Werbung

Nachricht vom 19.03.2017    

„Schlitz im Kleid“ sorgte für viel Heiterkeit

Am 18.März fand die Premiere der neuen Komödie der Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf "Schlitz im Kleid", von Frank M. Ziegler und Michael Zeeb statt. Die Truppe bereitete - im wie üblich ausverkauften Saal des historischen Deichwiesenhofes in Bonefeld - den Zuschauern einen sehr vergnüglichen Samstagabend.

Fotos: Wolfgang Tischler

Bonefeld. Das lag nicht nur an der turbulenten Handlung mit Irrungen, Verwirrungen und reichlich kessen Sprüchen, sondern auch daran, dass die Theatergruppe unter der Leitung von Regisseur Christian Spliethofe für jede Rolle die Idealbesetzung gefunden hatte.

In die Modewelt tauchen die Akteure ein. Das schicke Bühnenbild zeigt unzweifelhaft ein Mode-Atelier, in dem sich die Mode-Designerin Regina Knobloch voller Vorfreude und Aufregung auf die kurz bevorstehende Mode-Präsentation einstimmt. Mit einem grünen Kleid mit einem raffinierten Schlitz will sie die Hauptkonkurrentin Bernadette de Chan Sons im Wettbewerb schlagen. Damit diese keine Kopie des Kleides anfertigen kann, wird das Prunkstück blicksicher in einem Stahlkoffer verschlossen.

Natürlich erscheint die hinterhältige Konkurrentin im Atelier, um Werkspionage zu betreiben. Die erfahrenen Schauspielerinnen Dagmar Schmitt als Regina Knobloch und Christiane Schulz-Voss als Bernadette de Chan Sons zeigten in ihren Begegnungen alle mimischen Facetten listiger und spitzzüngiger Frauenfeindschaft.

Auch bei ihrer Familie - dem Waschlappen-Ehemann Kai Uwe Knobloch alias Thorsten Rüssel und den beiden Stiefsöhnen „Depp“ Timo, hinreißend begriffsstutzig und lispelnd gespielt von Maximilian Voss sowie dem jüngeren Stiefsohn Max, verkörpert durch den sympathischen Jonas Hoffmann – spart Regina nicht mit Sarkasmus und Beleidigungen.


Daher ist niemand wirklich traurig, als die Chefin noch vor der Präsentation ihrer Kollektion in einem zynischen Familienstreit einem Herzinfarkt erliegt. Pikanter Weise steht gerade in diesem fatalen Moment die Mode-Reporterin Margit Sommer (überzeugend in dieser Rolle: Rita Hoffmann) im Atelier. Die investigative Journalistin richt eine aufregende Story und nimmt Witterung auf. Timos Verlobte Linda (schön und verschlagen dargestellt von Josie Voss) dagegen will den Tod der Chefin unbedingt geheim halten, damit die Präsentation nicht ins Wasser fällt, außerdem giert sie selbst nach der Chefposition und macht sich dafür mit Raffinesse an den dummen Max heran. Die gleiche Absicht unterstellt sie der Haushaltshilfe Ilona, die von der hübschen Debütantin Celina Ehlscheid verkörpert wird, weil sie sich mit Max gut versteht.



Die Verwicklungen erfahren eine Steigerung, als ein Schlosser zum Öffnen des abgeschlossenen Stahlkoffers gerufen wird. Christian Spliethofe ist die Idealverkörperung eines dichtenden Handwerkers, ein „verhinderter Shakespeare“, der ein Auge auf die Konkurrentin Bernadette de Chan Sons geworfen hat, die ihrerseits eine Schwäche für Timo Knobloch zeigt. Bevor das Kleid mit Schlitz aus dem Koffer geholt werden kann, erscheint auch noch Reginas Zwillingsschwester mit eigenem Erbanspruch auf der Fläche und treibt das Spiel um Intrigen und Neid auf die Spitze. Natürlich erwarten die Zuschauer am Ende einige Überraschungen.

Wer die turbulente Komödie genießen möchte, hat dazu Gelegenheit am 24., 25. und 31. März, am 1., 7., 21., 22., 28. und 29. April sowie am 5. Mai. Die Aufführungen beginnen immer um 20 Uhr im Deichwiesenhof Bonefeld. Einlass ist immer um 19 Uhr.

Karten gibt es in Rengsdorf: Sternapotheke, Telefon: 02634/1488; ED-Tankstelle, Telefon: 02634/8717; in Oberbieber: Adler Apotheke, Telefon: 02631/47869; in Anhausen: Sabines Stube, Telefon: 0175/1933981. htv


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       


Kommentare zu: „Schlitz im Kleid“ sorgte für viel Heiterkeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert steigt auf 182,7

Am Donnerstag (22. April) wurden im Kreis Neuwied wurden 87 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 7.223 an. Die AfD hat Widerspruch gegen Ausgangssperre im Kreis eingelegt.


