare für Flüchtlinge waren gut besucht

Bendorf. Im Mittelpunkt des zweistündigen Seminars stand das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Rechtsanwältin Katharina ...

Werbung