Sofortmaßnahmen nach Brand ASAS fast abgeschlossen

Nach dem Großbrand auf dem ehemaligen Neuwieder Rasselsteingelände stehen die von der Firma ASAS eingeleiteten Sofortsicherungsmaßnahmen kurz vor ihrem Abschluss.


Wie wirkt sich die bundeseinheitliche Notbremse auf den Kreis Neuwied aus?

Das Infektionsgeschehen im Landkreis Neuwied ist leider weiterhin hoch. Auch wenn nach starkem Anstieg glücklicherweise an den vergangenen drei Tagen vergleichsweise moderate Neuansteckungszahlen zu verzeichnen waren, liegt die Sieben-Tages-Inzidenz immer noch bei 163.


Neuwieder starten Petition gegen die Grundsteuererhöhung

Am 10. Dezember 2020 beschloss der Stadtrat Neuwied mit 24 zu 23 Ratsstimmen die Erhöhung der Grundsteuer von 420 auf 610 Prozent. Die Auswirkungen dieses Beschlusses wurde erst jetzt allen Wohneigentümern bewusst, nachdem die Stadt die neuen Bescheide verschickt hat.


Region, Artikel vom 22.04.2021

Sattelzug kippt im Wald um

Sattelzug kippt im Wald um

Ersthelfer befreiten den Fahrer aus der Fahrerkabine. Der Unfallverursacher und der Ersthelfer wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst versorgt.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Vernissage im Seniorenzentrum Heinrich-Haus

Neuwied. In coronaconfomer Runde erlebten die Bewohnerinnen und Bewohner eine Vernissage zum Thema Frühling. In kleinen Gruppen, ...

Chorverband Rheinland-Pfalz sucht den ‚Best Virtual Choir‘

Neuwied/Region. „Macht mit und zeigt uns, dass ihr euch von Corona nicht unterkriegen lasst.“ Mit diesen Worten fordern die ...

Buchtipp: „Tod der Schmetterlingsfrau“ von Heidi Fischer

Dierdorf/Karlsruhe. Die Balearen-Insel wird mit viel Liebe von ihrer schönen, naturbelassenen Seite gezeigt, abseits von ...

"MusikkircheLive" Neuwied am 24. April zu Gast im Dom Trier

Neuwied. Doch am Samstag, 24. April um 18 Uhr wechselt die Location: Anlässlich des Bistumsfests „Heilig-Rock-Tage" ist die ...

Industriedenkmal Sayner Hütte soll Weltkulturerbe werden

Bendorf. Neben der Anerkennung zum national bedeutenden Denkmal, zur Auszeichnung der Bundesingenieurkammer zum „Wahrzeichen ...

Festival „Lieder.Freude.Miteinander.“ findet im September 2021 statt

Bad Honnef. Die Infektionslage der Corona-Pandemie und die gesetzlichen Bestimmungen, die zum Schutz der Bevölkerung damit ...

Weitere Artikel


Karl Bruchhäuser: Ausstellung im Roentgen-Museum Neuwied

Neuwied. Die Ausstellung wird am Sonntag, 2. April 2017, um 11.30 Uhr durch Landrat Rainer Kaul eröffnet. Die Söhne des Künstlers ...

PKW auf Abwegen - defekte Ölwanne verursacht Umweltschäden

Rodenbach. In der Nacht zum Sonntag, den 19. März müssen laut Aussagen von Anwohnern Jugendliche mit einem PKW durch Udert ...

Premierenlesung von Jörg Böhm - „Und süß wird meine Rache sein“

Hardert. Bürgermeister Hans-Werner Breithausen konnte bei der Begrüßung in ein voll besetztes Dorfgemeinschaftshaus in Hardert ...

Polizei Neuwied: Verkehrsunfälle und brennender PKW

Neuwied. Am Freitagmittag, den 17. März gegen 11.20 Uhr kam es auf der K 114 zwischen Engers und Heimbach-Weis zu einem Verkehrsunfall ...

Jahreshauptversammlung des Funken-Korps Schwere Artillerie Rut-Wiess

Linz. Die Geschicke des Karneval-Korps, seine Wahrnehmung in der Öffentlichkeit und die Planung der vielen, gemeinsamen Aktivitäten ...

Qualitätsentwicklung im Diskurs startet in Kreis-Kitas

Kreisgebiet. „Wir freuen uns, dass wir das IBEB gewinnen konnten, „Qualitätsentwicklung im Diskurs" flächendeckend für alle ...

Werbung